Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
05.10.19 Fröndenberg, Aula Gesamtschule
#1
Recht kurzfristig habe ich noch zwei Tickets für das Konzert ergattern können... 

Und da Fröndenberg kilometertechnisch bei uns um die Ecke ist (Fahrtzeit betrug trotzdem 30 Minuten)...

Na ja, auf jeden Fall haben wir uns Samstag abend zu "historischer Stätte" aufgemacht (gut informierte Leute wissen, dass die legendären Wise Guys ihren ersten abendfüllenden Auftritt außerhalb Kölns in Fröndenberg hatten).

Wir konnten noch einen Platz in der ersten Reihe ergattern - leider direkt vor einem der Lautsprechertürme... die erste Reihe war auf gleicher Höhe wie die "Bühne", eine interessante Sicht.

Viele Plätze gibt es in der Aula nicht, irgendwo habe ich mal etwas von etwa 300 gelesen, also ein überschaubarer Rahmen. Alte Bekannte habe ich dieses Mal nicht getroffen, bei den beiden WG Konzerten sind mir immer welche über den Weg gelaufen, hatte daher eigentlich damit gerechnet.
Das Publikum war gemischt, ein paar wenige Kinder, ein etwas größerer Anteil jüngerer Leute bis ca. 30 Jahre und dann der ganze Rest. 

Bevor "Alte Bekannte" auf die Bühne durften, hat der Vorsitzende des Verein "Kultur für Uns" noch einige Worte gesagt. Zum Verein selbst, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert und es viele Jahre schleppend lief mit der Kultur in Fröndenberg, bis in den 90er Jahren die Wise Guys in die Stadt kamen. Seitdem ist der Zuspruch sehr viel größer geworden und die Fröndenberger (und das Umland) haben gemerkt, dass man auch bei ihnen Kultur erleben und genießen kann.

Dann durften "Alte Bekannte" die Bühne erobern und vom ersten Moment an, hatte ich das Gefühl, dass die Zuschauer gut drauf waren. Direkt beim zweiten Song "Das Leben ist schön" forderte Clemens zum Ende hin die Besucher auf mitzusingen, was auch sehr lautstark passierte. Auch bei "Eifel" wurde der "you're in the Eifel now" sehr oft und laut mitgesungen, ebenfalls zum Ende des Songs hin, vorher lagen die Zuschauer lachend auf dem Boden (viele von ihnen kennen die angesprochenen Dinge anscheinend).

Generell wurden die AB immer lockerer und ausgelassener - Dän war bei "Pfeffer" am rumrennen und abrocken, so habe ich ihn jahrelang nicht gesehen. 
Von Krankheit (wie einen Tag drauf in Leverkusen) war überhaupt nichts zu spüren. 

Es wurde viel mit dem Publikum interagiert und das Publikum machte Party, die einen mehr, die anderen weniger. 

Und seit Ende August gab es nochmal eine deutliche Steigerung, vor allem in der Sparte "Ausdruck und Schauspiel" (allen voran Ingo)

Zum Afterglow sind gefühlt alle Besucher zunächst geblieben, das Foyer war voll. Dort wurde "Bedingungslos" gesungen und jetzt im Nachhinein kann ich mir auch erklären, warum ich fand, dass Clemens da etwas "unterging" gegen die vier anderen.

Wir haben dann ein paar Worte mit den Fünfen gewechselt, mit Nils haben wir kurz über Laboe und Umgebung gesprochen (und ihm einen Tipp für ein nettes Cafe in der Ecke gegeben), mit Dän über das Unentschieden von Köln an dem Abend. Björn war in ein anderes Gespräch verwickelt, da habe ich mir nur die Unterschriften geholt. Ingo habe ich nach einem Geburtstagsständchen für den nächsten Tag in Leverkusen gefragt, woraufhin er meinte, er würde sich das gerne merken, aber ich solle das vllt. doch besser Björn schreiben. Zuletzt sind wir dann bei Clemens hängengeblieben, mit dem wir bis zum Ende geredet haben und nur schwer ein Ende gefunden haben...
8
2
Zitieren to top
#2
Danke liebe Kerstin, auch ein schöner Bericht. Smile  Blumenbring

Wie schön, dass auch dies wohl ein sehr ausgelassenes Konzert war, denn scheint das jetzt wohl eher die Regel zu sein, ich finde das super. Smile 
Party auf und vor der Bühne, so soll es doch wohl sein.  Nick
Zitieren to top
#3
Danke für deine Eindrücke Kerstin. Ich würde Bedingungslos auch gern mal im AG hören Nick Wenn das aus dem regulären Programmteil rausgefallen ist - was gab es denn als "Ersatz"?
Zitieren to top
#4
Ähm, gerade keine Ahnung.... Zwinker

Es wurde seit BG und Do soviel umgestellt, dass ich keinen Überblick habe.
Zitieren to top
#5
Kein Problem, werde es ja am Samstag und Sonntag mitbekommen. Sollten sie Sa kein "Bedingungslos" spielen, wünsche ich es mir für Sonntag im AG, mal sehen ob es klappt...
Zitieren to top
#6
So, mal mit dem Testkonzert abgeglichen...

"Rechthaben ist geil" und "Bedingungslos" waren nicht dabei am Samstag.

Als Zugabe gab es "Montagsallergie", "Perfekt" und "Jetzt und hier".

Im Konzert kam "Mädchen lach doch mal" (den zweiten suche ich immer noch)
1
Zitieren to top
#7
Danke für den Bericht Kerstin. Ohje, hoffentlich erholen sich die Jungs schnell ... Hatschi
Zitieren to top
#8
Danke dir für den wunderbaren Bericht und die schönen Eindrücke, da möchte man gern dabei gewesen sein.Biggrin Blumenbring
Zitieren to top
#9
Dann war das Programm wohl ähnlich zu Leverkusen.

Perfekt war allerdings keine Zugabe, sondern das letzte reguläre Lied, weitere Zugabe dafür Wir sind da.
Zitieren to top
#10
Ja Dani, dass Programm scheint ähnlich gewesen zu sein.

Nach nochmaligem Überlegen mit meinem Männe (er war der Meinung "Perfekt" wäre Zugabe gewesen) haben wir tatsächlich die Setlist zusammenbekommen (ein wenig hatte ich mir notiert und da haben wir drumherum gebastelt).

Also reingekommen ist im Vergleich zu BG "Mädchen lach doch mal" und Zugabe waren "Montagsallergie", "Jetzt und hier" und "Wir sind da"

Außerdem hat Dän die Bodypercussion von Ingo wieder "erklärt" (hinterher)
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste