Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
22.07.2020 Das Lumpenpack - Don des Dorfes
#11
Nick Genau, bei uns war es auch schön. Und, Whinny, solange man die Welt im Herzen hat, ist ja auch egal, wo man wohnt, der Horizont darf halt nur nicht an der nächsten Strassenecke aufhören...

Dummerweise gab es da so einige bei uns...
Zitieren to top
#12
Tja. Aus so einer Kleinstadt wie da besungen wird, komme ich auch fast. Insgesamt 5800 Einwohner - mit den umliegenden Orten, die eingemeindet waren.
Von Mo. - Fr. gab es insgesamt täglich fünf Busverbindungen in die zwei nächstgrößeren Städte. Am Wochenende fuhr NICHTS.... der Bahnhof war 1985 stillgelegt worden. Hattest Du da kein Auto, warst Du verratzt.
Und ja, es gab Treckerfahrer. Und Radlfahrer. Und Felder... Und "Landluft". Und Straßen, wo man noch spielen konnte, weil so selten ein Auto fuhr...
Zitieren to top
#13
Ich freue mich, in einem Dorf arbeiten zu können, wohnen tue ich allerdings lieber in der Stadt. Zum Glück gibt es in Deutschland beides, Stadt und Dorf Smile
1
Zitieren to top
#14
Ja, cookie, die mit dem beschränkten Horizont laufen leider überall rum  Augenroll
1
Zitieren to top
#15
Danke für das nette Lied, cookie! Smile

Ich bin zwar in der Großstadt aufgewachsen, habe aber die Ferien oft bei meiner Oma in einem "Kuhdorf" im Zonenrandgebiet verbracht (und die Abwechslung sehr genossen!)
Fuhr in die nächste Kleinstadt überhaupt ein Bus?  Gruebel - Wir Kinder wurden die läppischen 4 (?) Kilometer immer zu Fuß losgeschickt...

Später hab ich selbst mal 3 Jahre in einem schweizer Dörfli (natürlich auch voller Kühe, deren Halsglocken bei jeder Bewegung läuten) inmitten schöner Postkartenlandschaft, gewohnt. 
Immerhin hat dann irgendwann ein kleiner Supermarkt den Dorfladen ersetzt, so dass ich nicht immer drauf angewiesen war, dass mein Mann mich mit dem Auto in den Ort ins Nac...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#16
(23.07.2020, 17:31)Max schrieb: ... unseren Heimatort Neuenhagen bei Berlin, mir knapp 20.000 Einwohnern.
Unser "Dorf" hat auch knapp 20.000 Einwohner Großes Grinsen Es heißt aber nur Dorf (Duisdorf), ist tatsächlich allerdings ein Stadtteil von Bonn. Hier erlebt man es aber auch immer mal wieder, dass einen wildfremde Leute auf der Straße grüßen Jawoll
Das Dorf, wo ich aufgewachsen bin, hatte auch damals schon über 10.000 Einwohner.
Zitieren to top
#17
OffTopic

Als ich das erste mal in der Bahn sitzend mit einem Ohr im Nebengespräch etwas von "Duisdorf" gehört habe, dachte ich, derjenige hätte sich versprochen und konnte sich nicht zwischen Duisburg und Düsseldorf entscheiden. peinlich

2
Zitieren to top
#18
Nein, das gibt es wirklich Großes Grinsen
Zitieren to top
#19
(23.07.2020, 20:53)Whinny schrieb: Ja, cookie, die mit dem beschränkten Horizont laufen leider überall rum  Augenroll

Auch in den größten Städten, leider. Sad

Sehr schönes Lied, Cookie!
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  13.06.2020, MoTrip & Michael Patrick Kelly - Out Of Touch 2020 Whinny 9 629 25.06.2020, 23:25
Letzter Beitrag: BwieBass

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste