Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Congress Centrum Würzburg, 28.11.2019
#1
Kurzversion für Querleser:

1.Hälfte
Es macht Spaß, auch mal nett zu sein
Das Leben ist schön
Begrüßung mit Feststellung, dass wieder jemand mit WG-Shirt da ist
Posen mit nettem Element von Nils
Ich kann nicht klagen
1. Cover
Mädchen lach doch mal
Du bist wieder hier
Beatbox und Medley
Montagsallergie
30 Millionen
Schöne neue Welt
Partykracher

2. Hälfte
Ich habe kein Tattoo
Wenn's nach mir ging
Erober' deine Welt
Der perfekte Mann
2. Cover
Verboten
Heute ist mein Tag
Viel zu verliebt
Wo der Pfeffer wächst
Perfekt

Zugaben
Sonnenschein
Jetzt und hier
Wir sind da

Afterglow
She's got a way von Billy Joel



Vor dem Konzert:
Die schwierigste Aufgabe bestand zunächst einmal darin, die Kinder unterzubringen, denn  mein Mann hatte an dem Tag Weihnachtsfeier von seiner Abteilung. Drei Freundinnen, die ich gefragt habe, hatten schon anderweitige Verpflichtungen und so blieb als letzte Möglichkeit nur, die Kinder bei ihren Freunden unterzubringen, was erfreulicher Weise auch geklappt hat. So konnte ich schon relativ zeitig nach Würzburg aufbrechen, habe die Zeit für etwas Shopping genutzt und war dann kurz nach 19 Uhr am Konzertort, wo dann auch noch BwieBass, SandyJoe und Serena eintrafen.

Das Konzert:
Clemens' Beatbox erklang, die fünf betraten die Bühne und begannen mit "Es macht Spaß, auch mal nett zu sein" und "Das Leben ist schön". Es war gleich erkennbar, dass es Ingo wieder besser ging, er war wieder deutlich präsenter als zuletzt in Karlsruhe. Dän begrüßte uns und stellte fest, dass es ja schon ziemlich viele Menschen - immerhin acht oder so- mit AB-Fan-Shirt gab, leider aber auch wieder einen mit WG-Shirt. Er ist gespannt, wann es endlich das erste Konzert ohne WG-Shirts geben wird. Was er noch klären möchte, bevor es so richtig losgeht, ist das Thema fotografieren.
Fotografieren:
Das neue Album heißt ja "Das Leben ist schön" und sie wollen schon versuchen, dass wir auch mit genau dieser Stimmung - selbst 2019 ist das Leben manchmal schön - hier herausgehen. Um das vermitteln zu können, müssen auch sie als Sänger dazu in der passenden Stimmung sein.
Überleitung zu "Ich kann nicht klagen" :
Es folgte "Ich kann nicht klagen" und Dän wiederholte die Titel der ersten drei Songs und meinte, dass sich bei uns keine Nervosität breitzumachen braucht, es geht nicht den ganzen Abend so unerträglich positiv weiter. Schon beim nächsten Lied geht es um ein mittelschweres gesellschaftliches Problem in Deutschland, nämlich die Landflucht oder auch Urbanisierung.
Überleitung zum 1.Cover:
Nach dem Cover ging es weiter mit "Mädchen, lach doch mal" und Däns Hinweis, dass dieses Lied mit 21 Jahren alt genug ist, um in den USA Bier trinken zu dürfen. Dann ging Dän erneut auf die schiefen Böden und die undefinierte Lage von Ingos Studio ein und erklärte, dass Clemens ihnen da ein Klavierstück vorgespielt hat, welches sehr beruhigend wirkte.
Überleitung zu "Du bist wieder hier" :
Nach "Du bist wieder hier" ging Clemens auf die achtziger Jahre ein und zitierte Falcos Spruch
Überleitung zum Medley:
Nach dem Medley ging es weiter mit "Montagsallergie", wo auch viele mitgesungen haben. Dän sagte dann, dass das ihr erster Oldie ist, immerhin schon zwei Jahre alt und das Medley wird heute der einzig englischsprachige Song bleiben, als stiller Protest gegen den Brexit. Viele Leute sind ja der Meinung, dass erst mit viel Geld das Leben so richtig schön ist und so folgte "30 Millionen" und am Ende deutete Ingo an, er wolle das Mikro fallen lassen, fing es aber mit der anderen Hand auf, was Dän dann mit den Worten kommentierte, dass das ein nur ein angedeuteter mic drop ist, ein echter würde auf Dauer sonst zu teuer. Dann wies er wieder auf ihre Unterstützung für MISEREOR hin, wo es gerade in Zeiten, wo viele Arschlöcher an der Macht sind (OT Dän), wichtig ist, ein Zeichen zu setzen. Sie wollen zeigen, wie die Welt wieder zusammenrücken und nationale Egoismen zurückdrängen kann, und zwar vor allem dadurch, dass man wieder mehr miteinander redet. Es folgte "Schöne neue Welt" und Björn übernahm für seine Ansage zum Merchandise-Stand. Irgendetwas hatte ihn da zu Beginn aus der Fassung gebracht, so dass er sich selbst und uns erstmal mit einem "Attentione!" wieder zur Ruhe brachte. Jedenfalls könnten wir am -der Jahreszeit entsprechend Gabentisch genannten- Merchandisestand z.Bsp. die CD erwerben.
Spoiler:
Außerdem gibt es das Songbook
Spoiler:
Tour-Shirts und Postkarten
Spoiler:

Björn meinte dann, dass sie den Charme deutscher Kongresshallen zwar sehr mögen, sie aber schon noch den Traum haben, woanders zu singen
Überleitung zu "Die Partykracher" :
und so folgte als letztes Lied vor der Pause "Die Partykracher".

Die fünf betraten die Bühne und weiter ging es mit "Ich habe kein Tattoo" und Däns Hinweis, dass die Alben sammelbar sind. Dann ging er nach vorn zum Bühnenrand und hob eine Karte auf, las sie murmelnd durch und bedankte sich bei Paul für das Lob über das tolle Konzert und die Grüße. Dann ging er auf das modische Konzept ein
Überleitung zu "Wenn's nach mir ging" :
und schon folgte "Wenn's nach mir ging". Björn meinte dann, dass jeder von uns es schon mal erlebt hat, dass es eben nicht immer nach uns geht.
Überleitung zu "Erober' deine Welt" :
Darum geht es auch im nächsten Lied "Erober' deine Welt". Anschließend ging es nahtlos weiter mit "Der perfekte Mann" und Däns Erklärung, dass Ingo, der einzige Krawattenträger hier, beim vorherigen Lied eine Body-Percussion hatte, Beatboxen kann er ja nicht, aber auf sich rumtrommeln geht. Mit Clemens zusammen sind die zwei die einzigen, die Musik studiert haben.
Überleitung zum 2. Cover:
. Nach dem Cover ging es mit "Verboten" weiter und dann übernahm Clemens und erzählte, dass er manchmal Tage hat, wo einfach alles passt.
Überleitung zu "Heute ist mein Tag" :
Während er selber nur selten fantastische Tage hat, hat Nils ständig "Heute ist mein Tag"-Tage
Spoiler:
Dän übernahm die nächste Moderation und erklärte, dass es mehrere Komponisten gibt und wenn sie sich in Ingos Studio treffen, bringt er meist schon fertige Texte mit, zu denen dann jeder eine passende Melodie schreibt, etwas locker leichtes zu "Heute ist mein Tag" von Nils z.Bsp.
Spoiler:
Es folgte "Viel zu verliebt" und ich habe mich sehr gefreut, das Serena und SandyJoe mit aufgestanden sind. Im übrigen waren wir bis dahin wirklich die einzigen, die aufgestanden sind, alle anderen waren doch recht sitzfest. Selbst beim folgenden "Wo der Pfeffer wächst" standen glaube ich nur wir. Dän bedankte sich bei allen, die heute einen Job gemacht haben und es folgte "Perfekt". Als sich die Jungs verbeugten, standen dann doch fast alle auf und applaudierten ordentlich, zur ersten Zugabe "Sonnenschein" setzten sich dann doch wieder einige hin. Die anderen Zugaben waren "Jetzt und hier" und "Wir sind da" und da war schön, dass die Tonfolgen, die wir singen sollten, vom Publikum auch nach dem letzten Ton von der Bühne noch weiter gesungen wurden. Die letzten drei Abgehenden - Ingo, Clemens und weiß nicht mehr - genossen das sichtlich und ließen sich viel Zeit. Schließlich waren alle fünf verschwunden und das Licht wurde angemacht und erst da verstummte dann auch das Publikum.


Afterglow:
Im AG gab es als Geburtstagsständchen "She's got a way", dann verteilten sich die Jungs. Allmählich wird meine Fotosammlung doch erschreckend groß, diesmal musste Serena dran glauben Großes Grinsen. Bei Dän, Nils und Björn waren wir recht schnell fertig, Clemens fragte ich noch,
geplante Veröffentlichung:

Dann ging es noch zu Ingo, der noch Autogramme gab, zwischendurch zu unserer Dreiergruppe (BwieBass war unsere Fotografin) schaute und dann zu uns meinte, er arbeitet sich langsam zu uns vor Großes Grinsen. Ja und dann war er da und ich meinte zu ihm, dass er schon deutlich fitter aussieht, als zuletzt in Karlsruhe und er meinte, dass er da ja auch mit Fieber auf der Bühne gestanden hat Geschockt (Das sollte er aber nicht öfter tun!) Ich wies ihn dann noch auf eine falsche Weiterleitung in ihrem Shop hin, woraufhin er erklärte, dass er da vermutlich nur die Maske kopiert hätte und die Links nicht angepasst. Eigentlich hat er dafür auch gar keine Zeit, derjenige, der dafür zuständig ist, hat inzwischen einen anderen Job und müsste ersetzt werden, aber auch da klemmt es irgendwie. Er bedankte sich für den Hinweis und als ich heute Mittag nachschaute, hatte Ingo die Links schon repariert, das nenne ich zügig umgesetzt. Dann hatten wir unsere Fotos und verließen als letzte den Konzertort.
8
2
1
Zitieren to top
#2
Danke für den schönen Bericht. Klasse zum Nacherleben.
1
Zitieren to top
#3
Mit Fieber?!?! Ach du lieber Schreck. Ja ... nach den Zugaben sah er echt so aus, als würde er gleich von der Bühne getragen werden müssen. Heftig, heftig.
Zitieren to top
#4
Lieben Dank auch von mir für Deinen ausführlichen Bericht; Du verwöhnst uns ja mit Deinem Schreibfleiß, Ivonne!  Blumenbring

OffTopic

Steht zwar im Bericht, aber dennoch ein klein wenig offtopic:

Hm, ganz davon ab, dass ich mich auch "nicht mehr traue" (, vielleicht, weil ich genau solche öffentlichen Sticheleien wie oben beschrieben, "fürchte"?), mit 'nem WG-Fan-Shirt zum Konzert zu kommen... aber es ist doch jedem selbst überlassen, welche Klamotten er anhat, oder?  Kopfkratz
Was bitte ist denn so "schade" daran?

1
Zitieren to top
#5
Dän stichelt da nicht, ich glaube auch nicht, dass er da wirklich "böse" drüber ist, aber er möchte sicherlich, dass die AB-Shirt-Träger mehr werden, einfach weil sie Fans brauchen, die das auch weiter tragen, sie wollen schließlich davon leben können. Sie sind halt einfach nicht mehr die Wise Guys.
1
1
Zitieren to top
#6
Leider gibt es eben noch immer Fans, die meinen sie gehen zu den Wise Guys, wenn sie zum Konzert der Alten Bekannten gehen. Heißen zwar jetzt anders, aber letztlich sind es doch die Wise Guys Flöt
Wenn man immer und überall damit wirbt, die Nachfolgeband der Wise Guys zu sein, muss einen das aber auch nicht wundern Nixda
Verleitet mich ja fast dazu beim nächsten Konzert (so es jemals eines für mich gibt) eines meiner WG-T-Shirts raus zu kramen Flöt
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom Nick

Danke für deinen Bericht, Ivonne
Zitieren to top
#7
Ich glaube ganz fest daran, dass du nochmal ein Konzert erleben wirst, du hast ja Daggi an deiner Seite.

Und das mit dem WG-Shirt musst du doch nicht provozieren, wo du so ein schönes AB-Shirt hast Großes Grinsen

Danke, gern geschehen, es macht mir nach wie vor große Freude, diese Berichte zu schreiben, es nicht zu tun fühlt sich einfach falsch an.
1
Zitieren to top
#8
bin nunmal ein Provokateur peinlich
Zitieren to top
#9
Mit Fieber durchs Konzert, da bin ich jetzt auch etwas geschockt, ich finde, das sollte nicht sein, da würde ich lieber denn aufs Konzert verzichten.

Danke für deinen excellenten Bericht denn wieder, Ivonne.  Smile
1
Zitieren to top
#10
Naja, aber wenn ihnen dann die Einnahmen fehlen, tut das auch weh... Trotzdem wäre das für mich auch die Grenze.
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Würzburg, 30.11.2018 Nessie 6 1.670 06.12.2018, 07:47
Letzter Beitrag: Daggi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste