Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Congresshalle Saarbrücken 08.09.2019
#1
... es ist sehr schön, wenn die Alten Bekannten nach ewig langer Zeit - nach einem halben Jahr - wieder in Saarbrücken sind, yeah!

Ja, da waren wir wieder in der Halle mit den schiefen rückenunfreundlichen Sitzlehnen... 

Wir hatten im September 2018 dort eine fantastische Stimmung erlebt und im April 2019 eine eher sehr gedämpfte Stimmung. Wie würde es heute sein?

Sie kamen mit "wumms" unter tosendem Applaus auf die Bühne, sangen "es macht Spaß ... " und "das Leben ist schön" und der Funke zwischen Jungs und Publikum zündete sofort.

Großer Applaus vor der ersten Moderation und Dän forderte dann die hinteren Reihen auf, die weitgehend leere 3. Reihe zu füllen, denn die würde immer für ihre Freunde der Presse- und Medienvertreter freigehalten... aber wie man sehe, hätten sie wohl nicht viele Freunde... 
Der Aufforderung kamen dann einige Zuschauer von hinten nach und ich finde es im Nachhinein total schade, dass die Presse dieses Konzert ungesehen verstreichen ließ.

Erstaunlicherweise hatte Dän in der Moderation gar nicht seinen running gag über sein Geheimnis und seine besondere Beziehung zu Saarbrücken erwähnt. Das holte er in der zweiten Moderation nach. Es ist sooo herrlich: immer, wenn er drucksend anfängt, das Geheimnis preis zu geben, dass seine Eltern sich in den 60er-Jahren im Studium in Saarbrücken kennen- und liebenlernten, brüllt das Publikum schon vor Lachen und Gejohle und die anderen 4 AB zogen dieses Mal gaaanz erstaunte Gesichter.
Nachdem Dän im April ja als Sahnehäubchen zu der Story seine Eltern im Publikum begrüßte, fürchtete ich jetzt, er würde den Witz ab sofort übergehen. Aber nein, der Lacher bleibt uns in Saarbrücken erhalten. Lach

Abgesehen von der schlechten Akkustik in der zweiten Reihe (ich weiß, dass es in der Mitte der Congresshalle besser ist), die nicht alle Texte klar verstehen ließ, toppte hier fast jedes Lied von der Stimmung her das Nächste. Die Reihenfolge der Lieder war die gleiche wie in Kaiserslautern (s. Setlist in dem Bericht).
Man merkte, wie die Stimmung bei den Jungs auch immer mehr gehoben wurde. Sie platzten fast vor Glück bei jedem euphorischen Applaus.

Bei dem Beatbox-Mix vor dem 80's-Medley versuchte das Publikum allerdings heftigst mitzuklatschen, was das Können der Jungs übertönte, aber sie wechselten dann oft das Tempo und den Rhythmus. Clemens hatte letztes Jahr schon mal in einem AG erzählt, dass das sein Mittel wäre, die Klatscher zu unterdrücken.
Hier meinte ich nun, dass Clemens den Takt vorgab und Dän und Björn blitzschnell darauf einstiegen. Clemens hat das eh so knuffig anmoderiert,
Spoiler:

Das Beatboxing und das Medley erntete verdientermaßen einen gewaltigen Applaus.

In der zweiten Hälfte gab es ein Problemchen: mitten in "Bedingungslos", als gerade die 2.Strophe anfangen sollte, hustete Ingo kurz am Mikro vorbei und quäkte dann ins Mikro singend "oh mein Gott, ich muss jetzt husten..." Ich dachte, "hey, mach doch keinen Unsinn aus dem Lied", aber er brach sowieso komplett ab - er murmelte, ihm sei etwas in den Hals geflogen - und ging unter verwunderten Kollegenblicken nach hinten um zu trinken, während Dän trocken bemerkte "das ist live!". Kurz darauf hatte Ingo sich wieder gefangen und Dän fragte das Publikum: "wollt Ihr das Lied noch mal von Anfang an?" - JAAAA!! Ok, also von vorne.
Mir tat Ingo etwas leid, ich dachte, vermutlich kitzelt es ihm immer noch im Hals und er muss sich beherrschen... Im AG allerdings sagte Clemens, er stand während dem ganzen Lied kurz vor einem Lachanfall, er fand das alles so lustig mit der Husten-Unterbrechung.

Pannenfrei ging es weiter und ab "wo der Pfeffer wächst" stand das Publikum durchgehend!
"Perfekt" haute genauso rein und ich glaube, die meisten Zuschauer waren textsicher.

"Viel zu verliebt" hat die gleiche Qualität und Däns Beat ging ab ohne Ende! Die Halle tobte!

Als "30 Millionen" ausklang und die Jungs von der Bühne abgingen, bildete sich eine Eigendynamik im Publikum - wir sangen einfach alle weiter dieses kurze "ohoho", das im Refrain drin ist "ohoho 30 Millionen" - aber hier in Endlosschleife "ohoho" - "ohoho". Wahnsinn, Gänsehaut! 
Die Jungs kamen unglaublich strahlend wieder raus - Jubel pur, aber dann befürchtet stimmungsbremsend "Montagsallergie". 
Die Stimmung blieb zum Glück, es setzte sich auch keiner mehr hin. Wir hatten Nils später im AG gefragt, ob das Lied nicht besser ausgeblieben wäre, aber er meinte, das war so gewollt und wäre ja auch gut, die Stimmung mal zu bremsen, um danach wieder Gas zu geben. Das hatte jedenfalls mit "jetzt und hier" (das Publikum ging fast durch die Decke) und "wir sind da" auf jeden Fall geklappt. Die Mitsing-Chöre in "wir sind da" waren begeisternd! Machte total Spaß.

Dän hatte sich vor dem allerletzten Song noch mal herzlich bedankt und gesagt, die Stimmung in Saarbrücken reiche an die sonst in Hamburg ran. Wer die Konzert-Highlights verfolgt, weiß, dass das ein großes Kompliment für Saarbrücken war. Im AG bestätigte Dän noch mal, dass dieses Konzert an Hamburg-Niveau heran reichte.

Im AG gab es übrigens eine allerneuste Premiere: ein Lied, dass auf's 3. Album unbedingt drauf müsste und Dän müsse schwer überlegen, ob er den Text noch wisse: nein, ich muss keine Spoilerfunktion nutzen - es war nur "jetzt ist Sommer" zum großen Gelächter Aller.

Jedenfalls ein rundum grandioses Konzert!
Zitieren to top
5
3
#2
Woohoo, das klingt nach extrem viel Spaß!!!  Daumen hoch
Zitieren to top
1
#3
Klasse Bericht Heike!

Und klasse wie die Stimmung rüber geschrieben kam, sogar bis kurz vor Hamburch Kicher

Hamburg hat echt schon in 4. Konzert der Geschichte der AB gezündet! Was ging die Stimmung damals schon durch die Decke! Nick




Jetzt in HH in andertalb Monaten wird Dän den Pfeffer nicht singen (können), sondern das Publikum wird es übernehmen Großes Grinsen
Zitieren to top
#4
Danke dir für den tollen Bericht. Ich freue mich, dass du es genießen konntest.
Zitieren to top
#5
Das klang wirklich nach viel Spaß, Heike, und ich hab es mit viel Freude gelesen.  Nick
Danke  Blumenbring
Zitieren to top
1
1
#6
Ich merke an deinem Schreibstil total, dass die Stimmung hier um einiges besser war, als am Tag zuvor, super beschrieben Daumen hoch. Schade nur, dass ausgerechnet bei "Bedingungslos" der Patzer passierte, das passt da gar nicht.
Zitieren to top
2


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Congresshalle Saarbrücken 05.04.2019 HeikeW 14 1.627 14.04.2019, 10:19
Letzter Beitrag: H.K.
  Saarbrücken 07.09.2018 HeikeW 5 1.516 10.09.2018, 21:48
Letzter Beitrag: HeikeW

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste