Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eure Acapella Favoriten
#1
Hallo ihr Lieben.

Das Genre "Acapella" verbindet ja viele der Forumsmitglieder hier.

Wie habt ihr denn den Zugang dazu gefunden und habt ihr Favoritensongs aus diesem Genre?

Meine bescheidene Geschichte: vor 10 Jahren traten "Take 6" auf dem Jazzfestival in Hannover auf.
Und trafen mich mitten ins Herz. Acapellamusik lies mich nie wieder los.

Meine Favoritensongs:

Take 6 "Windmills on your mind"
Maybebop "Festung"
Wise Guys "Herbst am See"
Alte Bekannte "Nordseewind", "Verboten"

Und ihr so?
Zitieren to top
1
#2
Also damals, in den 80er Jahren waren ja mal die Flying Pickets mit "Only You" in den Charts:
Fand ich einerseits interessant, weil ohne Instrumente, aber andererseits auch wieder langweilig. Müde

So hielt sich bei mir jahrelang und hartnäckig das Vorurteil, dass mich Acappella- Gesang doch eher langweilt.
Bis ich 2007 mal zufällig ins 3Sat-Festival reingezappt habe, als die Wise Guys gerade "Schiller" darboten.

DAS fand ich ja mal ein richtig witziges Cover!
...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#3
Tolles Thema, Helli, und da musste ich jetzt wirklich erstmal nachdenken.

Schon 1990 kam ich vorübergehend mal mit A cappella in Berührung - wir coverten zu unserer Schulabschlussfeier "Caravan of Love" von den Housemartins. Und das ist ja A cappella.
Es waren die Wise Guys, die mich Ende 2002 via TV mit dem A-cappella-Virus infizierten.
Sie waren jahrelang die einzigen, dann kamen andere dazu.

Heute sieht die "Rangfolge" so aus - nachdem es die Wise Guys nicht mehr gibt (es fällt mir irgendwie
...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#4
Angefangen hat bei mir alles mit den Wise Guys. schon über 10 Jahre her. Irgendwann war mir langweilig und ich habe auf Youtube gestöbert nach acapella. Seitdem höre ich auch Maybebop. Der "Erlkönig" von denen ist klasse. Und hat mir ziemlich geholfen den Text zu lernen für eine Feier im Betrieb.
Zitieren to top
1
#5
Ich bin zu acapella gekommen, weil ich "es" getan habe  Großes Grinsen .  
Das heißt: ich habe in ein paar Chören/Ensembles/Projekten gesungen in meiner aktiven Sangeszeit. 
Und da erzählte mir ein Mitsänger, dass bald wieder "Die Jungs" in der Stadthalle auftreten und ob ich nicht mal mitgehen mag. Hinterher würde er immer noch mit ihnen ein Bierchen im Stadthallenlokal trinken.

So haben wir es denn auch gemacht und die Musik hat mich echt geflashed. Gemeinsames Bierchen gabs tatsächlich auch.

Seitdem war ich fast...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
1
#6
Ich bin tatsächlich erst im Juli 2017 auf a capella in Form der WG aufmerksam geworden, durch Zufall über die 3Sat Mediathek. Da gibt es viele Lieblingslieder (Mein MP3 Player sagt, es sind 116), von denen ganz weit vorn ist immer noch "Wie kann es sein", "Am Ende des Tages", "Nix wie weg hier",... Die AB haben mich bereits genauso überzeugt, ich finde "Wir sind da", "Verboten", "Ich habe kein Tattoo" … klasse, aus dem Live-Programm ist "Billig Jeans" einfach super und "Junimond" hach...

Habe mir auch Baste angehört ("Nachkommen" find ich Klasse, andere Titel bisher nicht so meins) und Maybebop (auch nicht meins), Viva Voce muss ich bei Gelegenheit mal schauen..


...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#7
Spannendes Thema, Helli Daumen hoch

Den ersten Zugang zu A Capella-Musik haben mir die Bläck Fööss verschafft, 1993 mit ihrem Album "A Capella". Fand ich schon super, was man nur mit Stimmen machen kann. Aber mit Instrumentenbegleitung war mir Musik immer noch lieber.
Dann kam 1997 der Film "Comedian Harmonists" und ich habe mich mit den Urvätern ziemlich intensiv befasst und es wieder gestrichen. Auf Dauer war es das einfach nicht.

Kurz nach 2000 bin ich dann irgendwie an die "Live"-CD der Wise Guys geraten, die ich auch toll fand,...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#8
Ich weiß es gar nicht mehr so genau, welches Jahr war es denn, als wir auf die Wise Guys aufmerksam wurden Lu?
Ich weiß nur noch, wie es geschah, ich war bei dir für ein längeres WE und wir schauten im Netz, was wir mal unternehmen könnten und da wurden die Wise Guys im Tanzbrunnen angekündigt. Beim Konzert, bei Pfeffer war es denn um mich geschehen, ich weiß noch heute den Moment ganz genau, wie ich dachte "whow, was ist das denn für eine klasse Sache".  Großes Grinsen
Und seitdem habe ich sie geliebt und werde es auch immer weiter tun, mit...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#9
Danke für das Thema!
Bei mir war es auch (wie sollte es anders sein Biggrin ) die WG, die mich damals zu Acapella gebracht haben. Ich war damals (entweder gerade sechs geworden, oder noch keine sechs Jahre alt, so genau weiß ich das nicht mehr) und gerade in die Volksschule (also Grundschule) eingeschult worden. Ich weiß noch, dass ich damals soo traurig war, weil ich mir die damals glaube ich Single von "Jetzt ist Sommer" so sehr gewünscht hatte, die war aber leider nicht in meiner Schultüte ...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#10
A Capella-Musik kenne ich eigentlich schon von klein auf. 
Ich mochte schon immer den „Kaktus“ von den Comedian Harmonists, später auch andere Titel. Ich hab mich bei „Männer“ von den Bläck Fööss gekringelt, weil das so unheimlich witzig live präsentiert wurde. Ich habe die Prinzen in den Anfangsjahren sehr gemocht, als ihre Musik noch nah am A Capella war. Und ich habe jahrelang in diversen Chören gesungen, bis es beruflich mit den Probenzeiten nicht mehr geklappt hat (inzwischen würde ich gerne wieder, aber als Frau ist es schwer, in halbwegs gute Chöre reinzukommen. Die suchen alle Männer...)

Anfang der 2000er hat mein damaliger Freund dann mehr zufä...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eure Mütter Ivonne 9 1.779 26.02.2018, 20:22
Letzter Beitrag: Ivonne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste