Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Evangelisches Gemeidehaus Bayreuth, 1.3.2020
#1
Setliste:
1. Konzerthälfte
- Es macht Spaß, auch mal nett zu sein
- Das Leben ist schön
- Ich kann nicht klagen
- 1. Cover
- Mädchen, lach doch mal
- Du bist wieder hier
- Beatbox und Medley
- 30 Millionen
- Schöne neue Welt
- Die Partykracher

2. Konzerthälfte
- Ich habe kein Tattoo
- Wenn's nach mir ging
- Erober deine Welt
- Der perfekte Mann
- Ladislav schon wieder
- Verboten
- Heute ist mein Tag mit lustiger Ansage
- Viel zu verliebt mit leicht veränderter Ansage
- Wo der Pfeffer wächst
- Perfekt

Zugaben und AG
- Sonnenschein
- Jetzt und hier
- Wir sind da
- auf Wunsch von Dän "Penny Lane"

die üblichen Ansagen, bis auf ein von Björn zu Serena und mir eingeworfenes "Ah, euch soll ich schon mal vormerken?", leichte Variation bei Clemens (Heute ist mein Tag) und Björns (Merch) Ansagen und Däns Eingehen auf das Corona-Virus sowie den Hinweis auf ein Medikamentenkörbchen


Vor dem Konzert:
...hatte ich einen wunderschönen Tag mit Serena, die sogar Rücksicht darauf genommen hat, dass ich momentan Fleisch/Fisch/Süßes faste, da hab ich mich sehr drüber gefreut. Dann fuhren wir nach Bayreuth und waren um ca. 16 Uhr da, dank fleißiger Mitforisten-Hilfe schafften wir es in die erste Reihe.

Das Konzert:
Um 18 Uhr kam Hank zur Seitentür (neben der Bühne) rein und ging gemütlich zum Mischpult, so dass wir nicht ganz pünktlich starteten, wie immer ging es los mit "Es macht Spaß, auch mal nett zu sein" und "Das Leben ist schön". Dän begrüßte uns und war begeistert von der für einen Sonntag so euphorischen Begrüßung. Nach einer gefühlten Ewigkeit von 2 Jahren freuen sie sich, wieder in Bayreuth sein zu dürfen. Sie arbeiten schon fleißig am dritten Album, dass in ca. 1 Jahr herauskommen soll (Wie? Nicht mehr dieses Jahr Verwirrt ?), das aktuelle heißt "Das Leben ist schön" und sie haben schon gemerkt, dass da einige Leute völlig entgeistert gucken. Sie sind überzeugt, dass das trotz all der schlimmen Sachen, die passieren, gilt, zumindest für die 2 1/2 Stunden Dauer eines AB-Konzertes.
Ansage zum Fotografieren :
Zu jeder Zeit hat man die Möglichkeit, sich von Panik anstecken zu lassen oder man macht es wie Nils und sagt sich "Ich kann nicht klagen". Dann ging Dän auf ein Problem in Deutschland ein
Überleitung zum 1.Cover:
Bei diesem Cover wurde gut mitgesungen, genau wie es auch schon beim 2. Lied war Smile Dann ging es weiter mit "Mädchen, lach doch mal" und Däns Hinweis, dass sie die Lieder der Wise Guys singen dürfen,
Überleitung zu "Du bist wieder hier" :
Es folgte "Du bist wieder hier", Clemens übernahm für seine Ansage zu den Achtziger Jahren und zitierte Falcos Spruch
Überleitung zum Medley :
Beatbox und Medley waren wieder richtig gut und bekamen viel Applaus, während dessen Ingo mit seinen Kollegen tuschelte und Blicke tauschte. Im AG erfuhren wir dann, dass sie sich gefragt haben, was da heute los war, da wäre wahnsinnig viel Energie zurück gekommen. Einer Frau Mitte rechts (?) konnten sie wohl richtig gehend ansehen, dass sie tanzend in Jugenderinnerungen versunken war. Nach dem Medley mit den üblichen Titeln ("Sweet Dreams", "Easy Lover", "You spin me round (like a record)", "Shout",  "Enjoy the silence", “Don’t you (forget about me)”, "Loco in Acapulco") ging es weiter mit "30 Millionen", das gefällt mir live viel besser, als auf CD, zumal Ingo und Dän noch "Kommentare" abgeben, während der jeweils andere singt. Dän wies dann darauf hin, dass das Arrangement von Clemens stammt und vor der Pause jetzt noch zwei Lieder folgen. Vorher möchte er aber noch auf Misereor hinweisen, ein katholisches Hilfswerk, welches sie gern und voller Überzeugung unterstützen. Er ging auf das Butterflies- Projekt ein, dass Kinder in Delhi unterstützt und das er sich mit Nils vor einigen Jahren angesehen hat. Misereor unterstützt ohne jeglichen missionarischen Eifer Projekte, die vor Ort entstanden sind und bittet dafür um eine Spende von 2 Euro pro Monat. Wer schon Spender ist, darf diesen Betrag gern auch inflationsbereinigt auf 5 oder 10 Euro anpassen, das würde sie als Band und natürlich Misereor sehr freuen. Gerade in diesen politisch und gesellschaftlich immer wahnsinniger werdenden Zeiten ist es wichtig, sich eben nicht abzuschotten, sondern mehr miteinander zu reden, oder zumindest, es zu probieren. Es folgte "Schöne neue Welt" und Björn erzählte,
Merchandise+Überleitung zu "Die Partykracher" :
Es liegt also an uns, wie die Stimmung hier ist und es folgte "Die Partykracher" und angesichts der doch sehr kleinen Bühne finde ich es erstaunlich, dass sie die Choreographie unfallfrei hinbekommen haben; auch sind erstaunlich viele bei dem Lied aufgestanden.

In der Pause kam dann eine junge und ziemlich große Frau nach vorn in die erste Reihe und schaute sich suchend um und so lernten wir Whinny kennen und unterhielten uns ziemlich gut Smile

Die zweite Konzerthälfte begann mit "Ich habe kein Tattoo" und anschließend sagte Dän
modisches Konzept + Überleitung zu "Wenn's nach mir ging" :
dass Nils quasi der Dirigent des heutigen Abends ist,
Spoiler:
Und Nils stimmte ganz brav "Wenn's nach mir ging" an, bevor Björn feststellte, dass es eben nicht immer nach uns geht. Für Vergleiche werden oft die runden Geburtstage genutzt, denn es scheint Meilensteine zu geben, die man erreichen sollte.
Überleitung zu "Erober' deine Welt" :
Jedenfalls hat man, wenn es nicht so läuft, wie bei anderen, zwei Möglichkeiten. Natürlich darf man wütend sein oder man akzeptiert den Weg als den eigenen und sagt sich, dass es gut ist, wie es ist. Davon handelt auch das nächste Lied "Erober' deine Welt". Dann erklang "Der perfekte Mann" und anschließend erklärte Dän, dass Ingo beim vorletzten Lied auf einer selbstgebastelten Box herumgestampft und auf sich selbst herumgetrommelt hat, wofür Ingo Applaus bekam. Beigebracht wurde ihm diese Bodypercussion von Clemens, der dafür ebenfalls Applaus bekam, bevor Dän ergänzte, dass dieser sich das aber auch irgendwo abgeguckt hat. Wenn er das so sieht, was seine Kollegen da so hinkriegen, merkt er immer wieder, dass er Fan der eigenen Kollegen ist. Jetzt möchte er nochmal auf die 80er eingehen,
Überleitung zum 2. Cover:
Aber auch Nils wird hier deutlich präsenter, genau wie auch bei einigen anderen Liedern. Dann ging es weiter mit "Verboten" und da die beiden Leadsänger anschließend immer wieder aufeinander zeigten, stellte Dän die beiden einander als Clemens Schmuck und Björn Sterzenbach vor. Clemens übernahm für die nächste Ansage und erzählte, dass er nur selten richtig tolle Tage hat.
Überleitung zu "Heute ist mein Tag" :
Nils hat jedenfalls ständig solche Tage, wo er sagen kann "Heute ist mein Tag" und er musste lange überlegen, woher das kommt.
Spoiler:
Dann machte Dän weiter und erklärte, dass er immer schon fertige Texte dabei hat, wenn sie sich in der Eifel treffen. Die verteilt er dann und jeder Komponist versucht, eine zum Text passende Musik zu schreiben.
Überleitung zu "Viel zu verliebt" :
Es folgte "Viel zu verliebt", und direkt danach "Wo der Pfeffer wächst".
Spoiler:
Dann folgte der Dank an alle, die heute einen Job gemacht und damit das Konzert ermöglicht haben, sowie separat an Licht- und Tontechnik. Außerdem erzählte er, dass es neben Essen und Getränken im Catering auch ein Körbchen mit Medikamenten gab, ganz altersentsprechend Großes Grinsen. Momentan gibt es für Bayreuth noch keinen weiteren Konzerttermin, aber Würzburg und Regensburg sind ja quasi um die Ecke. Aus aktuellem Anlass haben sie überlegt, ob sie den AG wegen des Coronaviruses abblasen, aber sie wollen die Hysterie nicht noch fördern. Dän zog es ein wenig ins Lächerliche, als er unter anderem meinte, dass der Hinweis, man solle sich in die Armbeuge niesen, völlig unnütz sei … wenn man gar nicht niesen muss. Insgesamt stimme ich ihm zwar zu, dass man die Panik nicht noch verstärken sollte, aber Ernst nehmen sollte man das Thema trotzdem. Es wird also im AG ein Lied ohne Mikros und ohne Mundschutz geben, aber keine Selfies, keinen Handschlag und auch keine Umarmungen, denn sie sind "Handelsreisende" so Dän und nehmen mit, was wir ihnen geben würden. Dann folgte als letztes Lied im regulären Teil "Perfekt" und als Zugaben "Sonnenschein", "Jetzt und hier" und "Wir sind da".

Afterglow:
Im Afterglow sangen die Jungs auf Wunsch von Dän "Penny Lane" und verteilten sich dann. Ich konnte mit allen ein wenig plauschen, dann war Schluss und ich habe mich sehr gefreut, dass alle noch mit mir zum Auto kamen, bevor sie zu ihren eigenen gingen.
6
1
Zitieren to top
#2
Dankeschön, Ivonne! Roseschenk

Sehr schön und witzig geschrieben!

An der Stelle mit dem Haarspray musste ich dann endgültig und laut lachen...
Ingo MacWolfgarten eben Nick
Zitieren to top
#3
Das war ein wundervoller Tag und ein schöner Bericht! Leider fällt mir im Moment auch nicht mehr dazu ein...
Zitieren to top
#4
Vielen Dank für deinen schönen Konzertbericht Daumen hoch Respekt Blumenbring . Ich hatte auch versucht, einen zu schreiben..der vergammelt jetzt halbfertig peinlich rot werden ..ich hätte nicht gedacht, dass es so schwierig ist, einen vernünftigen Bericht zu schreiben Kopfkratz Aufschreiben ...beim nächsten Konzert versuche ich es nochmal  Flöt .

Das Konzert war echt super schön und auch insgesamt eine tolle Stimmung im Saal Applaus Jubelhuepf  und es war super schön, euch kennen lernen zu dürfen. Der Forenbutton fühlt sich übrigens schon sehr wohl an meinem Kühlschrank und ich freue mich schon drauf, ihn wieder an den Pulli zu klemmen Heart  ... ich hab übrigens gerade meine Karte für Erfurt gekauft, da sehen wir uns dann wieder Friends
2
Zitieren to top
#5
Danke, Ivonne, für deinen Bericht Smile

Whinny: "nur" weil schon ein Bericht da ist, heißt das ja nicht, dass du keinen mehr schreiben dürftest - ab und zu kommt das schon mal vor, dass zwei oder drei Leute einen Bericht schreiben. Teils mit Verweisen auf den anderen Bericht, teils unabhängig. Jeder erlebt so ein Konzert ja individuell und die Schreibstile unterscheiden sich auch.
Hier gibts ja dann sogar den Unterschied vom "Profi-Konzertgänger" zum "Neuling", ich würd mich freuen, auch deinen Bericht noch lesen zu dürfen!
1
Zitieren to top
#6
Geht mir genauso, wäre schön, wenn du ihn auch noch einstellst.

Danke schon mal an Ivonne für deinen.
Zitieren to top
#7
Da muss ich mich erstmal motivieren, ihn fertig zu schreiben  peinlich  aber das schadet auch nicht, ein bisschen zu üben Großes Grinsen
Zitieren to top
#8
Er muss ja nicht lückenlos vollständig sein.
Schreib ihn einfach, wie es für dich passt.
1
Zitieren to top
#9
Danke euch Smile

Whinny: Ich helfe dir gern, deine Motivation suchen, denn auch ich würde mich über deinen Bericht freuen Nick
1
Zitieren to top
#10
MacWolfgarten war es gar nicht mit dem Haarspray, das war Clemens, aber egal. Großes Grinsen Ein sehr schöner Gag jedenfalls. Großes Grinsen

Whinny, come on, wir erwarten hier keine perfekten Berichte, erzähl uns einfach, was dir gut am Konzert gefallen hat, das schaffst du. Smile

Dank an Ivonne, wie immer sehr fein geschrieben.  Daumen hoch
1
1
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bayreuth am 25.2.2018 Serena 12 3.727 18.03.2018, 20:47
Letzter Beitrag: MOSFB

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste