Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frankfurt, 13.05.2018
#1
Das war es also, mein erstes Konzert mit Alte Bekannte. Lang genug warten mussten wir ja... 
Und weil ich blöderweise noch glockenwach bin, kann ich ja schon mal über meine Eindrücke als Ersttäterin berichten. 
Vornweg: Die Setlist habe ich weder abfotografiert noch mir irgendwie gemerkt. Ich gehe aber mal davon aus, dass es wenig Abweichungen zu den letzten Konzerten gegeben haben dürfte. 
Ernsthafte Versinger (bis auf ein Einsatz-Problem bei Clemens in „Verboten“) habe ich nicht gehört und ich muss sagen, dass die AB gesanglich mindestens eine Liga über den WG spielen. Sehr fein arrangiert, teilweise sogar komplizierte Harmonien. Die Coverversionen haben mir sehr gut gefallen - auch wenn ich von Penny Lane fast enttäuscht war, weil man da fast 1:1 das Original in a capella umgesetzt hat. Und Ingo hat „Sie bricht mir das Herz“ (ich war skeptisch!) sehr glaubhaft rübergebracht. 
Der erste Teil kam mir von allen irgendwie noch etwas hüftsteif vor. So als würde man sich noch nicht wohlfühlen. Daran konnten auch alle Frotzeleien, die besonders oft auf Däns Konto gingen, weil er ja der Grund für das Verschieben des Konzertes im Februar war, nichts ändern. 
Auf Titel wie „Hi Hi Hi“, „Nordseewind“ und „Stern aus Papier“ kann ich auch live gut verzichten, musste ich feststellen. Gleiches gilt für „Wir sind da“ und die WiseGuys-Titel (besonders die der Zugabe).
Der zweite Teil hat mir persönlich besser gefallen. Die Herren auf der Bühne waren lockerer, das Publikum endlich wach und die Choreographien kamen gut an. 
Besonders Ingo hat sich seit der CD-Aufnahme deutlich gesteigert. Nicht nur, dass der Kerl eine Rampensau ist - nein, auch seine Stimme kommt viel sauberer und voller rüber. Sehr, sehr geil.
Was Clemens mit seiner Stimme anstellt - großartig! 
Und der kleine Björn beeindruckt mich immer wieder mit seinem Bass. 
Ernsthaft, neben diesen drei wirken Nils und Dän, zumindest auf mich, etwas blass...

Im Publikum waren viele, die die neuen Songs noch nicht kannten. Gerade am Anfang wurde relativ viel über die Gags in den Texten gelacht. Dafür war etwas befremdlich, dass fast niemand mitsingen konnte oder wollte. 

Im Afterglow gab es „Love yourself“ und für mich danach ein Schwätzchen mit Ingo. War für mich eine Premiere, hat sich aber dann doch einfach ergeben. Und nein, ein Foto gibt es nicht Zwinker

Ich denke, das war nicht mein letztes Konzert der AB Smile

Weitere Eindrücke folgen bestimmt morgen, wenn ich mich sortiert habe.
Zitieren to top
10
1
#2
Danke für deine Eindrücke, schön zu lesen, dass es dir gefallen hat!!
Zitieren to top
#3
SandyJoe: Schöner Bericht, danke dafür! Smile
Einzig bezüglich "Penny Lane" möchte ich widersprechen: Da hätte es mich sehr gestört, wenn sie es verändert hätten. Das kann man m. E. mit einem Beatles-Titel nicht machen, die sind so gut, wie sie sind! Zwinker Ich muss sagen, dass mir die Version der AB besser gefällt - also rein vokal. Und Clemens singt das toll!
Zitieren to top
2
#4
Clemens singt das toll, aber gerade weil Beatles-Songs so toll sind, hätte man da ein wenig eigenes einbringen können... finde ich. Und ich liebe die Beatles schon seit frühester Kindheit - bin da durch meine Mutter geprägt worden.
Zitieren to top
#5
Da werden wir uns wohl nicht einig. Zwinker Beatles sind toll wie sie sind, eine Veränderung hat die hohe Gefahr, Murks zu werden. Die A cappella-Version ist Änderung genug Zwinker
Zitieren to top
#6
Ja, ist sicher Geschmackssache Zwinker
Zitieren to top
1
#7
Auch wenn SandyJoe schon etwas geschrieben hat, möchte ich doch einen kompletten Bericht aus meiner Sicht schreiben, über Dopplungen mögt ihr gnädig hinwegsehen Großes Grinsen :


Auf ging es zu meinem dritten Konzert Smile  und auch das sollte ganz besonders werden. Um 14.30 Uhr machte ich mich auf den Weg, um Wise Teddy abzuholen, wir hatten uns für kurz vor 16 Uhr verabredet und ich war pünktlich um 15.45 Uhr bei ihr. Zusammen fuhren wir ins Vapiano (Hanauer Landstraße) nach Frankfurt. Dort trafen wir gegen 16.30 Uhr ein, besorgten uns unser Essen (Wise Teddy hatte Nudeln mit Lachs, ich ein Risotto mit Garnelen) und sprachen über Gott und die Welt. Naja fast Flöt , es waren Themen, die auch hier im Forum eine Rolle spielen: Ernährung, Krankheiten, Kinder, AB und WG,.... Nachdem wir unseren Nachtisch verdrückt hatten (Panna Cotta bzw. Süße Creme mit Erdbeeren) fuhren wir zur Batschkapp, wo wir gegen 18.40 Uhr eintrudelten und auf N.H. und Peanuts trafen. Wir unterhielten uns auch hier noch angeregt bis etwa Viertel vor acht, bevor wir uns alle auf unsere Plätze begaben. Wise Teddy schrieb mir dann, dass die Plätze neben ihr in der 2. Reihe noch frei waren und ob ich nicht nach vorne kommen wolle. Natürlich wollte ich, verließ den Block B und huschte zu ihr.

Pünktlich um 5 nach 20 Uhr betraten die AB die Bühne und wurden mit reichlich Applaus begrüßt. Eine Setliste gab es diesmal nicht zu fotografieren, diese lag nämlich nicht, wie sonst üblich, auf dem Boden der Bühne sondern auf dem Getränketisch der AB. Es wurden alle 15 Lieder der Debut-CD gesungen plus "Unprofessional", "Penny Lane", "Billig-Jeans" "Sie bricht mir das Herz", "Radio" sowie in den Zugaben "Lass die Sau raus", "Antidepressivum", "Schönste Stadt" und im Afterglow "Love Yourself". Die Stimmung auf der Bühne war ausgesprochen locker, man merkt, dass die Texte inzwischen wirklich sicher sitzen Nick .

Dän entschuldigte sich bei seiner ersten Ansage dafür, dass das Konzert verschoben werden musste, was allerdings auch 2 Vorteile hätte. Zum einen sei das Wetter schlecht (womit er vermutlich meinte, bei schönem Wetter würde man wohl eher draußen etwas unternehmen wollen) und zum anderen würde das Programm inzwischen sicher sitzen. Außerdem würde es ihm bei den Ansagen in so einem Nachholkonzert normalerweise Spaß machen, auf dem Verursacher noch ein bisschen herum zu hacken, das wäre allerdings heute nicht so, da er ja derjenige war. Als Clemens seine Ansage darüber hatte, welche Gemeinsamkeiten er und Dän hätten (die Kinder), ergänzte er, dass sie aber auch Unterschiede hätten, nämlich dass wegen seiner Gesundheit noch kein Konzert hätte verschoben werden müssen. Dann setzte er mit einem schelmischen Blick Richtung Dän noch nach, dass es tatsächlich Spaß machen würde, noch ein Witzchen über das Thema zu verlieren. Dän musste dabei allerdings auch breit grinsen Großes Grinsen . Als später noch die Gemeinsamkeiten aller 5 AB zur Sprache kamen - Pizza - stabile Gesundheit - Witze übereinander machen gab es auch wieder reichlich Gelächter. Als Björn seine Ansage zum Thema Social Media hatte, meißelte Ingo ja im Hintergrund und schäkerte auch mit den neben ihm stehenden Kollegen, allerdings scheinbar so laut, dass sich Björn gestört fühlte und in mahnendem Ton sagte: "Wenn das nicht klappt mit euch dann setz ich euch auseinander!" Er wies auch darauf hin, dass die genutzten Social Media - Kanäle alle kostenlos wären, man würde nur seine Daten preisgeben... Flöt (was auch wieder mit reichlich Gelächter bedacht wurde). Zum Ende hin entschuldigte sich Dän noch ein weiteres mal und bedankte sich für die 2. Chance, dass Programm doch noch zu präsentieren und im November würden sie wiederkommen und hoffentlich auch im 1. Anlauf auftreten können. Die sonstigen Ansagen glichen eigentlich den Ansagen der vorherigen Konzerte.

Mitgesungen hat das Publikum hörbar nur bei den alten WG - Titeln, sonst wurde sehr andächtig gelauscht und v.a. bei "Nordseewind", "Stern aus Papier" und "Nur du allein" wirklich erst geklatscht, als der allerletzte Ton schon einen Moment verklungen war. Es schienen auch recht viele neue Leute dabei gewesen zu sein, bei den Pointen der Lieder und Ansagen gab es reichlich Gelächter, zum Teil sogar bei "Sie bricht mir das Herz". Wäre den AB ja zu gönnen, wenn sie auch neue Fans gewinnen könnten, die die WG noch nicht kannten Nick .

Ich finde, dass sich die Mimik und Gestik nochmal deutlich weiter entwickelt hat. So hat Ingo z. Bsp. bei der Stelle "viele schauen mich voller Mitleid an weil ich so schwitz" mit einer Hand unter die Achsel gefasst und so getan, als wäre die Hand nach dem wieder hervor holen total nass. Auch bei "Wir sind AB" hatte er etwas Neues eingebaut: sich nämlich beim Schließen der müden Augen über die Augen gestrichen und bei "Sandmann Sand reinstreut" so getan, als ob er ein Sandkorn aus seinem Auge holen und wegwerfen würde. So war es bei den anderen (außer vielleicht Dän Großes Grinsen ) auch, alle hatten kleine zusätzliche Details, oder auch größere (Clemens ist vielleicht über die Bühne gewirbelt und was der mit seinen Fingern anstellt, ist echt sehenswert). 

Für mich gab es 2 kleine hörbare Patzer, nämlich das Clemens bei "Verboten" seinen Einsatz verpasste und Dän bei "Du musst den Sommer einfach zwingen" statt "...pack dich warm ein, dann heißt es warten..."  "...dann musst du warten..." gesungen hat. Außerdem sang Ingo bei "Musik von deinen AB" wieder von den 2 Echo-Ignoranten, aber dass war ja gewollt und bei "Perfekt" sang er einmal statt "Sie ist perfekt" "Ihr seid perfekt", wobei ich mir da nicht sicher bin, ob das Absicht war, es wurde jedenfalls fröhlich zur Kenntnis genommen Großes Grinsen .

Auch der Afterglow war für mich wieder ein Highlight. Ich habe mir für mich ein Notizbuch (fest eingebunden) als Konzerttagebuch angelegt, da kommen die Berichte rein, die ich hier schreibe und diverse Fotos (anderer Nutzer oder auch von den AB selber). In diesem Buch habe ich auch ein Foto, auf dem alle AB drauf sind und dort sollten sie mal ihre Autogramme daruntersetzen.

Bin also als erstes zu Nils gegangen, er hat auch brav seinen "Otto" darunter gesetzt und ich habe ihn noch gefragt, ob er Probleme mit seinen InEars hatte, was er bestätigte. Mir war nämlich während des Konzertes aufgefallen, dass er immer wieder an sein Ohr griff, und ich war mir nicht sicher, ob dass bewusst oder unbewusst war.

Als nächstes war ich bei Björn, er hat ebenfalls unterschrieben, zu einem Gespräch ist es allerdings nicht gekommen, er war abgelenkt und ich hätte mich auch eh nur bedankt.

Danach stand ich bei Ingo an und als er seine Unterschrift unter das Bild setze, fragte er mich, was das wird (er war der Einzige, der nachgefragt hat und es hat mich gefreut Nick ). Ich habe es ihm also erklärt, dass da Fotos und Konzertberichte reinkommen und auch kurz gezeigt (über die Montage-Bilder musste er wieder schmunzeln). Und dann meinte eine sehr junge Frau hinter mir, ob sie von so einem echten Fan ( rot werden ) nicht mal ein Bild machen solle, worauf Ingo mich fragte, ob ich denn kein Smartphone dabei hätte. Doch, hatte ich, aber ich wollte eigentlich gar keins! Aber Ingo meinte, klar machen wir, schwupps hatte die junge Frau mein Handy und auch mein Argument, dass ich mich nicht gern auf Fotos sehe, ließ Ingo kalt. Er meinte nur, das wäre eine ganz passive Sache und ich müsse mich nur dahin stellen,er würde das schon machen! Und so hatte ich mein erstes Foto mit einem AB! Ich meinte dann noch zu Ingo, dass ich finde, dass an ihm ein Schauspieler verloren gegangen istm, worauf er erwiderte, dass er das früher ja mal gemacht hätte, nicht lange und auch nicht abschließend, aber ein bisschen was wäre hängen geblieben (Ich finde, er untertreibt maßlos!).

Danach ging es zu Dän, den ich eigentlich einiges fragen wollte. Da stand allerdings wieder die junge Frau hinter mir und meinte, jetzt machen wir hier auch noch ein Bild. Ok, meinte ich, aber erst, wenn Dän gerade steht, ich möchte nicht , dass er sich immer herunterbeugt Nixda.
Sie fragte dann, wie ich ihn dazu bringen wollen würde und ich antwortete, dass ich es ihm einfach sage und siehe da, er hat es gemacht und ist gerade stehen geblieben. Schwuppdiwupp, hatte ich mein 2. Bild mit einem AB. Zu einem Gespräch ist es allerdings nicht gekommen, weil der Rucksack, den ich fürs Foto abgestellt und jetzt wieder aufgehoben hatte, nass war! Das Problem war, ich hatte garnichts drin, was hätte auslaufen können, ich hatte ihn also irgendwo hineingestellt  Mecker und musste das jetzt erstmal trocknen (und zu Hause dringend waschen).


Der letzte im Reigen war dann Clemens, der auch unterschrieb. Ach übrigens Butenfriesin, ich kann total nachvollziehen, dass du Clemens verfallen bist Nick , der hat eine wundervolle Art, zuzuhören, man hat das Gefühl, man spricht immer auf Augenhöhe mit ihm, sehr beeindruckend! Ich sprach ihn darauf an, dass ich ja lieber "Junimond" im AG gehört hätte, er stimmte mir zu, er hätte es auch lieber gesungen, die anderen waren wohl dagegen. Ich erzählte noch, dass wir es in Karlsruhe verpasst haben, weil unser Babysitter auch mal nach Hause wollte, (sein Kommentar: das kenne ich nur zu gut) und das ich es super fand, dass das Video genau an meinem Geburtstag bei Youtube eingestellt wurde (Er: Live klingt es noch besser) und das ich bis dahin nur die Version der Prinzen kannte (die er wiederum nicht kennt) und dann erwähnte ich noch, dass es ja vielleicht in Dreieich klappen würde. Daraufhin meinte er, ich solle mich doch kurz vorher nochmal melden, per Mail, da er nicht bei FB ist, vielleicht ließe sich da etwas machen. Das würde mich ja freuen, wenn das wirklich klappen würde!

Dann war es halb zwölf, ich habe Wise Teddy nach Hause gebracht, und um 2 Uhr lag ich dann auch schlafend in meinem Bett.
Zitieren to top
7
3
#8
Danke auch dir für deinen tollen Bericht!
Ich freue mich, dass es auch dir gefallen hat!
Zitieren to top
#9
DANKE für diesen wundervoll geschriebenen Bericht, Ivonne!

Besonders natürlich die AG-Erlebnisse!
Großes Grinsen

Ich finde es klasse, dass du Dän zum gerade stehen gebracht hast, denn DAS stört mich auch immer, dass er sich automatisch runter beugt!
Ich habe eine Bilderreihe mit ihm, wo ich ihn quasi währenddessen darum bitte und man sieht mir meinen Unwillen darüber auf einigen an.
Flöt
Zitieren to top
#10
Danke schön! Roseschenk Das ist ein richtig schöner, zu Heart  gehender Bericht mit tollen Eindrücken! Ich hatte das Gefühl, als hätte ich neben Dir gestanden!

Und natürlich würde ich gern die tollen Fotos sehen, denn ich glaube Dir nicht, dass Du nicht fotogen bist. Großes Grinsen
Übrigens: Ich finde das von Dän recht nett, dass er automatisch auf Augenhöhe geht. (Er kommt einem damit ja entgegen, stellt gleiche Augenhöhe her. Aber: Er beugt sich runter und dadurch wirkt man ja noch "kleiner" im übertragenen Sinn.)
Aber ich verstehe auch, wenn man das nicht mag. (Beide stehen selbstbewusst nebeneinander. Auch in gewisser Weise im übertragenen Sinne "Augenhöhe", ohne physisch Augenhöhe zu haben.)
Mir ist es tatsächlich lieber, wenn sich jemand langes wie Dän (oder Tim Bendzko Zwinker ) zu mir runterbeugt - denn Tim hat es nicht gemacht und das Bild mit ihm sieht u. a. deshalb sehr blöd aus. Großes Grinsen
Zitieren to top
2


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Batschkapp Frankfurt, 24.03.2019 wally1200 30 928 29.03.2019, 22:45
Letzter Beitrag: Serena
  Batschkapp Frankfurt, 25.11.2018 Ivonne 8 569 27.11.2018, 23:07
Letzter Beitrag: Wise Teddy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste