Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Halle 32" Gummersbach, 12.01.2019
#1
Vor dem Konzert:

Da war es also, mein erstes AB-Konzert in diesem Jahr! Die Karte hatte ich von Lu übernommen, so fuhr ich zusammen mit Daggi zur "Halle 32". Während der gesamten Fahrt hat es geregnet und als wir 10 Minuten vor Beginn des Einlasses ankamen, hofften wir inständig, dass wir nicht im Regen warten müssen. Brauchten wir zum Glück nicht, obwohl sich schon eine relativ lange Schlange gebildet hatte (es war freie Platzwahl) kamen wir noch ins Gebäude, gaben unsere Jacken ab und hielten schon mal nach alten Bekannten Ausschau. Als der Einlass dann begann ergatterten wir Plätze in der dritten Reihe, leicht rechts, neben uns saßen noch zwei, die ich aus einer WhatsApp-Gruppe kenne und relativ weit links saßen Peanuts und ihre Freundin. Damit gab es eine ziemlich fanstarke dritte Reihe! Halb acht hätten die Jungs loslegen können, denn alle Plätze waren besetzt, wir mussten uns natürlich noch bis 20 Uhr gedulden, aber dann gings endlich los.


Das Konzert:

Punkt 20 Uhr begann das Publikum zu klatschen und die Jungs ließen sich nicht lang bitten und begannen mit "Musik von deinen alten Bekannten", direkt gefolgt von "Hi Hi Hi" und die gute Laune war ihnen direkt anzumerken. Anschließend begrüßte Dän das Publikum und erwähnte, dass sie das erste mal hier wären, in der Stadt des Handballs, wo gerade Deutschland gegen Brasilien gewonnen hatte. Über 30 Tore fände er schon ganz schön viel, zumindest für fußballerische Verhältnisse. Genügend Hallen stünden ja zur Verfügung, mindestens 31 andere. 
Dann erläuterte er die Herkunft der Band...


Herkunft der Band und Überleitung zu "Der Dings:


...und womit sich der nächste Titel beschäftigt. Nach "Der Dings" folgte übergangslos "Perfekt" und wieder wurde deutlich, wie gut es den Jungs ging, alle waren richtig gut drauf und tanzten noch lockerer über die Bühne, als sonst schon! Dän wies dann darauf hin, dass diese beiden Titel von ihrem ersten Album stammen und fragte ins Publikum, wer die CD denn schon hätte. Es gingen ein paar Hände hoch, Dän meinte, das sind ja locker  … 10%. Okay, wer hat sie schon gehört, ah ja, das sind die selben! Dann stellte er fest, dass die Halle doch recht lang und schmal sei, so dass man von hinten nicht wirklich alles sehen könne. Das könnte man ja bei Halle 33 anders machen. Aber für diejenigen, die ganz hinten sitzen, würde er gern erklären, was auf ihren Shirts zu sehen wäre, denn sie wollten ihren Bandnamen auch auf der Bühne darstellen. Diesmal waren es Batman (Björn), Bugs Bunny (Ingo), Commodore 64 (Nils), Lucky Luke (noch mit Zigarette, Dän) und Bärbel Dieckmann (Clemens). Das nächste Lied leitete er wieder mit der Erklärung ein, dass es immer gut wäre, wenn alle die gleiche Vorstellung von Einsatz, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit hätten, es wäre schlecht, wenn da immer einer aus der Reihe tanzen würde. Der Horst-Schlemmer-Gedächtnis-Grunzer blieb übrigens in "[b]Unprofessional[/b]" erhalten Großes Grinsen. Björn ging dann nochmal auf den eigentlich offensichtlichen Altersunterschied ein 


Überleitung "Nordseewind:


und es folgte "Nordseewind". Dabei handelt es sich um eines der Lieblingslieder von Clemens und dieser erklärte, dass Dän da die Musik und eben auch alle Texte geschrieben hätte 


Überleitung "Kleiner Terrorist:


Nach "Kleiner Terrorist" folgte wieder ein grandioses "Billig Jeans" mit dem Hinweis, dass Michael Jackson sich bei dieser Version nicht im Grabe umdrehen könne, da dieser eine Urnenbestattung gehabt hatte. Dän wies auch wieder darauf hin, dass die Welt immer wahnsinniger werden würde und das die Anzahl der Idioten zwar nicht gestiegen sei, es aber immer mehr böse alte Männer gäbe, die diese Menschen gegeneinander aufwiegeln würden, z.B. in Amerika, Russland, der Türkei, in Bayern... Ein Zeichen der Solidarität könnte man in der Pause am Misereor-Stand setzen, indem man die Einzugsermächtigung über zwei Euro unterschreibt. Damit werden dann Projekte unterstützt, die vor Ort von Einheimischen ins Leben gerufen wurden, wodurch das Geld dann auch da ankommt, wo es wirklich gebraucht wird, z.B. bei dem Butterflies - Projekt, dass Nils und er sich vor einigen Jahren angeschaut haben. Bei "Bedingungslos" musste Dän dann zweimal einzählen, da einer der Jungs den Einsatz verpasst hat. Dän erklärte anschließend, dass dies ein Lied der neuen CD sein wird, die "Das Leben ist schön" heißen und am 5.7. erscheinen soll. Dann wies er noch auf die Auswahl am Merchandise-Stand hin


Ansage Merchandise:


Jetzt würde Björn noch einen Ritt durch die Tonlagen vom Bass bis zum Tenor präsentieren bei "Zur falschen Zeit" und dann wäre erstmal Pause.

Als die Jungs nach der Pause wieder auf die Bühne kommen wollten, hatten sie erstmal Mühe, den Weg durch den Vorhang zu finden, dann ging es aber wie gewohnt weiter mit der "Montagsallergie" und Däns Bemerkung, dass das Lied inhaltlich gelogen wäre, da sie Montags immer frei hätten. "Und die Frisöre haben auch zu!" (OT Dän). 

Überleitung "Nur du allein:



Es folgte "Nur du allein" und da stand Dän diesmal nicht wie bisher hinten links auf der Bühne sondern vorn links und wurde bei den Stellen, wo er Nils begleitet, von einem Spot angestrahlt, hat mir persönlich gut gefallen, diese Änderung. Clemens wies dann darauf hin, dass sie 2018 124 Konzerte gespielt haben und dadurch viel Zeit miteinander verbracht hätten, nicht nur auf der Bühne sondern auch dahinter, bei den Autofahrten, beim Proben und so weiter. 


Dadurch haben sie sich gut kennen gelernt, manchmal besser, als man möchte, und weiß auch, wie die anderen ticken. Dabei kamen ganz alltägliche Gemeinsamkeiten heraus, aber eben auch ungewöhnliches. So ist es schon ungewöhnlich, dass vier erwachsene, gestandene Männer - und Björn - auf Boy Groups stehen würden. Sie bräuchten also da auch unbedingt einen Hit und


 es folgte "Penny Lane". Björn meinte dann, dass er mit den AB eine echte Bildungsreise unternehmen würde, 

Ansage Mundschlagzeug und Überleitung "Sie bricht mir das Herz:



Es folgten "Sie bricht mir das Herz", "Verboten" und "Wir sind da", wo Nils im Mitsingteil erst einige Tonfolgen für alle vorgab und dann in drei Gruppen teilte, die von Clemens, Ingo und Dän "dirigiert" wurden. Anschließend bedankte sich Nils fürs Mitmachen und Dän wies darauf hin, dass Nils' Kompositionen immer haarscharf am Schlager vorbei schlittern würden. Er erklärte auch, dass sie vor Beginn der ersten Tour Sekundärfragen wie die der Getränkeversorgung klären mussten 


Ansage Wasserversorgung:


Als nächstes würde ein weiteres Lied von einer Boy Group kommen, die es inzwischen nicht mehr gibt und wenn wir es erkennen würden, dürften wir ruhig laut mitsingen bei "Radio". 

Ansage "Tattoo:



Nach "Ich habe kein Tattoo" folgte der Dank an alle Mitarbeiter, Licht- und Tontechniker sowie das Publikum im "Schlauch 32" und das Lied "Wir sind Alte Bekannte". Dieses Lied gehörte bisher nicht unbedingt zu meinen Favoriten, aber diesmal hat sich das geändert und der einzige Grund dafür war, dass die Lautstärke diesmal höher war als bisher! Das ist einfach ein Lied, dass man laut hören und laut mitsingen können muss. Damit begannen die Zugaben und das waren diesmal "Rechthaben ist geil", "Mädchen, lach doch mal" und natürlich "Schönste Stadt" mit auffällig wenig Lachern.


Afterglow:

Hier gab es endlich mal wieder "Junimond" zu hören, was mich sehr gefreut hat. Die Jungs verteilten sich und ich wollte eigentlich die AB bitten, die Tasse meines Sohnes erneut zu signieren (die war schon signiert, hat einen Waschgang in der Spülmaschine aber nicht überlebt). Aber schon beim ersten (Björn) fiel uns auf, dass ich nicht den Stift für Porzellan und Glas dabei hatte sondern den für Stoffe! Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil, hab ich mich geärgert! So ging ich zu Clemens, musste doch nochmal nach seinen Augen fragen, ich habe immer das Gefühl, dass er sie auf der Bühne etwas aufreißt. Aber nein, es wäre alles soweit okay, außer das er zum Lesen den Arm noch sehr weit ausstrecken müsse. Dann gings noch kurz um Silvester und dann ab zu Ingo. Auch hier ging es um Silvester und ich fragte ihn (weil es sich ergab), ob es ihm eigentlich leicht gefallen ist, von Gregor Meyle weg zu gehen. Er meinte, dass er auf jeden Fall gegangen wäre, da sie unter anderem eben "nur" Kollegen seien und keine Freunde, dadurch gab es wohl auch eine gewisse Rivalität untereinander und insgesamt zu wenig Auftritte. Björn, Nils und Dän waren in der Zwischenzeit schon gegangen und von der Bühne erklang ein Ruf, der auch Ingo und Clemens zum Aufbruch drängte und so verabschiedeten wir uns und ich fuhr Daggi und mich nach Hause. 
Zitieren to top
5
1
#2
Danke, Ivonne! Bin ja mal gespannt, wann der nächste neue Titel im Programm auftaucht …
Zitieren to top
#3
Ich hatte ja gehofft, dass sie bei der Arbeit im Studio schon ein neues einüben und präsentieren. Jetzt hoffe ich natürlich auf Koblenz  Flöt
Zitieren to top
2
#4
Wieder toll geschrieben, Ivonne, ich kann es alles so bestätigen, haste nichts dazu erfunden. Zwinker
Ein richtig tolles Konzert war es, wie Ivonne schon schrieb, die Jungs so gut drauf, da wurde gelacht und gescherzt miteinander auf der Bühne, dass es eine Freude war. Und auch eben getanzt, selbst Dän legt da mittlerweile doch einiges hin.  Nick
Die haben sich noch wieder weiterentwickelt, habe ich gedacht, was ja eigentlich gar nicht mehr sein kann, kam mir aber so vor. Und es ist so nett, dass man bei den Konzerten doch mittlerweile immer mal alte und neue Bekannte trifft.  Nick
Zitieren to top
3
1
#5
Vielen Dank, Ivonne!! Es ist so schön, was von nem Konzert zu lesen, wo man sich noch dazu so richtig hinein versetzt fühlt Roseschenk
Ich frage mich immer noch, wie du es schaffst, so detailgetreu zu schreiben und dir alles zu merken! Hast du da vielleicht nen Tip für mich? Brav
Schade das mit der Tasse, aber es gibt ja noch weitere Konzerte Zwinker
Zitieren to top
#6
Nichtsehenwill
Spoilergefahr??? Ok, ich lese den Bericht dann erst in drei Wochen... Zwinker
Zitieren to top
#7
Heike, nichts, was du nicht schon selbst kennst - kannst du ruhig lesen Zwinker!
Zitieren to top
1
#8
Vielen lieben Dank für deinen wie immer superinformativen Bericht Ivonne und deine Ergänzugen Daggi Blumenbring -
Es ist schön, dass die Konzersaison wieder beginnt. Ich freue mich auch schon auf kommende Konzertbesuche, Berichte oder neue Infos oder Songs von den AB
Zitieren to top
#9
Dabei habe ich doch etwas vergessen: Mir war positiv aufgefallen, dass Dän sich deutlich weniger seitlich oder nach hinten (vom Publikum weg) gedreht hat, dass hatte mich bei den letzten Konzerten schon gewundert/gestört. Hoffe, dass es so bleibt.


Ja, Spoiler nur für diejenigen, die noch gar kein Konzert gesehen/gehört haben.
Zitieren to top
1
#10
Danke Ivonne auch für dieses kleine Detail!

Wie machst du das eigentlich? Dass du dir das alles so genau merkst?
Nimmst du tatsächlich nen Block und Stift mit? Oder merkst du dir das einfach so gut?
Ich glaube, wenn ich Berichte schreiben würde, wäre ich mit den ganzen Eindrücken recht schnell überfordert.
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Halle (Saale) Steintor Variete 06.06.19 MOSFB 8 327 14.06.2019, 07:18
Letzter Beitrag: MOSFB
  Rhein-Sieg-Halle Siegburg am 23.02.19 Daggi 11 846 19.03.2019, 12:56
Letzter Beitrag: Fi2015
  Rhein-Mosel-Halle, Koblenz, 02.02.2019 Ivonne 25 1.616 12.02.2019, 12:54
Letzter Beitrag: Cate
  Konzert am 3.3.2018 in Halle (Saale) MOSFB 9 1.618 18.03.2018, 21:13
Letzter Beitrag: MOSFB

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste