Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konzert am 17.09.2020 in Frankfurt Höchst
#1
Ohnmacht  Ein Konzert!! Ein RICHTIGES Konzert!! Mit Menschen drin und auf der Bühne. Meine Güte, dass man das dieses Jahr noch mal erleben durfte, ich glaube es immer noch nicht!!!!

Ein Konzert, dann auch noch mit Eddi und Sari. Und Instrumenten. Und Hygienekonzept. Und ... - ach ja - mit Tobi.

Also der Grins-Effekt dauert immer noch an, es war sooooo genial.

Zunächst zum Hygienekonzept: der Einlass war nach Stuhlnummern sortiert, so dass die Nummern 1 bis irgendwas links durch die Tür und Einlasskontrolle sollte und der Rest rechts rein. Lief sehr gesittet und die Leute hielten brav Abstand beim Hereingehen.
Das Neue Theater Höchst hatte erst vor zwei Wochen mit ihrem Programm gestartet und die Mitarbeiter koordinierten die Zuschauer vorbildlich. In der Halle (ein alter Kinosaal) waren immer zwei Sitze beieinander, daneben waren zwei herausgeschraubt und fehlten. Dazu waren die Sitze versetzt, so konnte einem Keiner in den Nacken husten. Jeder Zuschauer hatte eine Mail mit den neuen Sitzplatznummern erhalten und eine Zuschauerin, die diese Mail nicht hatte, wurde ganz nett von den Mitarbeitern zur Seite gelotst und das Problem sofort aus der Welt geschafft.

Im Foyer durfte sich Keiner lange aufhalten, man musste beim Bewegen im Saal die Maske tragen, sonst aber nicht. Die Bar-Mitarbeiter bedienten die Zuschauer sehr freundlich (und mit Maske) am Platz mit Getränken. Ich fand es super organisiert und fühlte mich sicher. Die Corona-Regeln und Hinweise, über welchen Weg man später wieder heraus gehen sollte, waren mehrmals auf einer Leinwand auf der Bühne eingeblendet. Ein gutes Konzept!! 2daumen

Aber jetzt zum Thema:

Irgendwann ging das Licht aus (Schnappatmung!!!) und    -   ich kann nicht alles in Spoilerklammern setzen, daher: wer sich am 10.10. überraschen lassen will, der lege jetzt das Forum zur Seite.




... - drei Herren sprangen mit einer heraussprühenden guten Laune auf die Bühne und sangen zu dritt ein mir unbekanntes Lied namens "Lass es uns tun", in dem es um Gesang, Bühne und Stimmung im Saal ging.

Sie stellten sich vor und schon vom ersten Moment flogen die Frotzeleien untereinander sehr tief, was sehr lustig war. Die drei sind ein tolles Team und definitiv ist Sari bei Eddi & Tobi sozusagen "das Häufchen Sahne" obendrauf, um es mal in den Worten von Clemens Schmuck auszudrücken.

Sari erklärte dem Publikum, was er die vergangenen Jahre gemacht hätte (zwischendurch spielte Tobi gelangweilt Töne wie von einer Quizsendung) und er nun ab und zu Urlaub nehmen würde, um mit Eddi aufzutreten. Eddi erwähnte, sie planen für nächstes Jahr eine zweiwöchige Tour, jedoch dank Corona sei leider noch nichts in trockenen Tüchern.

Die weiteren Songs der ersten Hälfte waren, teils abwechselnd als Hauptstimme, teils abwechselnd im Duett:

Alles wird gut (alle drei)
Spieleabend (hier sang Sari meist den Part der Freundin)
ein Mitsumm-Medley (instrumental von Tobi gespielt und Mitsingen war verboten, Mitsummen erlaubt)
Wir rocken das schon (Eddi solo, suuuuuper!!!)
Der Typ im blauen Tshirt (Eddi solo, diesmal schön gesungen, nicht so überdreht. Es ist mit seiner "Performance" definitv ein Lied, das man live sehen muss.)
Tobis 1000 Tastentöne (instrumental, wunderbar gespielt und der Kerl hat aber auch manchmal trockene Sprüche drauf, das haut einem die Socken weg, Entertainerqualität!)
Daumenpause (Sari solo)
I'm yours (Sari solo)
Wir sind Freunde (alle drei, wobei mich hier etwas stört, dass Tobi mit einbezogen wird und damit doch etwas die Interaktion zwischen Eddi und Sari als uns bekannte langjährige Freunde, die sich alles verzeihen, interveniert)

Pause - in der man wieder am Platz bedient wurde, oder mit Maske vor die Tür gehen durfte. Der Merchandise-Stand war hinter dem Seiteneingang draußen aufgebaut.

Im Urlaub muss man fröhlich sein (Eddi solo, mit leichten sympathischen Anfangstexthängern)
Sansibar (Eddi solo, sehr merkwürdig, hier nur mitsummen zu dürfen)
Fahrradfahren (Eddi solo, äußerst bewegend, leider quietschten seine Finger auf den Gitarrensaiten bzw das Mikro der Gitarre übertrug das zu stark)
Das Café am Baggersee (Eddi solo - ich liebe diesen leicht swingenden Song)
Always look on the brigth side of life (alle drei + Publikum im Mitsumm-Modus)
A song in New York (Eddi spielt hier ein langes Bühnenstück, das ist auch nur live machbar, ansonsten kann ich damit irgendwie nichts anfangen...)
Trotzdem geht's mir gut (Sari + Eddi, wobei Sari zuvor hinter der Bühne die Zeilen der Zuschauer aussortiert hatte, die in das Lied passten und die Eddi und Tobi und er dann zum Teil vorsangen. Sehr witzige Ideen dabei).
Er war niemals bei den Wise Guys (Tobi's Trauma, solo und sehr lustig vorgebracht, wobei schade ist, dass der a-cappella-Sound "Wise Guys" vom Keyboard kam. Ich hatte mir vorgestellt, dass Eddi und Sari mit "blödem Gesicht" im Hintergrund stehen. Aber sie kamen zur 3. Strophe dazu).
Fix you - (a cappella zu dritt, das Lied kannte ich nicht und klang gänsehautmäßig, so dass ich mir sofort eine Kirche als Klangkörper herbei sehnte).

Zugabe
Der Dachdecker (Eddi + Sari)
Die Profis vun d'r Eierquell (dazu sag ich nichts, das MUSS man gesehen haben  Lol  Ein absolutes Schauspiel!!)

So, nochmal mein Fazit - Mitsummen ist komisch, aber im Konzert zu sitzen ist grandios (wir singen ja eh selten mit). Es machte uns Spaß, es machte den Jungs Spaß und leider verkniff man sich die Standing Ovations, aber sie hätten es verdient, dass der ganze Ort aufsteht!!!! Ein sehr schönes Konzertkonzept und von Slapstick, bis Schauspiel, bis Unterhaltung, bis Fröhlichsein, bis Nachdenklichkeit, bis Kaputtlachen war die ganze Bandbreite vorhanden.

Der Afterglow fand ebenfalls neben der Seitentür statt, mit Abstand, mit Maske und ohne Drücken Weinen und ohne Fotos machen. Aber alles besser als nichts.

Leute, am 25.09. ist das nächste Online-Konzert, Eddi freut sich über weitere Zuschauer.
Ich freue mich jedenfalls darauf und auf das Live-Konzert am 10.10. in Dortmund.
Zitieren to top
5
1
1
1
#2
(21.09.2020, 15:07)HeikeW schrieb: ich kann nicht alles in Spoilerklammern setzen, daher: wer sich am 10.10. überraschen lassen will, der lege jetzt das Forum zur Seite.

Schnüfff... unter Schmerzen an dieser Stelle geschlossen, schonmal Danke Roseschenk für diesen Bericht, den Rest les ich am 11.10. weiter Hibbelig
Zitieren to top
1
1
#3
Sei tapfer, aber so können noch andere Leute den Bericht lesen, die nicht nach Dortmund kommen.... Untroestlich

Unsere Fotos muss ich erst von der Kamera rüberkopieren und verkleinern, das mache ich erst, wenn der Spätsommer dem Herbst gewichen ist - also in etwa 2 Tagen. Zwinker
Zitieren to top
#4
Danke Heike, schöner Bericht, den ich natürlich gelesen habe.  Blumenbring
Bis Dortmund hab ich das doch eh wieder vergessen, aber es machte doch schon mal gewaltig Lust auf ein Konzert.  Nick Ich hoffe doch, da haben sie es denn auch so gut im Griff mit dem Hygienekonzept.  Nick Und ich freue mich sehr drauf, Sari mal wieder singen zu hören, ach, das wird bestimmt ganz nett werden.  Zwinker
Zitieren to top
3
2
#5
Danke für den schönen Bericht, liebe Heike!! Roseschenk 

Natürlich konnt ich mir nicht verkneifen, ihn komplett zu lesen  peinlich  aber, wie Daggi schon schrieb, bis Dortmund kann ich mir das eh nicht merken.....und freu mich wie bekloppt drauf, die drei (und euch alle) dann endlich live zu erleben Girlfreu
Zitieren to top
3
1
#6
Applaus

Neben Deinen schönen Konzertschilderungen danke ich Dir auch für die des Hygienekonzepts, liebe Heike! Jawoll

Schade, dass mir der Termin nicht gepasst hat, sonst wär ich wohl auch gekommen. Hachja
Zitieren to top
1
#7
Liebe Heike Roseschenk Freundinnen Du hast mir mit diesem Bericht eine große (Vor)Freude gemacht! Ich freue mich auf das Konzert sehr - und auch darauf, Dich wieder zu sehen!

Spoiler:
Zitieren to top
#8
Danke für den Bericht, liebe Heike! Schön, dass Du in diesen Genuss eines Konzertes kommen konntest!

Eine Frage noch zum Hygienekonzept: wie funktionierte das denn, wenn man zur Toilette wollte? Ich habe bei mehreren Hygienekonzepten jetzt gelesen, dass man nach dem Einlass den Saal nicht mehr verlassen dürfe, was für mich ein absolutes Ausschlusskriterium wäre oh nein
Zitieren to top
#9
Danke für deinen Bericht, ich hab ihn auch komplett gelesen. Die Vorfreude steigt ganz gewaltig, ich freu mich auf euch, auf das Konzert an sich und ganz besonders auf Sari, den ich da das erste Mal überhaupt live sehen und hören werde Hibbelig
Zitieren to top
3
1
1
#10
Dani, doch, man durfte zur Toilette gehen. Halt mit Maske Maske und möglicherweise waren vor dem WC-Raum noch Abstandsregeln gekennzeichnet. Ich war nicht dort, aber es stand in den eingeblendeten Regeln absolut nichts davon, dass es verboten sei. Willnicht

Ich freue mich auch auf Euch alle in Dortmund.. bleibt gesund, Leute.... (Dani, gehst Du in das Konzert in Bonn am 30.09.?)
Zitieren to top
1


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  online-Konzert am 26.06.2020 mit Annette Frier HeikeW 12 1.086 30.06.2020, 21:03
Letzter Beitrag: H.K.
  Sneak-Preview online-Konzert am 09.06.2020 HeikeW 4 828 28.06.2020, 20:17
Letzter Beitrag: Nowell
  Online-Konzert am 25.04.2020 HeikeW 2 887 26.04.2020, 14:04
Letzter Beitrag: Whinny
  Online-Konzert am 24.04.2020 HeikeW 10 991 26.04.2020, 13:01
Letzter Beitrag: cookie
  Online-Konzert vom 27.03.2020 mit Willibert Pauels Ivonne 11 1.426 30.03.2020, 14:12
Letzter Beitrag: Ivonne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste