Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konzert am 3.3.2018 in Halle (Saale)
#1
Gern möchte ich hier ein paar persönliche Eindrücke mit euch teilen.

Es war mein erstes AB Konzert (und in Begleitung meiner Tochter, meines Mannes und einer Freundin. (Letztere 2 hatten auch noch nie ein WG-Konzert miterlebt?)
Mein Mann als ein „alter Hardrock -Fan“ (mag AC/DC, Queen, Scorpions...) ist mehr mir zuliebe mitgekommen, als aus eigenem Antrieb.
Jedoch spätestens bei „Penny Lane“ hatten sie auch ihn. Clemens Stimme passt hier einzigartig. Wer die Beatles kennt und mag, muss diese Interpretation einfach lieben.
Im Nachhinein wurde Clemens, von Dän, aufgefordert 2€ ins Schwein zu werfen. Welches übrigens das einzige Futter an diesem Abend blieb. Clemens hatte wohl die Reihenfolge der Strophen vertauscht. Was (weder mir) sicher keinem der anderen aufgefallen war und wofür Dän dann auch einen Kommentar bekam. „Du bist aber auch ´ne Petze“ sagte (glaub ich) Björn zu Dän.
Bitte entschuldigt, wenn ich im Bericht nicht immer die genaue Wortwahl und Reihenfolge treffen sollte.
Bei der Moderation wechselten sich die Jungs ab. Wobei sich Clemens hier (nach meinem Empfinden) im Vergleich zu den anderen noch nicht so wirklich wohl fühlte. Er erzählte von den gefundenen Gemeinsamkeiten (z.B. gleiches Körperpuder seines und Dän`s Vaters…, den Kindern im gleichen Alter und Geschlecht) etc.
Das Lied „Der kleine Terrorist“ wurde mit einer tollen Leichtigkeit gesungen, welche mich meine teilweise Ablehnung zu diesem Text (beim nicht zu verdrängenden Gedanken an viele misshandelte Kinder) vergessen ließ. Sehr gut!
Von Björn kam der Hinweis, dass ja nun schon reichlich über die entdeckten Gemeinsamkeiten berichtet wurde und die Leute doch eigentlich mehr an den „Macken“ der Einzelnen AB interessiert sind. So gab er zu Besten, dass Dän „iPhone -daddel süchtig“ wäre und in jeder freien Minute irgendwelche Spiele (er nannte hier die Namen, welche meine Tochter wohl auch kannte) spielt. Und sicher wird er bald der Erste (AB) mit „Daumen -und Zeigefinger -Arthrose“ sein.
Björn outete sich (mit seiner Macke) als „Stänkerer“. Ihm macht es am meisten Freude andere zu „piecksen“/ „raus zu locken“/ „auf die Palme zu bringen“. Das kann er nach eigenen Worten inzwischen ganz gut bei seinen Kollegen, weil er weiß wo er ansetzten muß. Dän ärgert er gern, indem er, bei sich bietender Gelegenheit , im Vorbeigehen, einfach kreuz und quer über das Handydisplay wischt.
Ingo´s „Macke“ ist, laut Björn, dass er häufig mit sich selbst lange Diskussionen (im eigenen Kopf) führt und deshalb für die Außenwelt dann nicht erreichbar ist. So müsste Björn ihm z.B. 3 mal wiederholend (hat er auf der Bühne auch 3 x wiederholt) sagen: „ Morgen um 12 ist Abfahrt!“, was Ingo wiederum auf die Palme bringt.
Bei Clemens und Nils hat hat Björn noch nix zum „Picksen“, gefunden, weil die Zwei so liebe Menschen ohne Macken sind, meinte er und erntete dafür einen dicken Applaus.
Beim „Zur falschen Zeit…“ fehlt mir immer noch irgendwie der Zusammenhang zur letzten Strophe.
„Stern aus Papier“ werde ich demnächst meine Freundin (ohne „WG- Vorbelastung“) befragen, wie sie es findet. Ich kann (und konnte) dabei den Gedanken an Eddi nicht verdrängen und finde es deshalb sehr traurig. Es kam in Halle als vorletztes vor der Pause.
Ebenfalls zu sehr an Eddi erinnerte mich ein „Mitsing- Aktions-Versuch„ von Nils. Er forderte nacheinander Teile vom Publikum (getrennt Frauen/Männer) auf, verschiedene Akkorde zu wiederholen, während die anderen 4 im Hintergrund den Takt sangen. Es kam mir so vor, als wenn der ganze Saal irritiert war (ob aus Erinnerung, wie ich, oder etwas unklarer Struktur-keine Ahnung..). Es klappte nicht so richtig, war für mein Empfinden zu sehr auf Eddis Performance zielend…aber leider nicht erreicht.
Sehr schön kamen die „alten Lieder“: „Antidepressivum“, „Lass die Sau raus“ und vorher „Radio“ an. Wozu Dän auch die „textsicheren Leute im Publikum“ direkt aufforderte mitzusingen. Es gab Einige ?
Besonders gut war auch „Sie bricht mir das Herz“ -mit Ingo in der Hauptstimme-suuper!
Etwas schade fand ich, dass keine „Statistikbefragung“ von Dän erfolgte. Die war für mein Empfinden auch immer eine gelungene Auflockerung und Interaktion mit dem Publikum.
Nach dem Konzert bediente Björn gleich den Merchandise -Stand, während die anderen 4 kurz Pause machten.
Nach Dän´s Einleitung, dass sie gern ein noch nicht ganz so gut geübtes Lied singen möchten, welches demnächst mit ins reguläre Programm soll…. das Publikum so nett ist in Halle, „mit euch können wir das machen“ …sangen sie „By by Junimond“ von Rio Reiser (mit Clemens in der Hauptstimme).Hatte für mich „Gänsehautpotential“- sehr schön!
Auch dafür gab es einen großen, wohlverdienten Applaus, aus dem dicht gedrängt, im engen Foyer, stehenden Publikum. Bevor sie sich dann, wie üblich, verteilten.
Es war ein tolles Konzert. Ich persönlich verspürte kurz den Impuls, Sonntag nach Erfurt zu fahren….
Meine Freundin aus Halle ist total begeistert und nach eigener Aussage ein „neuer Fan“ ?. Hat sich die CD gekauft und ist bei dem, von Dän angekündigten, nächsten Termin in Halle am 9.6.19 auf jeden Fall wieder mit dabei.
Zitieren to top
7
2
#2
Vielen Dank für deine tollen und ausführlichen Eindrücke!
Da fühlt man sich gleich, als wäre man dabei gewesen Nick

Dankeschön für diesen super Bericht Roseschenk
Zitieren to top
1
#3
Herzlichen Dank für deine Eindrücke aus Halle!
Toll! So früh im Jahr schon ein wieder ein neues Lied, wenn auch ein Cover.
Aber wenn es sooo GänsehautMoment tauglich ist, freue ich mich einfach schon mal darauf.
Nick

Und keiner erwartet in einem Konzertbericht detailgenaue Schilderung der Wortlaute!
Du soll ja das Konzert genießen und nicht mitschreiben!
Flöt

Wenn einige Eindrücke geschildert werden, ergibt sich ja doch ein breiter gefächertes Gesamtbild.

Und besonders schön finde ich ja, dass die 2 Neuen Konzertgänger jetzt die Alte Bekannten schon ins Herz geschlossen haben!
Großes Grinsen
Bitte teile uns doch noch mit, wie der "Stern aus Papier" bei deiner ahnungslosen Freundin angekommen ist.
Zitieren to top
1
#4
Danke für den ausführlichen Bericht. Den impuls gleich aufs nächste Konzert zu gehen kann ich gut nachvollziehen. Schön, dass die Freundin so begeistert war Smile ich habe vor kurzem auch von einer Freundin erfahren, dass sie in Kiel auf dem konzert und total begeistert war Strike ich hatte sie letztes Jahr zim WG Konzert mitgenommen
Zitieren to top
1
#5
Uiii, da bin ich schon sehr gespannt auf Clemens' neuen Song!!! Hibbelig

Danke für den schönen Bericht!!!
Zitieren to top
1
#6
Sage auch danke für den ausführlichen, schönen Bericht. Smile
Zitieren to top
1
#7
Danke für Deinen schönen Bericht und Deine Eindrücke! Smile
Zur Mitsing-Aktion: Ja, auch ich musste (in Bayreuth, in Nürnberg gab es keine) dabei erstmal an Eddi denken. Aber andererseits halte ich es ja fast für einen "Pflicht-Teil": Dass das Publikum gerade bei A cappella-Bands sangesfreudig ist, ist ja durchaus so. Smile Deshalb hat so ziemlich jede Band und auch jeder Künstler mit oder ohne Instrumente Mitsing-Stellen. Das Publikum zu aktivieren, sorgt für Begeisterung und Bindung.
Wer "Ich sing Dich an die Wand" kennt, weiß, dass Nils das nicht zum ersten Mal macht.
Zitieren to top
2
1
#8
Dein erster Bericht hier MOSFB, den hast du super hinbekommen. Daumen hoch 
Es hat mich irgendwie besonders gefreut, dass deine Freundin und dein Mann, denn auch begeistert waren, das zeigt mir, dass es da eben noch viel Potential für neue Fans gibt. Nick 

Der Mitsingteil ist denn wohl relativ neu, ich habe den noch nicht erlebt bislang, na, vielleicht denn demnächst.

Und Junimond Strike  ich liebe dieses Lied, kenne es sowohl in der Originalfassung wie auch in einer Interpretation von Ulla Meineke, die ich schon immer laut mitgesungen habe. Da freue ich mich denn richtig drauf.  Smile
Zitieren to top
1
#9
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Blumenbring
Es ist immer wieder schön, etwas über Veranstaltungen und Einzelheiten beim Konzert zu lesen, da doch jedem etwas Anderes in Erinnerung bleibt und jeder seine persönlichen Eindrücke schildert. So ist man immer ein bisschen dabei und die Zeit bis zum eigenen Konzertbesuch vergeht schneller. Vielleicht schaffe ich es dann auch mal einen Bericht zu schreiben, ich werde im März in Mannheim sein und habe das Glück im April nochmal in Karlsruhe das Konzert zu besuchen. Mir wird es dort glaube ich wie dir gehen, ich werde von 2 Freundinnen, die auch schon mit mir in WG-Konzerten waren und von unseren drei Männern, die eigentlich eher auch den Musikgeschmack wie dein Mann haben, begleitet. Mal schauen wie die reagieren, ich bin schon gespannt. Auch darauf, wie sich die beiden Konzerte unterscheiden.
Zitieren to top
1
#10
@ Regina: Viel Freude euch, nächstes WE in Mannheim! Berichte doch mal, wie es den Männern gefallen hat und natürlich auch, was Du erlebt hast Zwinker
@Daggi: Junimond mochte ich auch schon immer Smile
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Konzert auf dem Kirchentag in Dortmund 20.06.2019 Indy-Fan 19 720 25.06.2019, 17:55
Letzter Beitrag: Alte1313Bekannte
  Halle (Saale) Steintor Variete 06.06.19 MOSFB 8 287 14.06.2019, 07:18
Letzter Beitrag: MOSFB
  Rhein-Sieg-Halle Siegburg am 23.02.19 Daggi 11 787 19.03.2019, 12:56
Letzter Beitrag: Fi2015
  Rhein-Mosel-Halle, Koblenz, 02.02.2019 Ivonne 25 1.482 12.02.2019, 12:54
Letzter Beitrag: Cate
  "Halle 32" Gummersbach, 12.01.2019 Ivonne 11 688 16.01.2019, 06:24
Letzter Beitrag: Alte1313Bekannte

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste