Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konzert in Bergisch Gladbach 04.10.2018
#1
Konzert am 04.10.2018


Er hat es gemacht der Clemens... Jubelhuepf später mehr! Zwinker

Vor dem Konzert:
Ich bin aus der Nachtschicht gekommen und direckten Mang nach HH- Neugraben geradelt um nochmals den kleinen Schlumpf Namens Murphy zu sehen. Zu 09:30 bin ich dann nach HH-Harburg gefahren um dort dann festzustellen: Der Zug kommt und kommt und kommt nicht, erst hieß es 10 min, dann wurden es schon 20 Min Verspätung um dann mit 25min Verspätung in den Harburger Bahnhof einzufahren. Dass Problemchen der Lok war; Sie musste in HH-HBF und -Harburg jeweils einmal ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet werden. Durch diese beiden Manöver hatten wir in Harburg (gestartet in HH-Altona) schon 60min Verspätung auf der Uhr.... Durch dass langsame fahren hatten wir schlussendlich 85min Verspätung gesammelt Großes Grinsen

Ich wäre wenn.... um 13:45 in Bergisch Gladbach angekommen... Wäre wenn... Großes Grinsen Tatsächlich bin ich 2h später am Ziel angekommen.......... Nick Egal: Dafür hat die DB mir meinen Kaffee den ich trinken wollte, wegen der Verspätung spendiert Nick
Ich bin dann direkt zum Bergischen Löwen hin... Hab erstmal nur dass Auto von den Technikern gesehen. Hab mit Freunden geschieben, und wer fährt als erster auf den Parkplatz? Der Ingo im Privatauto. Dass war den zu 17:00 Uhr. Wir haben uns nur kurz begrüßt, er war im Stress. Kurze Zeit später kam Björn aus dem Backsagebereich herraus und hat seine Lunge erfrischt Großes Grinsen 
Wieder 10 min Später kam Clemens im Dienstauto an. Er ist hinter mir die Treppe entlang gelaufen und hat mich nicht gesehen, er war in seiner eigenen Welt vertieft und ich wollte ihn da nicht rausholen.... Die anderen beiden hab ich nicht gesehen, weil ich mir für die Heimfahrt/Frühstück Brötchen geholt hab. Dann kam eine Freundin vorbei und wir haben unseren Koffeinspiegel aufgefrischt...


Zu 19:30 war denn Einlass

Im Konzert:
Ich erwähne nur die Besonderheiten, die mir aufgefallen sind. Die Moderationen waren alle sammt gleich wie in Langenselbold.


Wie immer kam als erstes Lied;MusikvdABdirekt gefolgt von Hihihi. Dän hieß uns Willkommen und meinte denn dass sie jetzt mehr Übung in den Liedern hätten als vor einem Dreiviertel Jahr zum Testkonzert und da wäre alles was schiefgehen kann schief gegangen. Kurze Zuschauerbefragung: Wer war von euch im Dezember beim Testkonzert dabei? In den vorderen 5 Rehien gingen so um die 20-30 Hände hoch. Dän meinte weiter: Heute würde es wesentlich besser laufen als Damals Großes Grinsen und es lief richtig gut! Keiner hatte einen Texthänger oder sondergleichen.

Der Dings: nichts besonderes
Ingo übernahm mitPerfektund Dän erklärte dass sie heute die Bombe platzen lassen wollen: Sie wüssten schon wie dass neue Album hieße, also wir fünf intern. 
Mit dieses mal 130 Jahren Bühnenerfahrung ging es weiter mit Unprofessional.
Björn machte seine Sozial-Media-Ansage und leitete über zu Nordseewind.
Clemens erzählte davon dass sie gewisse gemeinsamkeiten bezüglich der Kinder haben, also dass Dän und Clemens die eignen Kinder lieben und es folgteKleiner Terrorist.
Billig Jeansmit den üblichen Ingo/Björn spassereien.
Hier folgte an der Stelle von „Stern aus Papier“ Bedingungslos. So ein schönes Ingolied dass er auch selber singt, ich stimm allen voll und ganz zu <3
Denn kam Zur falschen Zeit.

Und die Pause

Es ging mit der Montagsallergieund mit der Moderation von Dän über das „Lalala“ singen vom Nils für Nur du alleinin die 2te Hälfte.
Penny Lane wurde auch hier lautstark singend begrüßt
Denn kam wieder der Auftrit von Clemensmundwerk, wieder ein Ohrenschmaus zum dahinschmelzen. Wie macht er dass den blos und in jedem Konzert eine andere Kombi... Es folge Sie bricht mir das Herz.
Heute hat nur Clemens das Intro bei Verbotengemacht wo sonst er sich mit Björn abwechselt. War auch schön mal es so zu hören. Rechthaben ist Geil 
Heute wurde wieder Wir sind dagesungen. Es gab ein einfaches „Bomb“ vom Niels und dass Publikum hat es gut nachgemacht. 
Radiowurde hier im stillen genoßen, es gab werder „Erkennungsreinfreuer“ oder geklatsche. BG hat es einfach genossen.
Es setzte das „Vorspiel“ zu Ich habe kein Tattooein und dän erklärte in diesem Vorspiel dass man sich keinem Gruppenzwang hingeben soll.
Denn kam auch schon dass letzte Lied im Regulären Konzertteil und die Visitenkarte der Band: Wir sind Alte Bekannte.

In den Zugaben gab es heute Mädchen lach doch mal, Antidepressivum*und die Schönste Stadt.
*zum Antidepressivum: Ich hab es in Kassel am 02.09.2018 im Ag angesprochen und Clemens meinte ich solle Ihn nochmals dran erinnern, gesagt getan in Langenselbold (27.09.). Er meinte denn ich solle ihm eine Mail schreiben, er würde es Vergessen.... . Also auch dass getan am 02.10., 03.10 und denn nochmals am Konzerttag selber. Heute Mittag bekam ich von Clemens eine Antwortmail, in der drinstand: So könne nichts mehr Schiefgehen. Und Sie haben es in den Zugaben gesungen. Wie ich im AG herrausfand: es war gut den Minicountdown zu machen, so hatte es Clemens am 03.10. schon angesprochen dass sie es im Löwen singen. Es tat so gut für mich persönlich dieses Lied wieder einmal zu hören. 



Im Afterglow; hatten sie erstmal vor (wieder) Love Yourself zu singen, haben sich aber für Junimondentschieden. Dass Gitarrensolo vom Nils hat dieser ganz nah an Clemens Ohr vorgetragen worauf er nach dem Solo wo Clemens wieder singt „Doch jetzt tut es nicht mehr weh“ sich dabei das Ohr zugehalten was zu Gelächter führte.

Dann haben sich die Herren verteilt und ich bin erst zu Björn, um NICHT dass aus Langenselbold aufzulösen, sondern hab ihm die Testkonzertkarte unter die Nase gehalten und er hat mich drauf angesprochen warum ich heute nicht in Reihe 3 gesessen hätte... Ich ihm gesagt dass es die Karte vom Dezember sei und ihm die heutige unter die Nase gehalten und er mich wieder gefragt warum ich nicht in Reihe 2 gesessen hätte.... gleiche Antwort „für wie oben“: es waren noch Reihe A-C vor der ersten Reihe, so auch im Dezember. 

Dann zu Dän, er hat nur seinen „Karl-Otto“ auf die Dezemberkarte gesetzt und dann wollte ich zu Ingo, der hat aber die Flucht ergriffen. Ich also zu Clemens und dieser stand mit Nils da und Nils wollte auch schon wieder gehen, hat seinen „Otto“ drunder gesetzt und dann bin ich bei Clemens hängen geblieben und hab dass mit dem Countdown erfahren. Und mich natürlich bei ihm im AG für dass verbalr Antidepressiva bedankt. Und dann war der AG schon um kurz nach 23 Uhr zu Ende. Sad

Nach dem Konzert: 
Bin ich mit der Freundin zum Kölner Hbf und haben dort noch die Zeit zu meiner Abfahrt verbracht. geschlagene 2h haben wir in und um den HBF verbracht, MC gelbe Taube "überfallen" sind denn noch zum Tanzbrunnen und über die Hohenzollernbrücke geradelt. Zu 2 Uhr haben sich die Wege getrennt, Sie ist nach Hause geradelt und ich bin in den pünktlichen IC nach HH-Altona und ich war um Punkt 7 Uhr bei den Eltern aufgeschlagen. Meine Mutter hat mich nach hause gefahren, mit dem Auto. 

Gute Nacht! Großes Grinsen
Zitieren to top
8
#2
BlumenbringVielen Dank für den schnellen Bericht. Das war ja ein langer Tag  und eine lange Nacht für dich!! Gähn SleepDann schlsf dich mal gut aus.

Wird Zeit, dass das Bahn Lied mal wieder aktualisiert wird, bei den vielen Zwischenfällen!
Zitieren to top
#3
Vielen Dank, Nina für den tollen Bericht Heart
Ich freue mich riesig, das alles zu lesen!
Zitieren to top
#4
Danke für deinen Bericht Nina, ist irgendwie komisch, einen Bericht mit "meiner" Struktur zu lesen, der nicht von mir ist Großes Grinsen, ich werde mich dran gewöhnen. Gut, dass die Jungs wieder fit sind, "Junimond" würde ich auch gern nochmal hören.
Zitieren to top
1
1
#5
Danke fürs Berichten, Nina, war nett zu lesen. Smile
Zitieren to top
1


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Konzert in Mannheim 17.11.2018 zurveela 16 1.528 24.11.2018, 20:11
Letzter Beitrag: Kerstin201277
  Konzert in Kempten 14.10.2018 N.H. 6 602 08.11.2018, 20:57
Letzter Beitrag: Alte1313Bekannte
  Konzert in Ravensburg 13.10.2018 N.H. 5 538 16.10.2018, 21:42
Letzter Beitrag: CliClaClaudinchen
  Konzert in Röttingen (16.07.2018) N.H. 5 1.233 20.07.2018, 12:28
Letzter Beitrag: zurveela
  Konzert am 3.3.2018 in Halle (Saale) MOSFB 9 1.393 18.03.2018, 21:13
Letzter Beitrag: MOSFB

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste