Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konzert in Mannheim 17.11.2018
#1
So, das war es also, unser letztes AB Konzert in diesem Jahr. Sad


Das Capitol wirkte auf mich erfreulich voll, auch wenn es, glaube ich, nicht ganz ausverkauft war.


Als erstes begegnete ich einer jungen Bekannten aus unserer Heimatgemeinde. Erfreutes und verwundertes gegenseitiges „Nee, was machst du denn hier.“. Während wir noch im Mittelgang stehen und quatschen, kommt ein hochgewachsener Herr (so um die 1,98m Zwinker ), der uns irgendwie bekannt vorkam und murmelte, er müsse dann mal schnell hinter die Bühne. Wir haben Herrn Dickkopf denn auch fein durchgelassen. Nick


Kaum war meine Bekannte zu ihrem Platz auf dem Balkon gegangen, kam aus Reihe drei eine Frau auf mich zu, lächelte mich an und meinte dann, sie müsse jetzt doch mal fragen … Fanforum? (vermutlich hatten mein Stehplatz neben Reihe 6 und mein Tour-T-Shirt sie zu der Annahme veranlasst, dass ich sei, wer ich bin) Jedenfalls habe ich so Regina kennen gelernt, was mich riesig gefreut hat. Sie ist sehr nett und wir haben uns noch ‘ne Weile sehr nett unterhalten.
Daumen hoch

Kurz nach acht kamen die fünf Herren auf die Bühne, sichtbar gut gelaunt und gut sichtbar, ganz ohne Nebelbänke dieses Mal (anders als in Remchingen, s. meinen Konzertbericht zum 28.09.).


Los ging es mit Musik von deinen Alten Bekannten, bei der Textzeile zur Lieblingsband-Auflösung, gab es ein leises Ohh-Raunen.


Dän begrüßte uns und meinte, sie seien ja zum zweiten Mal in Mannheim, eine ganz besondere Ehre (na, was soll da erst Oldenburg sagen) und fragte, wer denn die CD schon habe, es meldeten sich erstaunlich wenige, gleiches Bild bei der Frage, wer denn beim ersten Konzert dabei gewesen sei. Dass so wenige die CD hatten, mag wohl erklären, dass das Publikum sehr … ich sag mal lauschend war. Bin gespannt, ob Björn das wieder als schüchtern-glücklich bezeichnen wird. Mich persönlich hat es ein Bisschen enttäuscht (ganz gleich, was Björn dazu schreibt). Hatte mir einfach mehr erhofft. Nur von den Plätzen schräg hinter mir (zwei Fans mit Tour-T-Shirt) kam hin und wieder etwas Mitgesang. Auch geklatscht wurde wenig. Selbst bei Wir sind da, ging das Publikum erst im Mitsing-Teil mit (da aber ziemlich engagiert und qualitativ nicht schlecht).


Es folgte Hi hi hi.


Bei der Vorstellung der ‚Neuen‘ fiel die Moderation anders und kürzer aus als sonst, was vielleicht am Publikum lag, das Dän gleich als er meinte, sie hätten zwei hervorragende Musiker gesucht, ihn mit Applaus für Ingo und Clemens unterbrach. Er meinte dann, Ingo habe eigentlich gar kein A-capella gekonnt. Sie hätten ihm ungeschult, indem sie ihm das Keyboard weggenommen hätten. Ingo schaute bedröbbelt und spielte ein wenig Luft-Keyboard. Sehr lustig! Früher hätte er mit Gregor Mayle gespielt. Dann ging er auf Clemens‘ musikalische Vergangenheit bei Intrmzzo ein. Fand ich schön, dass jetzt auch mal über das musikalische Vorleben der beiden was gesagt wurde.


Es folgten Der Dings (mit spontanen Lachern aus dem Publikum zum Ende hin, der Kirchenchor war der beste aus allen drei Konzerten, blütenrein und so was von Thomanern oder Regensburger Domspatzen) und Perfekt (wie immer perfekt gerockt von Ingo).


Dann sagte Dän was zu den T-Shirts (für mich das erste Mal) und erntete dafür Lacher und Applaus.


Die 125 Jahre Bühnenerfahrung fielen in Mannheim unter den Tisch, Dän meinte nur, sie seien alle Berufsmusiker und hätten daher zum Glück alle die selbe Einstellung zum Musiker-Sein. Und es folgte, na klar! Unprofessional. Björn machte denn mal eben ein Selfie von sich (war mir neu, zumindest vorher nicht als Element aufgefallen).


Während Björn dann seine Moderation zum Altersunterschied machte (seine Bandkollegen streichen nach jedem Auftritt einen Tag ab – wieder einer weniger bis zur Rente - er habe gerade angefangen, seinen Bafög-Kredit zurück zu zahlen) und wie einsam ihn das mache (erst einige Lacher, dann ein mitleidsvolles Ohhh, woraufhin er, er hätte es nicht auf die Lacher sondern unser Mitleid abgesehen, wieder lachten einige, was Björn scherzhaft krumm nahm), während also Björn fleißig moderierte, schlüpfte Dän mit fünf (leeren) Glasflaschen hinter die Bühne und kam gegen Ende der Moderation wieder zurück, dieses Mal mit gefüllten Flaschen. Diese richtet er liebevoll auf dem Tisch an, während Björn schon beim Thema Urlaub in Deutschland angelangt war. Da Dän immer noch werkelte, unterbrach Björn seine Moderation und fragte ihn: „Kann ich dann langsam zum Ende kommen?“  Kicher


War (leider) die einzige Panne und auch (fand ich) einzige ganz spontane Interaktion der Jungs auf der Bühne. Der Funke, der im Remchingen wie bekloppt zwischen den Jungs hin und her gesprungen war (aus meiner Sicht) saß für mich in Mannheim gemütlich und gesetzt in der Bühnenmitte und regte sich wenig. Nicht, dass sie keinen Spaß gehabt hätten, das meine ich nicht, mir kam es nur weniger enthusiastisch und übermütig vor als in Remchingen.


Ach so, es folgte Nordseewind. Däns Stimme ging es zum Glück wieder gut. Und das Lied war deutlich besser abgemischt als in Remchingen.


Dann kam Clemens nach vorne und erzählte, dass Dän und er zwei Gemeinsamkeiten hätten: 1. Sie hätten beide einen Sohn. 2. Sie hätten beide noch einen zweiten Sohn.


Lachen und leise Rufe aus dem Publikum: „Zusammen?“ Kicher


Nein, meinte Clemens, nicht zusammen, mal sehen, was da die Zukunft noch bringe. Lautes Gelächter.


Was folgte, ist klar oder? Gepfiffen hat Clemens nicht, hat er wohl tatsächlich aufgegeben. Sad  Verwirrt


Nach Billig Jeans folgte Bedingungslos. Dieses Mal ohne Texthänger. Trotzdem fing Ingo so leise an, dass ich Schwierigkeiten hatte, den Text zu verstehen, steigerte sich dann aber deutlich. Gänsehautfaktor!


Nach Zur falschen Zeit am falschen Ort war Pause.


Nach der Pause erklangen Montagsallergie   Montagsallergie  und Nur du allein, was Nils so phantastisch sang, dass es unserer Tochter zu traurig war  Weinen  und sie Mamas Hand nehmen musste (dabei kennt sie das Lied in und auswendig, fand es bislang nur langweilig).


Nach der bekannten Boy-Groups Moderation (sehr lustig begleitet von Herrn Olfert, der Back Street Boys Bewegungen nachahmte :dancie: ) folgte Penny Lane.


Clemens‘ Mouthpercussion Solo erntete so viel Beifall, dass er spontan eine kleine Zugabe gab. WOW. Ich bin jedes Mal hin und weg. Respekt


Ingo performte dann Sie bricht mir das Herz – ist echt sein Lied geworden. Einfach klasse.


Bei Verboten bekam Clemens in der Hauptstimme Unterstützung von Björn. (Ist das immer schon so und mir nur noch nie aufgefallen? Oder hatte Clemens Stimm-Probleme?  Kopfkratz )


Auf Wir sind da (ich wäre sooo gern aufgestanden, aber damit wäre ich die Einzige gewesen und die Leute hinter mir … na ja egal!) folgte zu meiner großen Freude Junimond. Es war toll, auch mit Mikrofonen.


Dann kamen noch Tattoo und Wir sind Alte Bekannte (Ingo hat da echt nen hübschen Hüftschwung drauf inzwischen, wenn man‘s mit dem Life-Video von HD vergleicht Nick )


Dann war der reguläre Teil beendet. Immerhin gab es standig ovations und als Zugabe die Sau (da hatte Clemens entweder wirklich Stimmprobleme oder es war schlecht abgemischt, hätte ich den Text nicht gekannt, ich hätt‘ vieles nicht verstanden) und Jetzt ist Sommer.


Insbesondere bei letzterem ging die Reihe vor mir wie befreit ab, so als hätten sie die ganze Zeit nur auf einen WG Gassenhauer gewartet. Schreib, was du willst, Björn, mir tut es langsam weh. Traurignick Ich bin eingefleischter AB Fan und wünsche mir endlich mal (wieder) ein Konzert wo bei AB Liedern die Post abgeht. Wo muss ich hinfahren?! Für welchen Termin mir Karten sichern?! Verratet‘s mir!


Nach Schönste Stadt der Welt, das viele Lacher der Mannheimer erntete, war denn Schluss. Saallicht an. Afterglow.


Im Foyer traf ich Regina wieder. Wir haben uns nett mit Plaudern die Wartezeit verkürzt.  Dialog Die Herren brauchten gestern etwas länger. Aber als sie dann doch kamen, stellten wir fest: wir standen perfekt! Die Jungs stellten sich ungefähr zwei Armlängen vor uns auf. Gesungen wurde Love Yourself. Also ICH brauch den Biber nicht. Mir ist Björn lieber. Er saß auf dem Tresen der Bar, baumelte mit den Beinen, die Augen geschlossen und sang … einfach nur phantastisch! Krieg jetzt noch Gänsehaut!


Dann haben sich die Fünf verteilt und ich habe mir meine Photos aus Remchingen signieren lassen. Dabei aber leider regina aus dem Augen verloren, von der ich mich leider nicht verabschieden konnte. War schön, dich kennengelernt zu haben! Nick Hoffe, wir sehen uns mal wieder!

Als es sich schließlich deutlich  leerte, kam ich dazu, Nils endlich mal zu fragen, wie das so ist, wenn er die Musik komponiert und Dän dann einen ganz eigenen Text dazu schreibt. Ob ihm gleich klar gewesen sei, dass auf die Melodie von Nur du allein ein trauriger Text muss oder ob es auch etwas Witziges hätte sein können. Er meinte, nein, das sei gleich klar gewesen, dass es einen melancholischen Text braucht.

Er meinte dann auch, dass er und Dän in dieser Beziehung einfach super zusammen arbeiten können. Er habe Dän die Melodie von NDA beim ersten Kreativ-Block vorgespielt und ihn gebeten, dazu einen Text zu schreiben. Die Musik habe Dän sofort gefallen und er habe sich zurück gezogen, um den Text zu schreiben. Also habe er,Nils, Leerlauf gehabt. Was hat er also gemacht? Er hat sich hingesetzt und die Musik zu Wir sind da geschrieben. Als Dän zurück kam, meinte er: Hier ich hab einen Text für dich. Und Nils: Und ich hab noch ein Stück für dich. Dän: och nö! Nicht schon wieder! Hört sich die Musik an, meint: das ist so geil! Ich bin dann mal wieder weg. Smile

Achtung !

edit by Lu Den Abschnitt aus dem Afterglow-Bericht mit Nils zum Thema WG-Ende und -Doku habe ich nach hier verschoben: WDR-Doku


Diskussion zu diesem Abschnitt bitte im verlinkten WDR-Doku-Thema:


Leider musste er dann gehen. Sein Handy zeigte das irgendwie an und er rief dann auch die anderen Jungs. Als wir auf die Straße traten, sahen wir auch, warum: es kam grad der AB-Bus angefahren (denke um die Jungs aufzusammeln, müssen ja heute in Mainz zwei Mal auf die Bühne).

Überlege jetzt, wo ich vor Bremen und Karlsruhe noch hinfahren könnte … Mai ‘19 ist mir zu lang!

Liebe Regina,

bitte ergänze oder korrigiere nach Herzenslust. Ich habe mir gestern nur ganz wenige Notizen gemacht und viel aus dem Gedächtnis geschrieben und das ist auch bei mir nicht mehr das Beste.

Da fällt mir tatsächlich noch was ein!

Unsere Tochter hat Björn im AG indiskreter Weise nach seinem Alter gefragt. Er meinte 36, also älter als sie aber wohl jünger als ihre Mama. Ich darauf: ich bin mehr so Däns Generation und Jahrgang. Darauf Björn (überrascht): dann hast du dich aber bedeutend besser gehalten. Kicher Danke auch. Es macht einfach immer jünger, wenn man ein verrücktes Huhn ist. Nick
Zitieren to top
5
3
1
#2
Liebe zurveela, gaaaaanz toller Bericht, danke schön!
Und spannend, was Nils da so erzählte. Und ich mag Clemens' Humor und Schlagfertigkeit. Großes Grinsen (Däns Gesicht bei der Antwort hätt mich ja auch noch interessiert.)
Und meine Zustimmung: In einem AB-Konzert mag ich AB-Lieder hören. Die WG-Lieder konnten die Wise Guys besser. Nick

Zu lang bis Mai 2019? Kann ich verstehen! Komm am Freitag nach Fulda! Jawoll
Zitieren to top
2
1
#3
Vielen Dank für deinen tollen Bericht!
Ich fühle mich fast so, als wäre ich bei dir gestanden.

Schön, dass du mit Nils so offen reden konntest!
Zitieren to top
1
#4
Würd ich glatt, Serena! Leider werde ich vor Ort gebraucht.
Zitieren to top
1
#5
Danke2  Vielen Dank, zurveela, dass du diesen Bericht geschrieben hast. Blumenbring  Ich habe festgestellt, dass ich einiges schon wieder vergessen hatte. Gruebel

Ich habe mich auch gefreut, dich kennenzulernen Smile , schade, dass ihr drei Reihen inter uns gesessen seid, sonst hätten wir bei wir sind da gemeinsam aufspringen können ( ich habe mich nicht alleine getraut und habe auf 2 junge Damen vor mir gehofft, die waren aber sehr sesshaft). Auch neben meinem Mann saß ein Paar, dass nie geklatscht hat ( wie sind die wohl an die Karten gekommen!!!)
Wenigstens sind die Leute bei den Zugaben gestanden und sind auch bei Schönste Stadt der Welt stehengeblieben. Wie wärs zurveela, ich hätte momentan für den 7.4. noch eine Karte frei dann könnten wir gemeinsam aufstehen, klatschen und singen, wenn uns danach ist! Jubelhuepf
Unseren Afterglow-Platz fand ich auch perfekt, ich habe jetzt zwar Love Yourselve schon dreimal gehört, aber es ist immer wieder einzigartig und die direkte Nähe einfach genial - zum Dahinschmelzen
Leider habe ich dich dann auch aus den Augen verloren, wir sind dann auch relativ bald gegangen.
 
Hier noch ein paar Anmerkungen zum Konzertverlauf von mir:
Das mit den Flaschen sah von meiner Perspektive sehr witzig aus. Dän wollte was trinken und hat festgestellt, dass sie alle noch leer waren, also ist „Papa Dän“ hinter den Vorgang und hat alle 5 Flaschen gefüllt. Witzig anzusehen war sein Vorgehen beim Platzieren der Flaschen, er hat hat sie einige Male hin und hergeschoben und immer wieder verstellt (sah sehr lustig aus Großes Grinsen ), bis der Kommentar von Björn kam, ob er endlich ferig sei, er rede schon so lange.

Däns Stimme war leider immer noch nicht so richtig perfekt, so dass er wie im Chat auch verkündet  nur Nordseewind gesungen hat.
Clemens war an dem Abend aber  super drauf; wie zurveela geschrieben hat, war seine Präsentation des Mundschlagzeugs sehr ausfühlich und  lang und auch bei dem „Kleinen Terroristen“  hat er sein „Genörgel“ ziemlich ausgedehnt, das zur allgemeinen Erheiterung beitrug.
Interessant fand ich die Moderation von Dän zu „Ich habe kein Tatoo“, die direkt in das Lied überging. Das hatte ich so noch nicht gehört.

Bei Däns Schlussmoderation kam noch, dass er sich nicht bei dem Flaschenbefüller bedanke, da er es ja selber für alle machen musste.

Zum Zugabenteil: Obwohl ich ein großer WG Fan war und bin, reicht es mir inzwischen, wenn ich die Lieder auf CD oder DVD anhöre, ich brauche sie live nicht mehr. Ich hoffe, dass sich spätestens mit dem neuen Programm der AB auch der Zugabenteil ändert und sie dann auf ihre dann „alten“ AB-Lieder zurückgreifen. Sie bricht mir das Herz ist da eine Ausnahme, es ist für mich inzwischen zu einem AB Song geworden. Ingo singt und performt es mit jedem Male ausdrucksstärker - einfach Wahnsinn dieses schauspielerische Talent.
 
 
Es ist leider auch mein letztes Konzert in diesem Jahr (schade) Traurig . Aber ich lese sehr gerne eure Konzertberichte und habe dann immer wieder Bilder im Kopf. Nick
Zitieren to top
3
2
#6
Danke für deine Ergänzungen Regina! Haben meinen Bericht sehr schön angereichert und abgerundet. Roseschenk

Das mit dem 07.04. überlege ich mir! Kannst du die Karte mal kurzfristig für mich reservieren?

Und was die WG-Lieder angeht, stimme ich dir vollends zu Sie bricht mir das Herz ist die Ausnahme, das ist Ingos Lied. Punkt. Hat das schon jemand vor ihm gesungen? Kicher
Zitieren to top
#7
Danke Regina auch für deinen Bericht Herzschenk
Ich freue mich sehr, durch euch ein wenig am Konzert teilhaben zu dürfen!
Zitieren to top
#8
@zurveela: Klar kann ich die Karte mal reservieren, würde mich freuen, wenn es klappen würde ( ist allerdings ein Sonntag)
Zitieren to top
#9
Danke schön für den Bericht, Zurweela und Regina!


OT/ Ich bin in Mannheim auch mit von der Party! Und ich werde egal was passiert aufstehen.... (Ich hab genug von den Sitzkonzerten! Ich möchte mehr Stehkonzerte!) OT/
Zitieren to top
#10
@NH: ich hätte auch noch eine Karte für dich, dann würden wir zusammensitzen ( ich habe insgesamt 4 Karten für MAnnheim)
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Capitol Mannheim, 7.4.2019 Regina 7 391 10.04.2019, 00:06
Letzter Beitrag: Rosalia
  Konzert in Kempten 14.10.2018 N.H. 6 643 08.11.2018, 20:57
Letzter Beitrag: Alte1313Bekannte
  Konzert in Ravensburg 13.10.2018 N.H. 5 570 16.10.2018, 21:42
Letzter Beitrag: CliClaClaudinchen
  Konzert in Bergisch Gladbach 04.10.2018 N.H. 4 613 05.10.2018, 15:20
Letzter Beitrag: Daggi
  Konzert in Röttingen (16.07.2018) N.H. 5 1.326 20.07.2018, 12:28
Letzter Beitrag: zurveela

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste