Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Music Hall Worpswede am 02.11.19
#11
Moin erstmal! Winke

Ich war auch in der MH dabei. Ich hatte einige Tage vorher meinen 50. Geburtstag begangen und habe dann im Afterglow noch ein schönes Ständchen bekommen. Ja, ich weiß, daß das nichts Persönliches war, es hätte jeden getroffen, der im fraglichen Zweitraum Geburtstag hatte- aber ich hab das "Ständchen" so oft (und oft so schräg) vorgesungen bekommen, daß es einfach toll war, es mal mit den "Originalstimmen" zu hören. Montagsallergie

Anonsten fand ich das Konzert ein bißchen gemischt. Gruebel

Im letzten Jahr war -wie schon jemand vor mir bemerkte- die Stimmung deutlich ausgelassener. Auch die Show der AB war noch deutlich unprofessioneller (trotz der WG Erfahrung von 80% der Besetzung... ), das mag einen teil des Charmes ausgemacht haben.


Katastrophe fand ich die unerwartete Bestuhlung. Schön fpür doe leute, die eimnen Sitzplatz hatten- aber eine Zumutung für uns andere, die dann irgendwie blöde am Rand herumstehen durften. Die Hälfte der zeit habe ich zudem noch halb hinter einer Säule stehen müssen. Da ich relativ groß bin, hätte ich sonst den Kleineren die Sicht auf die Bühne komplett versperrt.
Diese Idiotie hat mir schon gleich zu Beginn ziemlich die Stimmung verhagelt.  Wenn ein Konzert nicht ausverkauft ist, dann sollte man nicht mit solch billigen Tricks den Saal vollmachen. Ich finde es ja auch toll, wenn die Leute -wie ebenfalls oben angesprochen- ihre Getränke auf Tischen abstellen konnten, aber ich hätte es wesentlich besser gefunden, die Tische rauszuschmeißen (die Stühle am Besten gleich mit), und somit allen einen vernünftigen Platz anbieten zu können.

Entweder ein Konzert ist bestuhlt oder es ist unbestuhlt- aber diese seltsame Mischform war reichlich daneben.

Das zu den Umständen.

Für diese konnten die AB aber nichts. Die Jungs haben sich die Seelen aus dem leib gesungen und auch sehr versucht, das Publikum mitzunehmen. Aber wirklich Stimmung kam eigentlich immer nur dann auf, wenn die Musiker ein altes WG-Stück gesungen haben. Ich meine jetzt nicht Stimmung bei mir, sondern im Saal. Plötzlich standen alle Leute auf, klatschten, sangen mit... Ich fand es sehr schade, daß es bei den originären AB Liedern nicht so geklappt hat, zumal diese keineswegs schlechter sind als die WG Stücke.

Rühmliche Ausnahme: Die 5 - 6 Mädels in der Mitte der ersten Reihe. DIE haben vielleicht gefeiert! Daumen hoch  Und zwar alle Stücke, nicht nur die Wise Guys Lieder. Allerdings haben die munteren Frauen dafür reichlich finstere Blicke der Leute geerntet, die hinter ihnen saßen. Wenn Blicke töten könnten, wäre von den Partydamen heute keine mehr am Leben...

Was ich wiederum schade fand, denn alternativ hätten die Menschen ja, statt böse zu gucken, einfach ebenfalls aufstehen und mitfeiern können! Übrigens auch ein Umstand, der gar nicht eingetreten wäre, wenn nicht die Mitte des Saales bestuhlt worden wäre... Augenroll

Ich hatte dann im Afterglow noch die Gelegenheit, mich einige Minuten mit Nils zu unterhalten, den ich als wirklich sehr nett und bodenständig wahrgenommen habe.

Mein (persönliches!) Fazit:

- Band toll. Glatte 1.
- Lieder klasse. Gute 2.
- Stimmung durchwachsen. 3+
- Organisation: 6-

Insgesamt also eine gute Drei.

Ich hoffe, nächstes Jahr wird wieder besser!

Erwartungsvolle Grüße

Fraro

P.S.: Ich bin übrigens kein berufsmäßiger Meckerpott. Ich fand nur diesen Abend nicht so wirklich gelungen- das lag aber keineswegs an der Band!!
5
4
Zitieren to top
#12
Wie schön! Ein Neuling, der sich direkt mit einem Konzertbericht einbringt Daumen hoch

Da kann ich ja froh sein, dass Daggi noch lebt und nicht von den Blicken von hinten gemeuchelt wurde Zwinker

Dass neben den Leuten die saßen auch noch andere stehen mussten (oder durften), war mir bisher gar nicht klar, das ist natürlich megadoof.
Vielleicht solltest du mal eine Mail an die Music Hall schreiben und den Unmut dort ablassen, denn sonst wissen sie ja gar nicht, dass sie etwas falsch gemacht haben Gruebel Nur so können sie dann auch etwas draus lernen und es nächstes mal besser machen.
2
Zitieren to top
#13
Moin Lu,

ich habe direkt nach der Veranstaltung Kontakt zu einer Dame des Vorstandes (das ist ja ein Verein) aufgenommen. Die Gute war an dem Abend auch da, und ich habe alles abgelassen. Großes Grinsen
8
Zitieren to top
#14
gut gemacht Fraro Daumen hoch
Zitieren to top
#15
Super, danke euch für die Eindrücke. Danke auch Fraro für deinen Bericht.
Zitieren to top
#16
Oh wie schön, begeistert bin, ein Neuling mit einem Konzertbericht.  Nick
Ich habe dich auch noch gut vor Augen, Fraro, denn ein Ständchen bekommt ja nicht jeder.  Zwinker
Und als Mädel mal wieder bezeichnet zu werden, ist mir eine besondere Freude. Großes Grinsen Wir hatten aber auch wirklich viel Spaß in der 1. Reihe da vorne. Nur gut, dass ich hinten keine Augen habe und somit die tötenden Blicke nicht sehen konnte. 
Ja, das war unglücklich mit der Bestuhlung des Konzertes. Das letzte Mal waren ja nur Stühle auf der kleinen Empore, das hätte denn auch gelangt. Da hat man allerdings denn aber auch immer eine Säule vor den Augen.
Zitieren to top
#17
Danke für deine Eindrücke, Fraro. Das ist wirklich ungewöhnlich, das ein Neuling hier gleich einen Konzertbericht schreibt Daumen hoch

Schade, dass du so ein gemischtes Gefühl dabei hattest, bloß gut, dass nicht die Jungs daran Schuld waren. Ich wünsche dir, dass es beim nächsten Konzert besser klappt.
Zitieren to top
#18
Moin Fraro!

(15.11.2019, 04:09)Fraro schrieb: ... Ich hatte einige Tage vorher meinen 50. Geburtstag begangen und habe dann im Afterglow noch ein schönes Ständchen bekommen...

Wow, da hast Du aber Glück gehabt!  Großes Grinsen Ich meine, die ABs haben mal gesagt, dass sie das Ständchen nur singen, wenn jemand an dem Tag selber Geburtstag hat.
Bei mir war's zum "Ausgleich" ja andersrum: Ich hatte am Konzerttag im Mai Geburtstag. Mein Mann hatte eine Mail geschickt, aber sie haben trotzdem nicht gesungen... Tongue:

Zitat:...Entweder ein Konzert ist bestuhlt oder es ist unbestuhlt- aber diese seltsame Mischform war reichlich daneben.
Das zu den Umständen.
Für diese konnten die AB aber nichts...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Music Hall das ohne vorherige Abstimmung mit den ABs bzw. ihrem Büro gemacht hat. Ich hab dort in dem Raum auch schon ein Konzert mit vorne ein paar Stuhlreihen und dahinter einen größeren Stehplatzbereich - und ohne Tische - erlebt. Sind vielleicht dann doch mehr zum Konzert gekommen, als gedacht?
Zitieren to top
#19
(15.11.2019, 13:57)Ivonne schrieb: (...)

Schade, dass du so ein gemischtes Gefühl dabei hattest, bloß gut, dass nicht die Jungs daran Schuld waren. Ich wünsche dir, dass es beim nächsten Konzert besser klappt.

Waren sie ganz sicher nicht. Wie eingangs beschrieben bin ich der werberelevanten Zioelgruppe der 14 bis 49jährigen jetzt entwachsen- und verfolge die Wise Guys schon seit den 90ern.

Ich war seinerzeit beim allerersten Konzert in der "Glocke" dabei und hatte seither fast alle Konzerte in der Gegend besucht, bis die Gruppe sich auflöste. Das Abschiedskonzert hatte ich mir allerdings geschenkt... Betruebt

Was ich damit sagen will: Ich weiß ziemlich gut, was die Jungs können und wie sie sich verkaufen. Die beiden alten Bekannten, Ingo und Clemens, brauche ich auch wohl kaum zu besprechen. Großes Grinsen
Die Mittelmäßigkeit des Konzerts war tatsächlich dem "gut-gemeint-aber-schlecht-gemacht" der Music Hall zu danken. An Dän, Nils, Björn, Clemens und Ingo gab es ü-ber-haupt nichts auszusetzen. Und auch die Macher der MH haben bestimmt in allerbester Absicht gehandelt, die sind nämlich stets mit sehr viel Engagement und Herzblut dabei.

@ Daggi: Wäre ich früher dagewesen, hätte ich mit Euch in der 1. Reihe gefeiert! Nick
4
1
Zitieren to top
#20
So lange schon ein Fan, na, schau mal an. Smile 
Davon könntest du uns ja auch noch mal ein bisschen in deinem Begrüßungsthema berichten.
1
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste