Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Per Casting ins Glück
#11
Wobei ich gar nicht unbedingt finde, dass er "überkandidelt" singt. Er schlägt ja keine Pirouetten. Er hat nur tatsächlich so eine perfekte, klare und schnurgerade Goldkehlchenstimme, die gut zu Schlager passt. 

Davon abgesehen: Die Doku kann ich fast mitsprechen, weil meine Tochter sie phasenweise in Endlosschleife schaut. Macht mir aber immer noch Freude
Zitieren to top
1
#12
Stimmt, bornin. Stört mich persönlich aber nicht. Passt tatsächlich zu manchen Texten einfach weniger, aber sie haben ja genug Stimmen im Quintett. Und das Sägwerk singt er doch trotz perfekter Goldkehlchenstimme einfach nur zum Wegschmeißen schön (i.S. von lustig!), finde ich.

Aber ich muss aich zugeben, dass mich bei Schlagern meist die Texte am meisten stören und nicht die Stimmen. Verlegen
Zitieren to top
1
#13
Oh ja, da hast du wohl Recht! Die Songs werden ja auch nicht zum Voll-Schlager, wenn Nils sie singt. 

Und auch mit dem Sägewerk stimme ich dir zu und lege noch Ikea obendrauf. Die beiden hat er wunderbar gesungen!
Zitieren to top
1
#14
Oh ja! Ikea hatte ich grad gar nicht mehr auf dem Schirm! Wunderbar! Lol
Zitieren to top
#15
(22.11.2018, 13:01)zurveela schrieb: Aber ich muss aich zugeben, dass mich bei Schlagern meist die Texte am meisten stören und nicht die Stimmen. Verlegen
Mich stört am meisten der ewig gleiche Mitklatsch-Rhythmus, egal wer grade singt.
Ich bin mit Roland Kaiser, Udo Jürgens und Howard Carpendale groß geworden. Da war das noch nicht so. Früher war alles b...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
1
#16
Genau, dieses schreckliche Discofox um-pa-um-pa …
Zitieren to top
1
#17
Liebe Astra,

also über Udo Jürgens lasse ich mit mir reden (eine meiner ersten Schallplatten stammte von ihm peinlich ) aber die anderen beiden?!?!?!? Besser???

Ja, ok, doch! Wenn ich an Helene Fischer oder Andrea Berg denke ... doch. Du hast Recht. Augenroll
Zitieren to top
#18
Udo Jürgens verehre ich nach wie vor auch sehr. So eine Karriere über Jahrzehnte muss man erst mal hinlegen. Der hat ja auch immer gesagt, er singt keinen Schlager, sondern Chansons. Sowohl Texte als auch Melodien waren etwas ganz Besonderes. Das war ein großer Schock für mich, als er gestorben ist. Ich habe nach 1990 auch einige Konzerte besucht.

Die anderen... Nun ja, man wird ja in 40+ Jahren seinen Musikgeschmack auch mal ändern dürfen, nicht? Zwinker
Aber abwechslungsreicher waren die Melodien auf jeden Fall. Und auch wenn ich es ewig nicht me...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
2
#19
Astra, das habe ich auch schon gedacht, dass wir uns gefährlich off topic bewegen hier.

Und was Herrn Jürgens angeht, stimme ich dir vollends zu. Und es ist nicht so, dass ich H.C. und R.K. nicht auch auch noch immer mitschmettern könnte, aber ich vermisse auch nichts, wenn ich es nicht hören muss. Flöt
Zitieren to top
1
#20
(24.11.2018, 00:31)Astra schrieb: Lu wird uns gleich wieder ausgliedern...
Großes Grinsen
Mache ich nicht, aber ich sage: back to topic please Nick
Zitieren to top
2


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste