Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Portal Hilfe Impressum Datenschutz Disclaimer Cookie-Einstellungen

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Remscheid - Onlinekonzert vom 15.12.2020
#11
3. Song war Ich hab mich in dich verliebt. Und nicht Bunte SockenBrav
Zitieren to top
#12
DANKE Nina!
Dann macht das Dickmilch auch wieder Sinn!
Großes Grinsen

Das war mein allererstes online-Konzert und es hat mir gut gefallen!

Der Chat hat ein klein wenig den Preglow, das Anstehen im Foyer ersetzt, zu Glück gab es keine Schlange am Getränkestand, vor dem WC, an der Garderobe etc.

Besser so, als gar nicht - es war toll, dass ich soooooo viele bekannte Namen entdeckt habe, auch wenn ich Daggi nur am Profilbild erkannte zB.
Friends

Ich habe für mich festgestellt, dass diese Konzertform ein guter Lückenfüller ist - eine zusätzliche Option, wenn sonst nichts geht!
Aber Live und in ECHT ist nicht zu toppen! Wenn ich nicht das Beste bekommen kann, weil es nicht anders geht, greife ich gerne auf diese Alternative zurück!
Großes Grinsen

Noch Extra-Anmerkungen:

- Ingo hat sich außer beim 1. Lied auch noch bei einem anderen versungen, aber cool abgewartet und stieg zum Refrain wieder ein.
- Dän hatte auch irgendwo einen TextHänger- ich war nämlich ziemlich irritiert, weil ich laut mitsang und er nicht mitmachte...?!?
Kopfkratz
- typisch Dän änderte er mitten im Song den Text „und plötzlich steht da FRIEDEMANN,...“
Daumen hoch
- Ansage vor Jetzt und Hier => ca. „Weil das ja alles gerade gar nicht geht, hat das Lied so ein bisschen was von einem Regentanz!“
Großes Grinsen
1
Zitieren to top
#13
Der korrekte Titel des 3. Liedes ist aber "Du hast mich in dich verliebt" aber da kommt bei mir auch gerne mal etwas falsches raus.

Genau Ingo hat sich noch bei "Ich habe kein Tattoo" versungen bzw. da wusste er plötzlich seinen Text nicht mehr. Da meinte er noch so, dass wir ja den Text kennen würden und einfach weiter singen könnten.

Was bei dem Konzert aber auffiel war, dass die Lieder gerade in der 2. Hälfte sehr schnell wurden.
Zitieren to top
#14
Genial! Ich will noch mal... Am besten sofort... Schwaermsie
Von mir ein paar Ergänzungen, die mir gerade so einfallen.

Die einführenden Worte hat Dän gesprochen, dann hat Friedemann sich vorgestellt und war etwas unsicher, ob er das Publikum nun duzen oder siezen sollte. Dies kam auch in der Fragerunde in der Pause zur Sprache, da hat er noch mal nachgefragt, wie er es denn gemacht hat, und ich glaube, es war Clemens, der sagte "du hast ge-ihrt"

Überhaupt - Friedemann Schwaermsie Der passt super!
Ich habe tatsächlich nicht einen Moment an Nils gedacht. Schlimm?  Kopfkratz Nee!  (Nur bei "Deutsche Bahn" hatte ich einen Anfall von akuter Sari-Vermissung Seufzsie )


Die Schnelligkeit der Lieder wurde wohl im Chat kommentiert (?), jedenfalls meinte Ingo: "bevor jetzt noch mehr fragen, warum wir die Lieder so schnell singen: JA, wir SIND nervös! Und wir haben extra mit Metronom geübt!"
Dän sagte zu den Schwierigkeiten des Formats Online-Konzert: "Sonst sitzen genügend Menschen im Publikum, die textsicherer sind als wir und da kommen wir dann schnell wieder rein, wenn wir mal raus fallen."
Im Vorfeld gab es ziemlich viel Hin und Her in Bezug auf die Frage, ob das Konzert stattfinden kann oder nicht, auch in Hinblick auf Hank, den Tonmann, der (wohl) in Österreich lebt, hat Dän erzählt. Sie waren auch froh, dass sie überhaupt auftreten dürfen, wenn auch ohne Choreografie - das war nämlich Auflage, dass sie immer einen Abstand von zwei Metern einhalten müssen und sich nicht "ansingen" dürfen. Und da hat sich als einzige praktikable Lösung ergeben, dass sie "im W" stehen. Die Organisation seitens der Band lief offenbar über Ingo, zu dessen Patzer bei "Solang ich noch was fühle" sagte Dän, dass Ingo so viel im Zusammenhang mit dem Konzert im Kopf haben musste und muss, dass für den Text einfach kein Platz mehr ist.

Die "Fragerunde in der Pause" kurz erklärt für diejenigen, die nicht dabei waren:  Ganz am Anfang sagte Dän zum Ablauf, dass sie zwar eine Pause machen, sie aber trotzdem auf der Bühne bleiben und Fragen beantworten, die im Youtube-Chat aufgekommen sind.

Dass ich (wie so oft  Augenroll ) Probleme mit der Übertragung hatte, da können ja die "Jungs" nichts dafür. Meine Internetverbindung ist wohl nicht so ganz dafür gemacht, Livekonzerte in hoher Qualität wiederzugeben. Ich habe zwischendurch dann aufs Handy gewechselt, am Laptop Firefox neu gestartet, dann ging es einige Zeit ohne Ruckeln, dann ruckelte es wieder und dann hing der Stream komplett. Geholfen hat dann, die Qualität ganz runter zu stellen, dann lief der Stream einigermaßen stabil. Ich kam dann trotzdem knapp 10 Minuten später "aus dem Konzert raus" als die, bei denen technisch alles glatt lief.

Einige hatten sich ja hinterher hier im Forums-Chat getroffen, das war ein kleines bisschen wie Afterglow, das war dann noch die perfekte Abrundung für den tollen Abend!
1
1
Zitieren to top
#15
Ach ja, das Konzert war einfach sowas von perfekt!! Inlovesie   Wie auch schon bei meinen zwei Livekonzerten saß ich da, völlig fasziniert und total glücklich und die restliche Welt hatte einfach mal Sendepause, das tat so unglaublich gut! Irgendwie magisch, die sind einfach was ganz besonderes und ich bin so unendlich froh, Anfang des Jahres "zufällig" in ein Konzert von ihnen gegangen zu sein Heart .

Und nach diesem Konzert bin ich noch verliebter in Björns Stimme als sowieso schon Inlovesie  und ich hab mich richtig gefreut, dass er so fit und gesund wirkte. 

Ingos Texthänger waren auch einfach süß und sympathisch, da hätt ich ihn nur knuddeln wollen Friends . Und bei der Fragerunde als er einmal fast angefangen hat zu weinen (oder hab ich mir das eingebildet?) 

Friedemann hat da so super reingepasst, dass ich gar nicht auf die Idee kam, Nils vermissen zu wollen. Als Dän ihn erwähnte dacht ich nur so " Ach, den gab es ja auch noch" und es hat mich so gar nicht mehr gekratzt, dass er nicht dabei war  Flöt  , hoffentlich wird er glücklich mit seinen Möpsen. Und ich freu mich darauf, Friedemann dann endlich irgendwann richtig live zu sehen. Bis dahin lernt er bestimmt auch, das Publikum zu duzen  Großes Grinsen aber bisschen niedlich war das halt schon Heart  und er hat soooo eine schöne Stimme und hat das auch bei seinen Hauptstimmen so gut gemacht, dass man denken könnte, er macht das schon ewig. 
Und Clemens Quengeleinlage beim kleinen Terrorist  Kicher so herrlich!! Das hatte ich ja noch nie live erlebt und fand das Lied auf der CD immer nur so durchschnittlich. Gestern war das soooo toll!! Schwaermsie 
Däns Stimme macht mir Sorgen... das ist nun schon echt lange, dass er da Probleme hat, hoffentlich wird das bald wieder gut Beten   Nur am Anfang von "Das Leben" , da hat es mal kurz so perfekt gepasst, dass man meinen könnte, das soll so... da hab ich dann zum ersten mal   Cry ...und am Ende bei "Wir würden tierisch gern noch bleiben" dann nochmal ... da kam dann mal kurz die Konzertvermissung der letzten Monate hoch, gepaart mit der Frage, wann wohl das nächste Konzert sein wird... Seufzsie 

Ich find man hat den Jungs angemerkt, dass sie sich richtig gefreut haben, mal wieder auf der Bühne zu stehen und würd mich mega freuen, wenn sie weitere Onlinekonzerte machen bis man sie dann hoffenlich wieder richtig live hören und sehen kann Heart 

Und ich hab es geschafft, heute an einem eigentlich neutral betrachtet ziemlich besch... Arbeitstag ständig zu grinsen, weil die Jungs mir im Ohr rumgesungen haben Music  immer abwechselnd "Verboten" , was übrigens für mich auch ein besonderes Highlight gestern war und "Solang ich noch was fühle"  

Hab ich jetzt die Smileygrenze mal wieder gesprengt?! Noch nichtmal... dann kann da ja eigentlich noch was hin  Flöt

Fazit des Abends... Girlfreu  Inlovesie  Heart  Music  Schwaermsie  Party  Träume  Wolke7  ganz schön schön
3
3
2
2
1
Zitieren to top
#16
"So lang ich noch was fühle" hatte ich heute fast den ganzen Tag im Ohr. Ich kann jetzt aber nicht sagen seit wann das nicht mehr der Fall ist.

Kaum schreibe ich das, geht es wieder los.
1
Zitieren to top
#17
Mir hat das Konzert auch ausgesprochen gut gefallen, hatte allerdings die letzten Tage so viel um die Ohren, dass ich mich hier noch nicht dazu geäußert habe. Für uns war es auch das erste Online-Konzert, wir haben (natürlich mit bunten Socken an den Füßen) auf dem Fernseher geschaut und waren auch erst wenige Minuten vor acht mit dem Essen fertig. Was ein Stress, hat sich aber gelohnt Großes Grinsen

Als ich die Mail mit dem Link ausgerechnet von Sonja Tewinkel bekam, musste ich schon grinsen, sie wurde ja auch später von Dän noch erwähnt. Die Texthänger fand ich so sympathisch Großes Grinsen und Friedemann kann echt gut singen und die Intonation halten, auch wenn ich seine Stimme eigentlich nicht so sehr mag. peinlich
Er macht jedenfalls einen netten Eindruck; als er das Publikum siezte, musste ich laut loslachen. Großes Grinsen Aber da haben die anderen ihn dann ja später drauf hingewiesen.

Was ich persönlich nicht so mag, ist die Deutsche-Bahn-Version auf Berlinerisch, ansonsten haben die Jungs eine gute Mischung zusammen gestellt. Die Version von "Stille Nacht" hat mir sehr gut gefallen. Smile

Vom Chat habe ich überhaupt nichts mitverfolgt, aber sowas nervt mich auch eher, das ist nicht meins. Ich kann mir gut vorstellen, wie merkwürdig sich das anfühlt auf der Bühne, wenn nach den Liedern kein Applaus kommt, diese entstehende Leere ist schon komisch. Den Applaus aus unseren Wohnzimmern konnte man in Lennep ja leider nicht hören, aber irgendwie haben die Jungs ihn ja offenbar gespürt.

Applaus Zugabe
3
1
Zitieren to top
#18
Ich finde es immer wieder erstaunlich, was für ein starkes Live-Dabei-Gefühl Onlinekonzerte auslösen. Da kommt keine noch so gut gemachte DVD gegen an, die bleibt immer Konserve. In dieser Coronazeit nehme ich Onlinekonzerte dankbar an und freue mich, dass ich über meinen Bildschirm direkt auf die Bühne gucke. Im Konzertsaal aus Reihe 15 ist die Sicht viel schlechter. Selbst wenn das Licht und der Ton online nicht immer perfekt sind, wiegt das Live-Gefühl alles auf. Das sollte es ruhig hin und wieder mal geben!
7
Zitieren to top
#19
Jetzt nutze ich mal schnell die Mittagspause, um meine Eindrücke zu schildern.

Nachdem es kurze Woche ja zwischendrin so aussah, als ob ich doch arbeiten müsste, ist es zum Glück beim freien Tag geblieben. Und ich konnte mein erstes AB-Konzert erleben  Smile

Und was soll ich sagen, es hat sich gelohnt frei zu nehmen für ein Online-Konzert.  Nick

Ingos Texthänger gleich zu beginn war einfach mega süß, denn für mich hat es gezeigt, dass die Jungs auch einfach nervös waren nach so vielen Monaten ohne Auftritte. Ich bin eigentlich das ganze Konzert über nicht aus dem Lächeln raus gekommen, so herrlich fand ich es. Nur Däns Stimme hat mir nicht so gefallen, hoffentlich wird das bald wieder besser. Stille Nacht zum Abschluss war einfach total schön und eine tolle Einstimmung auf die Feiertage  Nick
Insgesamt hätte das Konzert gern noch länger gehen können. Jetzt hoffe ich einfach, dass ich die Jungs nächstes Jahr endlich mal richtig live erleben kann. Warum habe ich eigentlich so lange auf Musik von den AB verzichtet?  Gruebel
3
Zitieren to top
#20
Das Konzert war zwar nicht so schön, wie ein Live-Konzert Seufz, aber das beste Stream-Konzert, dass ich bisher erlebt habe! Mit am Besten fand ich die Interaktion mit dem (kleinen, aber durchaus gut hörbaren) Publikum vor Ort (Ich fühlte mich gut vertreten von ihnen!) und auch mit uns vor den Bildschirmen. Dän vermittelte mir das Gefühl ("Da hat doch eben jemand 'Zugabe!' gerufen!" etc.), dass sie uns quasi wahrnahmen. Bei unseren letzten Stream-Konzerten hatten wir die beiden Extreme: per Computer eingespieltes Klatschen oh nein und Stille (auch nicht schön, aber deutlich besser)...

Wir haben die meiste Zeit im Vollbild-Modus geguckt, aber zwischendurch interessierte mich ja, wieviel Zuschauer da waren - über 1.600! Das finde ich ziemlich beeindruckend!

   

Beim Weihnachtslied ging es mir wie Daggi: "Stille Nacht" gehört beileibe nicht zu meinen Favoriten, aber die Version... Toll! Schwaermsie Und toller Abschluss!
1
1
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste