Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trier - die schönste Stadt der Welt! 11.10.18
#1
Ok... dann berichte ich mal...
Claudinchen, Du darfst fleißig ergänzen...

Die Tufa Trier ist eher so eine "Kleinkunst-Bühne". Ganz früher sind die WG wohl dort aufgetreten, aber in den letzten Jahren eben in der Europahalle oder der Sport-Arena.
Wie ich hörte, passen in den großen Saal der Tufa gerade mal 200 Leute und bis kurz vor Einlass waren nur recht wenige Leute da, so dass CliClaClaudinchen und ich prima in die erste Reihe kamen. Der Saal wurde aber durchaus noch voll.

Die Bühne war nur kniehoch und die Bühnenplatform sehr knapp bemessen und wir standen direkt vor der Szenerie.
Als die Jungs rauskamen, dachte ich noch " uaah, das ist mir zu nah!" und verdrückte mich dann eher so in die 2.Reihe zurück.

Bei "Musik von Deinen AB" wurde ziemlich laut im Publikum gelacht bei dem Satz mit der "Lieblingsband" und bei den "AfD-Schwachmaten" kam leider kein zustimmender Applaus.
Zu meiner eigenen Schande muss ich gestehen, dass meine beiden anwesenden Nichten sich bei dem Satz mit den "grenzdebilen Tanten" grinsend zu mir umschauten. Wuetend  SO habe ich den Satz noch nie gesehen...

Während "Hihihi" wurde immer mehr und mehr Nebel auf die Bühne gepustet, so dass Dän im Begrüßungsakt fröhlich auf den nebligen Abend in der Tufa hinwies und meinte, das sei nun mal so ein Herbstphänomen.
Allerdings wurde es dann immer schlimmer - selbst wir vorne sahen die Jungs kaum noch.
Dän wollte dann das who-is-who der Band erklären, aber kam nicht weit. Die Leute waren unruhig am quatschen, am kichern, am reinrufen. Däns Bitte, weiter hinten die Notausgangstür zu öffnen wurde (glaube ich) nicht wirklich umgesetzt. (Jemand auf der Straße hätte bei dem Rauch gleich die Feuerwehr gerufen Kicher )

Clemens und Björn verschwanden im Hintergrund der Bühne völlig im Nebel und es dauerte eine Weile, bis wieder etwas mehr Sicht ins Bild kam und die Nebelmaschine ausgestellt wurde. Dän beschloss, auf die Vorstellung zu verzichten, weil ihm eh keiner zuhörte. Es wurde als gleich mit "der Dings" weitergemacht. Dän hatte auf mich in dem Moment einen sehr grummeligen, genervten Eindruck gemacht. Das hatte er allerdings später auf meine Frage im Afterglow beschwichtigt, dem war nicht so. Es hätte halt nur nichts genützt, an der Stelle weiter zu reden.

Die Reihenfolge der Songs war wie immer, wobei wir "Stern aus Papier" bekamen und keinen neuen Song. Sad
Ich weiß nur aus Erzählung einer Freundin, die in Düsseldorf im Konzert war, dass da der "Stern" gegen was Neues getauscht war. (Eure Berichte aus den letzten Wochen hab ich noch nicht gelesen  peinlich )

Björn meinte in einer Moderation, dass man bitte vertraglich festlegen sollte, dass die Bühne mindestens einen Meter hoch sein sollte, zumindest bei Stehkonzerten. Er bekäme gerade ein Ego-Problem, weil manche Männer im Publikum nun immer noch auf seiner Augenhöhe seien. Biggrin

Ich gestehe, dass ich mir hunderte Sprüche merken wollte, mir das aber gerade nicht gelingt. Gruebel

Die Stimmung war gut, ab dem 4. oder 5. Lied war die Sicht wieder "gestochen scharf" wie Dän anmerkte und das Konzert machte auch im Stehen Spaß. Die laut-hohe-schiefe Mitsängerin neben meinem Ohr hätte ich zwar bei "Nordseewind" am liebsten erwürgt, aber die Mühe sparte ich mir.

Ich hatte noch einen guten Lachanfall, als Björn mit Clemens das Schlagzeugsolo vormachte und Claudinchen Clemens zujubelte, Clemens zwinkerte ihr zu (Helli, das hast Du nicht gelesen) und Björn fragte "hast Du sie dafür bezahlt?" Lach

Am Ende fehlte "sie bricht mir das Herz" und als WG-Zugaben kamen "Antidepressivum" und "Mädchen, lach doch mal", was für tolle Stimmung sorgte.

Als Dän allen Mitwirkenden der Tufa dankte (sowie den Verantwortlichen an der Nebelmaschine), unterbrach er plötzlich und wandte sich einem Kind vorne zu: "Du zeigst dauernd auf - was ist denn?" Das Kind moserte, die Jungs hätten seine zusammengerollten Bilder noch nicht angeguckt. Ohje, das musste nachgeholt werden, was aber dauerte sie auf zu fummeln, da die gerollten Blätter zusammen geklebt waren. Es waren ein paar bunte Strichmännchen auf einem Bühnenstrich mit Strichmikros drauf Großes Grinsen

Als kurz darauf Dän auf den Afterglow hinwies, meinte er, während das Publikum warte, könne man was trinken oder ihnen ein Bild malen. Smile

Die nun wirklich schönste Stadt der Welt erntete dann doch ein paar gute Lacher über die ach-so-reine Luft am Bahnhof. Ich dachte, in Trier versteht keiner den Witz des Songs, weil es hier wirklich unglaublich schön ist. Nick Blöderweise quatschte eine andere Tussi neben mir dauernd ins Lied rein. Kann man nicht mal 2 Stunden Klappe halten?

Zum AG wurde kein Song mehr gesungen, da Ingo erkältet ist. Das mit dem Nebel war für seine Stimme nicht so witzig und er hatte gedacht, die Technik verulkt ihn. Vor dem Konzert war noch darüber geredet worden, ob und wieviel Nebel ok sei. Aber da ist wohl wirklich was schiefgelaufen und man könnte froh sein, dass nicht noch mehr Nebel und dann Panik unter den Leuten gekommen wäre.

So... CCC, Du bist dran mit Lückenfüllen!!
Zitieren to top
9
2
#2
Vielen Dank fürs Berichten Heart
Schade, dass bei euch "nur" der Stern im Programm war, ich kann mir vorstellen, dass ihr euch über "den" anderen Song auch sehr gefreut hättet Nick
Zitieren to top
1
#3
Das Fehlen sowohl des neuen Songs als auch von „Herz“ lag bestimmt an Ingos Indisposition. Musst du halt auf Fulda hoffen, Heike!
Zitieren to top
2
#4
Dann darf ich so lange wieder keine Konzertberichte und Tourblogs lesen?
Ohnmacht
Will ja komplett unvoreingenommen sein!
Zitieren to top
2
#5
HeikeW Untroestlich Ich habe alle Spoiler mitgelesen und hoffe trotzdem mit Dir zusammen auf Fulda. Oder gerade deswegen, Spoiler lesen schürt die Neugier. Nick
Zitieren to top
2
#6
Vielen Dank für Deinen Bericht, HeikeW! Insbesondere die grenzdebilen Tanten, Björns Ego-Problem und die Interaktion zwischen CliClaClaudinchen, Clemens und Björn haben mich gerade ziemlich schmunzeln lassen. Großes Grinsen

Schade, dass Ingo angeschlagen ist und Ihr das neue Lied nicht zu hören bekamt. Untroestlich
Zitieren to top
1
#7
Das hast du wieder super geschrieben, Heike, ein paarmal laut gelacht habe. Großes Grinsen
Auch so nett die Szene mit dem kleinen Kind, bei Kindern ist Dän wohl selten genervt. Smile

In so einem Konzert zu quatschen als Zuschauer, finde ich schon unverschämt, da hätte ich denn wohl was gesagt!
Wenn sie mit jemandem quatschen will, soll sie raus gehen, man bezahlt doch kein Geld um andere quatschen zu hören!
Zitieren to top
4
#8
Da fällt mir noch eine Kinderszene ein:
da die Bühne so tief war, sind ganz viele Kinder vom Publikum vorgelassen worden, die geballt an einer Stelle vor der Bühne knieten.
Nach "unprofessionell", als Björn wieder sein Mikro verspeist hatte und gerade an Ingo abwischte, rief ein Kind etwas rein. Björn beugte sich ganz lieb runter, um zu fragen, was der Knirps gesagt hatte und meinte dann: "das Mikrofon ist kaputt?? Neiiin, das ist nass, aber nicht kaputt." Lach
Zitieren to top
2
1
1
#9
Och, wie knuffig. Ich finde ja lieb, wie sehr die Alten Bekannten auf die Knirpse eingehen Heart
Zitieren to top
#10
Danke für deinen Bericht, ist doch super, dass sich die Moderationen auch an den örtlichen und personellen Gegebenheiten orientieren und nicht einfach steif bei jedem Konzert gleich sind. Schade, dass Ingo so angeschlagen war, dass er "Herz" und das neue Lied nicht singen konnte, aber immerhin hat das Konzert stattgefunden (auch wenn das nicht wirklich tröstet).

Da ich in Mainz ja mit meiner Kleinen sein werde, bin ich mal sehr gespannt, wie die 5 und vor allem Dän reagieren...
Zitieren to top
1
1


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste