Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Troisdorf 08.06.18
#1
Da so schöne Berichte von Paderborn und Bergheim bereits existieren, könnte ich für Troisdorf eigentlich darauf "copy+paste" machen Zwinker
Die Reihenfolge war gleich und die Sprüche im Großen und Ganzen ähnlich, wobei wir im Afterglow das schöne "love yourself" zu hören bekamen. "She" würde ich allerdings auch gerne noch mal hören...

Wie von Dani82 "vorgewarnt", war es extremst überklimatisiert in der Halle, worauf auch Björn in seiner Moderation einging und was von "hier in der ziemlich stark klimatisierten Halle" sagte. 

Dän bedankte sich für die Zuschauerquote, da die Konkurrenz (das Fußballspiel) ja doch groß war. Später bekamen wir auch das 2:1-Ergebnis samt Lästerei über das Eigentor (von wem noch gleich??) zu hören.

Alle Jungs wirkten auf der Bühne frisch und fröhlich - im Afterglow kamen mir aber Nils gedrückt vor und Björn ziemlich fertig. Vielleicht gibt's im Blog ja eine Randnotiz dazu. 

Bei "Stern aus Papier" wurde von der Technik eine Diskokugel an der Hallendecke angeleuchtet, was zu vielen Sternchen in der Halle führte. Dän kommentierte das hinterher im breitesten Kölsch mit "dat wär awer scheen" (Kölner: bitte korrigieren... ich hab's jedenfalls so verstanden)... Dän merkte aber noch an, dass ER nicht unter der Silberkugel sitzen wolle... Großes Grinsen

Was "lass die Sau raus" betrifft: das hat Clemens ziemlich "zerbrüllt"... mochte ich nicht.

Nja.... eigentlich fällt mir nichts Weltbewegendes mehr zum Konzert ein... vielleicht gibt's noch Nachträge von Nessie und CliClaClaudinchen?

Meine Nichte (20) war zum ersten Mal im AB-Konzert (die WG hatte sie nie gesehen, aber mag die "Achterbahn"-CD sehr) und kannte nichts von ihnen - aber sie hat komplett an den richtigen Stellen gut gelacht - die Jungs zünden also auch bei Neulingen. Sie will im Oktober mit ins Trier-Konzert Smile

Es war schön, Nessie, ihre Freundin und Claudinchen zu treffen und natürlich haben wir unseren Lu vermisst Sad Schade, dass Du nicht dabei sein konntest.


PS... Nachtrag: noch schnell erwähnen, dass die Jungs vor "schönste Stadt" einen Lachflash hatten, weil Clemens falsch oder mit dem falschen Ton einsetzte. Nils tadelte ihn mit "das geht so nicht!!!"
Zitieren to top
3
1
#2
Danke Heike fürs Berichten Roseschenk
Das mit Björns klimatisierten Halle hätt ich zu gern gehört Biggrin
Zitieren to top
1
#3
Vielen Dank, Heike, ein Bericht der es "auf den Punkt bringt"  Blumenbring  . 

Du hast völlig recht, inzwischen ist die Konzertliste so ansehnlich dass sich die Berichte "copy and paste"-n lassen. Aber es ist um so schöner, die Besonderheiten, die dieses Konzert von anderen unterscheidet, zu erfahren. Das reicht auch völlig. Großes Grinsen

Ich kann nachvollziehen, dass man nach einem so langen Konzert im Afterglow nicht mehr immer so frisch ist - halte den AG ja ohnehin für eine sportliche Höchstleistung.
Zitieren to top
2
#4
Dankeschön Heike!

So ähnlich habe ich mir das auch gedacht, wie du es so schön kurz gefasst hast - nur die Abweichungen zu erwähnen.

Bei uns haben sie zB. als 2. Zugabe "Antidepressivum" gesungen statt "Jetzt ist Sommer".

Ich wollte auch fast schon vorschlagen, dass deine Nichte den Konzertbericht verfasst- DAS wäre auch sehr interessant gewesen!

Da ich ja auf Lu's Platz in der 1.Reihe Mitte saß, konnte ich das mit der "Sterne-Disco-Kugel" gar nicht sehen und wunderte mich daher etwas über Dän's erste Worte dazu, als ich mich umdrehte, war das schon vorbei, deshalb Danke für die Erklärung hier.

VOR dem Konzert kam ich gegen 18.30h 
an (endlich nach Verfahren wegen einer Baustelle), sah vor der Halle den Parkplatz mit einigen Autos, fuhr also erstmal an der Einfahrt des Parkhauses vorbei mutig auf diesen Parkplatz drauf.
Allerdings sah ich schon mit dem Einkehrschwung u.a. Ingo dort im Gespräch stehen.
Ich rief also durchs geöffnete Seitenfenster:
"Ah, Hallo! Tja, dann ist das hier wohl nicht der öffentliche Parkplatz?!"
Ingo: "Nein, ich glaube nicht, der ist im Parkhaus!" Dort war nämlich der Bühneneingang!
Großes Grinsen
Daraufhin meinte ich noch, dass ich hier viel lieber stehen würde, begann aber natürlich zu drehen, wartete noch einen Moment, weil Björn mit deren TourVan noch kurz bei Ingo hielt, etwas fragte und ich erst nicht sicher war, ob ich vor ihm raus kam zum Parkhaus.
Ganz unten geparkt im "offenen Käfig" und direkt bezahlt lt. Tipp von Dani82, obwohl wir später echt die letzten waren und nicht hätten anstehen müssen beim Bezahlen. 
Strickjacke für über meine Beine hatte ich deshalb zum Glück ja auch dabei, normalerweise strahlen die Bühnen- Scheinwerfer ja auch Wärme ab -hier definitiv nicht!
Zwinker
Als ich soweit fertig war, habe ich keinen der AB mehr gesichtet, da war ich vorher mal zur richtigen Zeit DA gewesen!

In der ersten Hälfte hat zufällig Uli neben mir gesessen, die mir in Eschweiler bei Eddi auch den Platz in der 1. Reihe beschert hat. Sie war mit peanuts da, die dann in der 2. Hälfte neben mir saß, statt weiter außen ebenfalls in der 1. Reihe, weil sie ihrer Hinterfrau zu sehr gewibbelt und mitgesungen hatte.

Dank ihr, die bei Penny Lane auch die Strophen mitsang, ich konnte nur den Refrain, bekam ich erst mit, dass Clemens sich da versungen hat!
Großes Grinsen

Bei Dän fiel mir die ganze Zeit auf, dass sein Gesicht irgendwie "unglücklich" von oben beleuchtet wurde, so dass ich ständig an Captain Ahab von Mobby Dick denken musste!
Flöt
Ich sprach ihn im AG darauf an, da meinte er, dass er wohl seine Augenbrauen kürzen müsste! Da gab ich ihm recht! 
Zwinker

Bei der Schluss-Verbeugung VOR den Zugaben sah ich zufällig auf Clemens, der sich ganz offensichtlich diebisch darüber freute, dass er so weit runter kam mit dem Mikro bis auf den Boden, dass ich ihm meine Wertschätzung zeigte mit dem Daumen nach oben, DAS freute ihn dann zusätzlich! 
Großes Grinsen

Im AG sprach ich ihn darauf an und er war SOFORT wieder in DEM Moment mit seiner Freude! Er hätte vor 2 Jahren Probleme mit den Bandscheiben gehabt, hätte sich kaum bücken können, hat's dann vorgemacht und jetzt wäre er soooooo froh, dass er wieder bis runter käme!
Großes Grinsen
Dann erwähnte ich noch das Versingen und dass ich's erst gar nicht mitbekommen hätte und er das sehr souverän gemeistert habe. Da meinte er, dass er sich mittlerweile gar nicht mehr verrückt machen würde.
FRÜHER hätte ihn das SO geärgert und aufgeregt! Er wollte immer alles perfekt machen. Jetzt sei er da wesentlich entspannter!
Wir waren uns dann beide einig, dass solche Momente ein Konzert dann dadurch auch besonders und einzigartig machen! 

Björn kam mir im AG auch müde vor und ich zog ihn etwas auf, von wegen der Jüngste sein und dann aber dauernd auf dem Tisch sitzen NACH dem Verkauf.
JA, die anderen 4 hätten schließlich eine PAUSE nach dem Konzert und er würde zeitgleich wieder am VerkaufsTisch stehen...
Da gab ich ihm recht, dann hätte er sich das Sitzen echt verdient.

Bei Nils holte ich mir nur ein Autogramm am Stehtisch ab, weil er dort noch ins Gespräch vertieft war.

Ingo habe ich dann gerade noch als letzten erwischt, bevor ihn die anderen noch für (?)(evtl. Zeitungsfoto oder so?)
ein Gruppenfoto vor die bunt angestrahlte Wand vor der Absperrung zum Backstage-Bereich gerufen haben.
Danach musste er nochmal zurück, weil er wohl seinen Pulli und eine ihm geschenkte Tasse hatte stehen lassen vorne am Tisch.
  
Als ich von woher zurück kam, war ich schon wieder zum richtigen Zeitpunkt an eben diesem Eingang vom Backstage-Bereich, denn GENAU in DEM Moment kamen alle 4 (!) vorneweg wieder Ingo da an, um schnurstracks zu Björn zu gehen und wunderschön "Love yourselve" anzustimmen - die Akustik war sehr gut und das AG Publikum schön aufmerksam.

PS:
Meine Anmerkungen sind doch länger geworden als gedacht und nicht schön strukturiert, wie von Ivonne im Paderborn-Bericht!
Großes Grinsen 
Aber, da seid ihr ja trotzdem bis hierhin durchgekommen- man wächst mit seinen Aufgaben 
Großes Grinsen

Foto zu Penny Lane

Nachdem ich nun den Tourblog gelesen habe- es könnte auch das dort erwähnte Handtuch gewesen sein, statt eines Pullis.

Außerdem wollte ich noch erwähnen, dass ich das Foto oben EXTRA für Lu gemacht habe, als einziges.
Ich bin mir sicher, dass er nix dagegen hat, wenn ihr es auch anschaut.
Großes Grinsen


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren to top
3
2
2
#5
Dann stimmt das also mit Clemens` Bandscheibe. Im AG von Paderborn kamen wir (die T-Shirt-Gruppe) auf meinen Beruf als Physiotherapeutin(Masseurin) zu sprechen und er meinte er hätte Probleme mit der Bandscheibe gehabt, und ich hatte mich dann gefragt, ob er das nur aus Jux gesagt hat. Dann hoffen wir mal, dass diese Bandscheibe ihm noch möglichst lange keine Probleme macht.
Zitieren to top
5
#6
Liebe CliCla, das ist ein toller Bericht, danke! Smile
Weißt Du noch, *wo genau* Clemens sich versungen hat bei Penny Lane? Also was hat er denn gesungen?
Zitieren to top
#7
Wurde was gesagt, ob nächstes Jahr auch ein Konzert in Troisdorf stattfindet? Und wie voll war es eigentlich? Als ich vor einigen Wochen mal geschaut habe, gab es noch viele Karten. Aber es wurde dann auch noch kräftig die Werbetrommel gerührt in der Region.
Zitieren to top
#8
@ Dani82
Daran kann ich mich gerade nicht erinnern, ich glaube, eher nicht.

@ Serena
Danke Smile
Nein, das weiß ich nicht, da ich das Lied nur Refrain-mäßig kenne.
Ich meine, es war nach dem ersten Drittel, WENN es 3 Strophen hat.
Wenn peanuts nichts gesagt und ich dann während des Liedes kurz gefragt hätte, wäre es mir ja nicht aufgefallen.
Sie meinte noch, dass sie erst jetzt den Text ganz gelernt hätte, damit sie dabei auch mitsingen kann.
Großes Grinsen
Zitieren to top
#9
Voll... also die Reihen, die da waren, waren vorne ganz gefüllt, hinten nicht ganz so dicht. Eine sehr interessante Zählweise gab's: Reihe 1 bis 9 normal, dann 16, dann 24. Und so saßen wir (eine Freundin und ich) also quasi in Reihe 11 Smile
Zitieren to top
#10
Da habt ihr aber beide schöne Berichte geschrieben, danke schön dafür. Smile Blumenbring
Zitieren to top
1


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste