Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Viva Voce
#21
(08.06.2019, 00:10)Serena schrieb: Ein Lehrbeispiel, welchen emotionalen Effekt man allein mit fünf Stimmen hinbekommt.
Das ist mir einfach schon dermaßen dick aufgetragen, dass das Stück bei mir nie wird punkten können, weil ich das Gefühl habe, schon vorab manipuliert zu werden. Kann ich dem Lehrbeispiel nicht folgen und die Feinheiten der hohen Kunst nicht entsprechend würdigen, bin ich ein Banause Zwinker Was ich ja eh bin, also macht mir das nichts. Wer hört schon gerne A Capella? Kicher

Ich bleibe bei der Metallica-Version, ich brauche da einfach mehr bum...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#22
So, bin zwar spät dran, aber habs jetzt auch gehört. Kenne die Metallica-Version nicht, bin von daher unbeleckt da ran gegangen. Ich finds toll, ich brauche keinen Bumms, gerade diese ruhige Version finde ich einfach wunderschön. Aber menschliche Geschmäcker sind nunmal verschieden.

Ansonsten: Danke fürs Nichteinbinden, Lu, habe schon nach den ersten Takten wieder abgeschaltet. Das geht ja gar nicht.
Zitieren to top
1
#23
Wie irgendwie bei den meisten Sachen, die Viva Voce macht, muss ich leider sagen: Tolle Sänger, aber langweilige Arrangements. Da passiert mir einfach zu wenig. So auch hier. Gibt ein paar schöne Akkorde, ist mir aber über weite Strecken zu langatmig. Ein Version von Nothing else matters, die ich genial finde, ist die von Onair:

[Video: http://https://www.youtube.com/watch?v=7MfZq46popw]
Zitieren to top
1
#24
Ja Jasitho, die liebe ich auch, da ist auch der Wumms drin, der mir bei Viva Voce fehlte.  Nick
Zitieren to top
#25
Wow, diese andere Version finde ich auch toll!  Daumen hoch
Zitieren to top
#26
Die Version von Onair ist auch schön aber die von Viva Voce gefällt mir irgendwie besser.
Zitieren to top
1


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erwähnung der Wise Guys in Trailer zur Jubiläumsshow von Viva Voce Nowell 3 1.607 12.07.2018, 21:56
Letzter Beitrag: Serena
  Viva Voce 20 Jahre "Es lebe die Stimme!" in Kaarst Nowell 3 1.405 23.04.2018, 21:17
Letzter Beitrag: Nowell
  Viva Voce "Ein Stück des Wegs" in Landshut Nessie 10 5.283 24.09.2017, 15:59
Letzter Beitrag: Bine

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste