Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Würden die AB / WG auch zu siebt funktionieren?
#11
Also Lu, da hast Du ja Ideen im Kopf... Großes Grinsen (Winkt da die Weihnachtsgeschichte 2017 umme Ecke?)

Und ja, das Ganze ist megahypothetisch. Und ja, es würde funktioneren. Warum denn nicht?
7 Stimmen gäben mehr Spielraum für Nebenstimmen. Oder doppelte Hauptstimmen.
Und auch 9 oder 11 Stimmen gingen... (Björn, Andrea, Ferenc, Christoph - Herrje, VIER BÄSSE? DAS hat Wumms! Großes Grinsen wobei Björn dann gern zu den Baritonen überwechseln kann - Ingo, Clemens 1, Clemens 2, Nils, Sari, Eddi, Dän). Es könnten alle Formationen auftreten, und man hätte auch die Möglichkeit, Stücke zu 9. oder zu 11. auf die Bühne zu bringen. Das wär der Hammer, völlig ohne Worte... ...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
1
1
Zitieren to top
#12
nö, war eine ganz spontane Idee, Serena Großes Grinsen Hab manchmal so Anfälle
2
2
Zitieren to top
#13
Find ich cool, Lu, die machen Spaß!
3
1
Zitieren to top
#14
ich denke grundsätzlich geht so eine Gesangsgruppe auch zu mehr als 5, gibt ja auch A-Capella-Gruppen, die zu sechst sind, wenn ich mich nicht täusche, andere nur zu viert oder dritt oder alleine, ach nee ist ja dann keine Gruppe mehr.

Aber mit der Kombination aus aktuellen und ehemaligen Sängern funktioniert es m.E. einfach nicht. Schade drum Zwinker
Zitieren to top
#15
Die Vorstellung ist schon schön die alle zusammen auf der Bühne zu sehen aber, ob das funktionieren wird, bin ich mir nicht so sicher. Könnten in dem Fall vielleicht auch einfach zu viele auf der Bühne sein.
Zitieren to top
#16
Es gibt z.B. Naturally 7, die hab ich selbst aber noch nicht gesehen.
Zitieren to top
#17
Fünf bis sechs Leute reichen mir für gute a-cappella. Ab dann wird es Chor und es ist ein anderer Klang. Mehr Masse und Volumen, weniger Transparenz. Sollte es allerdings mal ein Dän-Eddi-Sari-Clemens-Ferenc-Nils-Björn-Clemens-Ingo-Sonderkonzert geben, bin ich dabei!
 Fusshupe
3
2
Zitieren to top
#18
Ich kann mir vorstellen, dass das schon funktioniert. Klar, langsam aber sicher muss man sich dann davon verabschieden, live alle einzelnen Stimmen raushören zu können, aber dem Gesamtklang kann es nochmal etwas Schub geben. Nur wäre ich bei mehr als einem Bass auf der Bühne erstmal vorsichtig, ich fürchte, dass das nen Klangbrei verursacht. Aber wer weiß, vielleicht klappt auch das Smile
1
1
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste