Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wiesbaden 08.09.18
#1
Die Ringkirche in Wiesbaden ist wunderschön!!
Die Techniker der Jungs hatten tolle Arbeit geleistet, um an optisch hervorragenden Stellen Scheinwerfer aufzustellen.
Allerdings war wohl ein normaler weißer Scheinwerfer hinter dem Publikum in Richtung Bühne zu grell. Mir war es, als blinzelten die Jungs ein wenig hinein. Aber dafür kamen Björns blaue Augen gut zur Geltung. Großes Grinsen

Wir hatten einen Platz in der 2.Reihe erwischt und daher prima Sicht auf die Mimik der Jungs. Die Setlist füge ich später als Foto ein, war aber nicht sooo viel anders als sonst. Es fehlte "Perfekt", "Rechthaben" und "Hihihi" (<-- schade).
Die Setlist deckte einer der Jungs erst nach 2-3 Songs auf und Dän murmelte, dass es ja interessant wäre, mal zu sehen, was sie denn heute so singen würden.  Smile

Das Publikum war (kirchenbedingt?) sehr still und im Vergleich zum lauten Saarbrücker Beifall bei dem Satz über die "AfD-Schwachmaten" hörte man in Wiesbaden nicht einen Klatscher. Lag es wirklich an der Kirche oder gab es dort keine Zustimmung?? Hmhmhm
Aber wie es so ist - weil alles ruhig blieb, haben wir auch nicht geklatscht. Das sind solche Sekundenentscheidungen, dass mir das jetzt erst auffällt.

Eigentlich verlief dieses Konzert ganz normal und alles wie üblich.
Der Raum vor dem Altar war flach und hatte genügend Platz, daher gab es keine Treppenstolperer.
Das Publikum blieb insgesamt ruhig, zuhörend und abwartend.
Da in den anderen Konzerten von Clemens' predigtartiger Moderation berichtet wurde, hatte ich mich darauf gefreut - es blieb jedoch eine ganz normale Moderation. 

Ich fand, "kleiner Terrorist" hat ganz gut gezündet und einige Lacher abgestaubt.
Leider hat eine Reihe kleiner Terroristen hinter uns fast das ganze "Nur Du allein" verquasselt. Das Lied war ihnen wohl zu langweilig. Heikes böser Blick nach hinten fruchtete auch nicht.

Ich habe mich die ganze Zeit an der herrlichen Beleuchtung und ihrer Wirkung ergötzt. Der Klang war sehr ok, zumindest schien es kein Echo zu geben, soweit ich Laie das beurteilen kann.

Ganz ehrlich, besondere Momente fallen mir nicht ein. 
Dafür wurden 3 Songs mehr als auf der Setlist ausgewiesen gespielt und es gab zum Ende viele schöne standing ovations. Applaus
"Die schönste Stadt" hatte nur wenige Lacher, Wiesbaden ist ja aber auch ganz hübsch.
"She's got a way" wurde unverstärkt gesungen und da wurde schon deutlich, wie gut die Herren dort vorne singen können.
Zum Abschluss kam nochmal "Junimond", was auch hier ein Klangerlebnis war. Ich hatte das Lied an diesem Wochenende überhaupt zum 1.Mal live gehört und bin völlig begeistert davon. Die Jungs entwickeln eine tolle kraftvolle Stimmung dabei. Kein Vergleich zur youTube-Version!

Meine Freundin, der ich unser überzähliges Ticket vermacht hatte, war schwer beeindruckt von dem Auftritt der ihr gänzlich unbekannten Band. Es war nicht ihr letztes Konzert von den AB, meinte sie danach.

Im Afterglow gab es dann keinen Extra-Song mehr, da es vor der Kirche bzw dort im Eingangsbereich zu eng gewesen wäre. Außerdem hatten die Jungs sich ja bereits mehrmals zu Zugaben rausbitten lassen. Was davon geplant oder nicht geplant war, weißichnich. Naund

Da nicht allzu viele Zuschauer geblieben waren, konnten wir uns mit jedem der Jungs länger unterhalten. 
Wir hatten zB gegenüber Ingo erwähnt, dass es gut gewesen wäre, "Tattoo" als Knaller so weit ans Ende des Programms zu schieben, aber direkt nach "Radio", das die Fans ins Wise Guys-Fieber versetze, stoppt "Tattoo" dann die Stimmung, weil die noch-nicht-CD-Besitzer dann wieder ruhig sind und zuhören würden. Wenn dann danach "Antidepressivum" oder "Mädchen lach doch mal" folge, wäre die Stimmung wieder da... also somit ein Bruch mittendrin. Ingo hatte es genauso empfunden, aber die Jungs hatten aus technischen Gründen wohl Schwierigkeiten, was wohin umgestellt werden könnte.

Joh... mehr fällt mir dazu nicht ein... es war halt sehr sehr schön...
Fotos finde man demnächst in der Galerie Smile

Hier die Setlist:
zusätzlich wurde noch 
She's got a way
Jetzt ist Sommer und
Junimond gesungen.
Zitieren to top
11
#2
Hast doch schön geschrieben, Danke für deinen Bericht!
Zitieren to top
1
#3
Hier


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren to top
#4
Vielen Dank Heike für den schönen Bericht!
Ich freue mich, dass ich so teilhaben kann.
Zitieren to top
#5
Dankeschön, Heike, wieder so nett geschrieben, dass man mit im Konzert sitzt.

Das mit der Predigt wird Clemens bestimmt nochmal machen bei Kirchenkonzerten: das ist so witzig.
Deine Freundin haste ja gut infiziert mit dem AB-Virus, ich hab das jetzt schon von vielen gehört:"Das war nicht mein letztes Konzert."
Muss ja nicht so ausarten, wie bei manchen von uns *hust*

Gruebel hat Björn wirklich blaue Augen?
Zitieren to top
#6
@Heike, es ist normal das in der Kirche nicht geklatscht wurde. Uns wurde es doch auch verboten von den Jungs. Sonst würden die hinteren Reihen die Texte nicht mehr Dank der Akustik verstehen.

Bei die schönste Stadt haben sehr viele gelacht. Ich fand es Lustig auch wo Björn bei falsche Zeit sagte : ähm wo sind wir nochmal. Achso Wiesbaden

Oder Dän bei anderen Konzert Empfehlung oder sie kommen nach Mainz das soll relativ in der Nähe sein.

Oder als Björn sagte mit dem Internet: weiss ja nicht wie weit verbreitet das internet ist hier in Wiesbaden.

Besonderes: Schlagzeug Vorstellung mit Clemens.

Wir sind da mitsingen. Diesmal vierstimmig. Wo meine Freundinnen und ich erste Reihe auf die Bühne schauend links Sassen hatten wir das einfachste hihi.

Nächstes Mal hoffe ich dass sie wo Wiesbaden Aug Party machen darf. Tine hat schon Empfehlungen von mir. Gruss von einer Gebürtigen Wiesbadenerin Smile
Zitieren to top
#7
(11.09.2018, 08:41)Rosalia schrieb: @Heike, es ist normal das in der Kirche nicht geklatscht wurde. Uns wurde es doch auch verboten von den Jungs. Sonst würden die hinteren Reihen die Texte nicht mehr Dank der Akustik verstehen.

Rosalia, ich habe Heike so verstanden, dass sie das (Beifall-)Klatschen nach den Liedern bzw. den Moderationen meinte.
Zitieren to top
#8
Nick genau, H.K. - darauf bezog ich mich, sowie auf das Zustimmungsklatschen für die Textzeile zu den "AfD-Schwachmaten".
Es war ein insgesamt verhaltenes Publikum. Vielleicht fiel es auch nur im Vergleich zum überbrodelnden Saarbrücken tags zuvor eher auf.

Mitklatschen während der Songs in der Kirche wäre ja auch furchtbar! oh nein
Zitieren to top
1
#9
(11.09.2018, 09:57)H.K. schrieb: Rosalia, ich habe Heike so verstanden, dass sie das (Beifall-)Klatschen nach den Liedern bzw. den Moderationen meinte.

 Also ich fand es super da wurde richtig geklatscht. Also ich empfand es als richtig super Publikum kejn zurück haltend es Publikum. Applaus nach Liedern waren immer kräftig. 

Und Zugaben wollten bei den Wiesbadenern nicht aufhören. Schone Stadt letzte Lied Jungs gingen raus. Sangen eineine Zugabe. Dann  applaus, sangen wieder. Jungs raus, Lange anhaltender Applaus, die Jungs mussten wohl überlegen was sie noch singen, kamen wieder, dann glaube ich wieder raus. Und dann nochmal rein und sangen Junimond am Ende Smile. Wir Wiesbadener hätten weiter gemacht wenn nicht das Licht angegangen wäre und somit das Zeichen von Ende war.
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste