Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WoZi-Konzerte-Tour
#31
Aus verschiedenen Interviews und AG-Gesprächen klang ja schon durch, dass es für ihn nicht leicht ist, die Säle zu füllen.
Durchschnittlich liegt er bei 80 - 100 Besuchern.
Er wird teilweise leider Sad auch kein zweites Mal angefragt. So weiß ich das von der Veranstalterin in Bayreuth. Letztes Jahr einer der ersten Termine, hat der Veranstalter nicht wieder angefragt.
Dass das Management - sagen wir mal - nicht das emsigste ist, den Eindruck habe ich auch. Aber auch das Management will bezahlt werden und dafür muss Geld da sein.
Nun ist es so, dass er Tourtermine für dieses Jahr hat.
Und ganz offenbar ist es so, dass er keine weiteren offiziellen Tourtermine verkaufen konnte (bzw. das Management keine verkauft hat). Was macht er? Er versucht, die freien Termine auf andere Weise zu füllen und lässt sich das WoZi-Format einfallen. Weil ...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
4
2
#32
Ich hoffe für ihn, dass der DEKT ihn weiter nach vorne bringt... allerdings hat er da auch durchaus Konkurrenz parallel zu seinem Konzert (wenn auch nicht so viel wie die AB) und der Ort ist, wenn ich mich recht erinnere, auch nicht unbedingt zentral...

Was ich bei Eddi nicht nachvollziehen kann: warum setzt er nicht noch mehr auf die Karte „Chorworkshop“? Möchte er Clemens da nicht konkurrieren (macht der das überhaupt noch)?
Ein Chorworkshop und im Rahmen dessen ein abendliches (öffentliches) Konzert...


Die Idee mit den WoZiKo finde ich vom Ansatz her gar nicht mal verkehrt, die Umsetzung ist nicht zu Ende gedacht. Wie ja einige geschrieben haben: man soll Leute einladen, die aber hinterher noch bezahlen, das dürfte abschrecken. Zumal es „nur“ eine Stunde ist...
Wenn er jetzt gesagt hätte: für Betrag x komme ich zu euch und spiele, egal, wie viele Leute da sind oder so in der Art...

Und wo ich gerade über die...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
1
#33
(26.04.2019, 11:29)Kerstin201277 schrieb: Und wo ich gerade über die Zeit (1 Stunde Konzert) gestolpert bin: ich habe in Bochum bzw. für Hürth knapp über 20€ bezahlt für 2 Stunden, gibt man dann bei einer 10€? Oder wie...
Genauso verstehe ich das. "Zahl, so viel es Dir Wert ist!" (Kennt Ihr das vielleicht von dem ein oder anderen Restaurant oder Veranstaltung? Reinkommen, essen, und am Ende den Preis zahlen, den man selber für angemessen hält.)
Ich verstehe diese Bedingung auch nicht so, dass man vorher schon nennen muss (bei der Anmeldung), wie viel zusammenkommt. Sondern ich verstehe es so, dass jeder Besucher den Obolus spenden soll, den er dann möchte - nach dem Konzert.
Ich kenne das aus einem Chorkonzert von uns im März: "Eintritt frei - über Spenden freuen wir uns". U...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#34
Ich teile wirklich all Eure Bedenken und Überlegungen. Ähnlich wie Ihr das seht, sehe ich es auch.

Nachdem ich meinen Denkfehler in den Bedingungen entlarvt habe, dass er sich nicht facebook-Beiträge, sondern Geldbeiträge wünscht, haben wir das hin und her durchgerechnet. Das wird das absolute Minusgeschäft für Eddi und Tobi, auch wenn sie das aus Spaß an der Sache machen und auf neue Fans hoffen.

Ich möchte auch nicht gerne Gäste "einladen" und die dann bezahlen lassen - möglichst großzügig. Was kommt denn dabei heraus: wie Ihr sagt, jeder gibt evtl maximal (!) 10 Euro freiwillig und das wären dann lumpige 250 Euro höchstens für 2 Leute, die 1 Stunde lang singen. Was kostet heute ein Musiker für eine Feier pro Stunde? Eddi und Tobi haben längst das "Studentenniveau" überschritten, aber wer von den Gästen ist dennoch willig für jemanden zu zahlen, den er nicht kennt??
Und für Eddi und Tobi deckt das weder Fahrtkosten noch Übernacht...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
3
1
#35
Vielleicht sollte man den Kostensatz anders sehen: Es ist ein exklusives, privates Konzert, da kommt man nicht mit 5 oder 10 Euro pro Person hin. Hautnah, persönlich, intensiver als in einem "normalen" Konzert, das könnte einem auch 20 oder 30 Euro wert sein. Auch wenn es nur eine Stunde dauert. Wenn die beiden am Ende mit "nur" 200 oder 250 Euro rausgehen, Spritgeld bezahlen, Steuern zahlen ... ist das am Ende nur Spaß für die Gäste, ohne dass ein wirklicher Erlös für die Künstler bleibt. Es hinkt alles etwas.

Übrigens würde ich bei Interesse lieber einen Festpreis erfahren, als auch noch die Sorge zu haben, dass den Künstlern nachher zu wenig ist, was die Zuhörer geben, und sie sich ärgern. Wenn da für eine Stunde Konzert 800 oder 1000 Euro im Raum stehen, kann ich selber überlegen, ob und wie ich die zusammenkriege. (Besucher organisieren, Karten verkaufen, Getränke für 1,- Euro verkaufen ...)
Zitieren to top
3
#36
Ich lese hier immer nur Gründe, warum es NICHT funktionieren kann.
Welche Gründe hättet Ihr denn dafür, dass es - so wie von ihm vorgeschlagen - funktionieren kann? Was müsste man dafür tun? Zwinker
Zitieren to top
#37
Ich sehe es wie Heike und Kringel und absolut keine Gründe warum es funktionieren könnte! Die wirst du wohl selbst finden müssen, Serena! Da du der Meinung bist, das klappt, nenne uns doch die Gründe, warum es klappt und so ein voller Erfolg wird? Unsere Argumente sind ja jetzt hinlänglich bekannt Zwinker

500 Euro pro Konzert müssten da mindestens für die beiden heraus springen, wenn man dann noch eine Location buchen muss und noch Catering, ist man schon schnell im 4-stelligen Bereich.

Mehr sage ich zu dem Thema WoziKonzertflut nicht mehr!
Zitieren to top
#38
Lu: Den Knackpunkt sehe ich hauptsächlich darin, dass wir alle denken, dass die beiden mit einem gewissen Mindesterlös rechnen, sonst machen sie es gar nicht. Schönes Beispiel sidn die von Dir benannten 500 EUR.
ABER: Es kann auch sein, dass sie schon mit 100 Euro zufrieden sind, weil sie den Effekt der Weiterverbreitung/Publicity höher bewerten. Auch meine besagte Freundin hat keine Ahnung, ob und wie viel Euro jede/r Besucher zahlt.
Aber wenn sie 50/100/mehr Leute zusammen bekommt, ist a) die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass die dann auch mal in ein bezahltes Konzert kommen und ggf. Leute mitschleppen und b) selbst etwas bezahlen, höher.

Mancheiner sitzt hier und denkt: "Das rechnet sich für die doch eh nicht!" und meldet sich erst gar nicht bei Eddi.
Nee, das ist deren Entscheidung:
Wer genug Leute und einen Raum hat (Gemeindesäle kosten entweder nix oder sind erschwinglich, Catering können auch Wasser und Brezen sein), der möge Eddi ...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
1
#39
Ich weiß, ich wollte nichts mehr schreiben peinlich

Also mir wäre es extrem peinlich, die Jungs dann mit Peanuts abzuspeisen. Hier Eddi, wir haben gesammelt. 37,75 Euro sind zusammen gekommen. Wollt ihr jeder noch ein Bier und eine Bratwurst? Macht 5 Euro für jeden!

Würdest du zur Arbeit fahren, wenn dir nur die Fahrtkosten erstattet werden und du dafür gelobt wirst, dass du ja so eine nette Frau bist und alles so toll machst, aber du bekommst keinen Cent für deine Arbeit Zwinker Ok, ist irrelevant, du bist nicht Eddi, der ist vielleicht so schräg drauf, kann ich nicht beurteilen, ich kenne ihn persönlich überhaupt nicht Zwinker...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
3
2
#40
Ja Lu, Du hast damit genau und völlig Recht.

Die Situation, in der Eddi und Tobi sind, ist genau die eines neuen Liedermachers. Einer, den noch keiner kennt.
(Guck Dir mal im Gegenvergleich "Der Weiherer" an, der spielt in genauso kleinen Sälen, oder auch "El Mago Masin", es gibt da einige Unbekanntere, die trotzdem überleben können - und die sich selbst managen.)

Bis so ein neuer Liedermacher bekannt wird, können Jahre  vergehen. Jahre, in denen er auch andere Einkommensquellen braucht. (Oder Vermögen haben muss zum Überbrücken. Wir wissen nix über seine Vermögensverhältnisse, wir wissen, dass Vicky Lehrerin ist und hinter ihm steht, dass Eddi 4 Kinder hat, wovon Leon allerdings schon 23 ist... kurz, wir wissen nicht, wie er sich finanziert, und das geht uns auch nix an. Es scheint für ihn zu funktionieren, sonst hätte er si...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eddi on Tour Alte1313Bekannte 9 2.574 26.10.2017, 16:35
Letzter Beitrag: Alte1313Bekannte

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste