Alte Bekannte - Fanforum

Normale Version: Ingo träumt von Vinyl
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Was mir heute morgen noch einfiel:

Ingo meinte im AG zu uns, er fände es ja klasse, wenn sie ihr nächstes Album (auch) auf Vinyl, also als Schallplatte (die Älteren hier werden sich erinnern) herausbringen würden. CDs wolle doch eh keiner mehr haben. Ich solle mir das doch mal vorstellen (für wie jung hielt der mich? Ich KENN das noch! Großes Grinsen ): damit könne man gar nichts machen, außer Musik zu hören, nicht ins Internet gehen, nix, nur Musik hören. Er kam dann richtig ins Schwärmen, davon wie man die Nadel ganz vorsichtig aufsetzt und so weiter.

Keine Ahnung, ob es nur ne Spinnerei war/ob er sich durchsetzen kann mit der Idee. Was ist denn mit euch? Würdet Ihr Euch Das Leben ist schön auf Schallplatte zulegen? 

Wenn jetzt ganz viele begeistert HIER rufen, könnte man das ja mal an Ingo weitergeben (ich glaub der würde sich echt freuen) oder im nächsten Livechat mal nachfragen Flöt
Wow, das wäre mal was. Ich kenne diese sogar auch noch, hatte lange Zeit sogar noch etwas zum Abspielen von Schallplatten Nick

Also, ich würde mir das schon auch kaufen (aber natürlich auch auf CD zusätzlich). Ich fänd das wär mal was, weiß nur nicht, inwiefern sich das umsetzen lässt bzw. mit welchen Kosten.

Aber Danke fürs Thema, bin gespannt, wie es ankommt die Idee Nick
Da ich beim Umzug von Berlin nach Fulda meinen bis dahin tatsächlich noch vorhandenen Plattenspieler bei meinen Eltern gelassen habe, würde ich es mir vermutlich nicht als Platte kaufen. Wüsste jetzt auch spontan nicht, wo ich den hinstellen sollte.
Ja, ich hab auch den Plattenspieler leider nicht mehr, aber als Komplettierung für meine Sammlung dürfte es dann natürlich nicht fehlen Zwinker
und nein, ich würde mir dafür nicht extra noch einen Plattenspieler kaufen Nixda
Ich würde mir die Schallplatte nicht kaufen, wofür auch? Qualitativ waren Schallplatten nun sicherlich nicht besser als CD oder MP3.
Da kommt wohl der Nostalgiker bei Ingo durch Zwinker

Einen Plattenspieler habe ich nicht mehr, nicht mal eine Stereoanlage und würde mir auch keinen kaufen. Und nur um das Teil in Vinyl zu haben, gebe ich bestimmt kein Geld aus. Als Wertanlage nicht geeignet Großes Grinsen

Was kommt als nächstes? Musikkassette für das Feeling beim Bandsalat oder direkt Schellack?

Mir war bisher auch gar nicht bewusst, dass man mit einer Schallplatte mehr machen kann als Musik hören. Damit konnte man schon ins Internet gehen? Mist, ich habe das Internet ca. 25 Jahre zu spät entdeckt, meine Schallplatten haben nie eine Verbindung aufgebaut.
Es gibt ja Audiophile, die auf Vinyl schwören, weil der Klang viel farbreicher sei.
Wir haben so einen im Freundeskreis, der baut supergute Lautsprecherboxen.
Mir, die ich zwischen WAV und MP3 auch keinen deutlichen Unterschied höre (er soll enorm sein), bleiben diese Klangoffenbarungen leider verschlossen.
Ich bin auch bekennender Nostalgiker und kann Ingos Aussagen gut nachvollziehen. Ich bin dennoch kein stolzer Besitzer eines Vinyl-Abspielgerätes und insofern wäre die Anschaffung einer Vinyl-Platte sinnlos. 

Aaaaaber: Letztlich kommt es doch auf die Qualität der Musik an (und damit meine ich nicht die Klangqualität). Wenn die Platte gut ist klettere ich auch auf Mutters Dachboden. Für "Wir sind da" reicht es höchstens für die halbe Treppe zum 1. Geschoss.  Großes Grinsen
Lu, ich glaube du hast was verdreht. Ingo meinte glaube ich, dass man mit Schallplatten nur Musik hören konnte, und eben nicht ins Internet, aber das kann ich auch mit meiner CD nicht und auch mit meiner "alten" Stereoanlage nicht.
Ok, kann man auch so deuten, ändert für mich aber nichts daran, dass die Idee an sich Unfug ist Großes Grinsen

Ich hoffe aber sehr, dass du jetzt nicht glaubst, dass ich glaube, dass man mit einer Schallplatte schon 1970 ins Internet konnte?
Ich bin ja mit Schallplatten und Kassetten groß geworden (inklusive Bandsalat und das darauf folgende Kleben des Bandes Augenroll ) und wir besitzen auch noch einen Schallplattenspieler. ich würde mir heute trotzdem keine Schallplatte mehr kaufen ( auch nicht von den ABs). Viel zu kompliziert, immer nach 15 Minuten wenden!!!
Aber wir haben auch Freunde, die auf den "besseren" oder "anderen" Klang schwören und sich inzwischen wieder welche zulegen. Ich höre auch keine Unterschiede im Klang, bin aber auch kein Profimusiker. Ingo hörts wahrscheinlich, so als Profi
Seiten: 1 2 3