Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Echo-Rückgabe
#1
Dän und Nils haben sich zu Wort gemeldet bezüglich Echorückgabe. Direkt auf der Website Nick

Dän   Link
Nils   Link
...mehr lesen ? Dann bitte
oder Registrieren !
Zitieren to top
1
1
1
#2
Ich finde es stark, dass sich beide für die Rückgabe des Echos entschieden haben. Meine Hochachtung! Nicht jeder hat den Mut.
Zitieren to top
2
#3
Auf der einen Seite schade, dass sie deswegen ihren Echo zurück geben (ist ja eigentlich ein Musik-, und kein Politikpreis) aber klare Positionen sind wichtig und Musik und Text gehören nun einmal zusammen: Also richtig so!
Zitieren to top
#4
Ganz ehrlich? Ich bin hin- und hergerissen, was diese Rückgabewelle von Echos angeht.
Hauptsächlich, weil es mir gerade für die Wise Guys Leid tut, die ihn sich härter erkämpfen mussten als manch andere, weil das Genre a cappella nun einfach nicht so häufig gekauft wird.

Denn das ist der Echo: Ein Preis für die häufigsten Verkäufe. Nicht mehr und nicht weniger. Kein Qualitätsurteil, kein politisches Zeichen... eine Auszeichnung für Umsatz-Erfolg.
Also WAS BITTE bringt es, wenn jetzt alle ihren Echo zurückgeben, auch die, denen man ihn von Herzen gönnt? Ja, es ist ein Zeichen, aber wäre das nicht anders auch gegangen?
Brächte es nicht mehr, sich ...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
1
#5
Ich bin auch hin und hergerissen.

Wenn alle ihn zurückgeben und ihn keiner mehr will, wäre er doch für Kollegah auch sinnlos, oder?

Über die Vergabe-Kriterien sollte man vielleicht wirklich mal nachdenken, denn wenn es fast nur um Verkaufszahlen geht, dann ist es eben so, dass auch solche Musik/Texte gewinnen kann. Und man muss sich tatsächlich die Frage stellen, wer sich diese Texte anhört und warum das so viele tun? 

Ich kannte die Truppe bis zu diesem "Skandal" jedenfalls nicht.
Zitieren to top
2
#6
Ich finde es irgendwie toll das die beiden ihren Echo zurück gegeben haben. Ein Grund mehr die beiden zu mögen. Ich finde Echos eigentlich nicht besonders wichtig.

Mir kommt es bei Sänger nicht darauf an was sie verkaufen oder wieviele Auszeichnung sie haben sondern ob sympathisch wirken und wie sie singen.
Zitieren to top
2
2
#7
Ich bin ehrlich: Ich finde diese medienwirksame Rückgabewelle (damit meine ich nicht Dän und Nils - ist ja wenig medienwirksam, wenn man als Randerscheinung so etwas tut... bei den beiden halte ich das für ehrlich gemeint) insbesondere der ganz großen Künstler überflüssig und wenig sinnvoll. Hätten die alle mal VORHER ihre Klappe aufgetan, hätten sie die Verleihung boykottiert, hätten sie die Welle gemacht - ich hätte es toll gefunden. Aber so... nachher politisch korrekt tun kann jeder. Da schadet man sich und seinen Connections ja nicht mehr.

Und mal ehrlich: Der Echo ist ein Verkaufspreis. Der hat nix mit künstlerischer Begabung oder besonders tollen Leistungen zu...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
2
#8
Sehe ich genauso. 
Auch wenn man über Geschmack immer vortrefflich streiten kann: wenn ich bedenke, was so mancher "Künstler" unter dem Deckmantel - unter anderem - des Deutschrap so von sich gibt, kriege ich echt das kalte K%$zen. Von geschmacklos bis hin zu gewaltverherrlichend war da alles gegeben. So abstossend die Ergüsse dieser beiden Kasper auch sein mögen, sie sind echt nie die ersten, die so einen Stuss verzapfen. 
Und auch wenn ich es okay finde, sich von sowas zu distanzieren, kann ich mir den Gedanken nicht so ganz verkneifen, dass so mancher Künstler jetzt ganz medienwirksam öffentlich seine Preise zurückgibt, einfach, damit er wieder nach langer Zeit ...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
4
#9
In wie fern man mit so einer Rückgabe des Preises ein Zeichen setzt, erschließt mich sich jetzt auch nicht so richtig, aber ich nehme es Dän und Nils voll ab, dass es ihre Intention war und in so fern ist es denn doch wieder ein Zeichen. Zwinker

Direkt bei der Verleihung hätten mal einige ein Zeichen setzen sollen!
Oder schon vorher! Aber vielleicht ging es einigen ja so wie mir, sie kannten die Herrschaften nicht mal. Ehrlich gesagt will ich sie auch gar nicht kennen lernen. Ich fürchte eher im Gegenteil der ganze Rummel gibt ihnen jetzt noch mehr A...

...mehr lesen ? Dann bitte oder Registrieren !
Zitieren to top
#10
Ja, Daggi, das befürchte ich auch, die Namen sind jetzt in aller Munde. Man kann nur hoffen, dass viele, die jetzt mal gucken, was die überhaupt geschrieben haben, merken, dass das nicht die Musik ist, die sie hören wollen.
Zitieren to top
1


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste